{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
8°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
8°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
mit dpa

Saarland bleibt bei Maskenpflicht

image

Im Saarland soll die Maskenpflicht weiterhin gelten. Foto: Stefan Sauer/dpa-Bildfunk

Während Bundesländer wie Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen bereits offen über ein Ende der Maskenpflicht nachdenken, ist das im Saarland zurzeit kein Thema. Ministerpräsident Tobias Hans (CDU) verwies in der "Welt am Sonntag" auf mehrere Studien, die belegt hätten, wie wirksam selbst ein einfacher Mund-Nase-Schutz beim Eindämmen der Pandemie sei.

Vorstoß aus Mecklenburg-Vorpommern

Die Debatte über ein baldiges Ende der coronabedingten Maskenpflicht im Handel war am Wochenende ins Rollen geraten, nachdem sich Mecklenburg-Vorpommerns Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU) gegenüber der Zeitung für einen solchen Schritt in seinem Land ausgesprochen hatte - Anfang August könnte die Maskenpflicht schon abgeschafft werden. Auch Niedersachsens Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU) hatte eine Lockerung favorisiert.

Diese Länder bleiben bei der Maskenpflicht

Gegen ein zeitnahes Ende der Pflicht für den Mund-Nasen-Schutz in Geschäften sprachen sich am Sonntag (5. Juli 2020) neben dem Saarland indes Bayern, Schleswig-Holstein, Brandenburg und Hamburg aus. Auch die rheinland-pfälzische Landesregierung will zunächst an der Maskenpflicht im Handel festhalten. "Das Coronavirus ist noch da und noch gefährlich, das zeigen lokale Ausbrüche", sagte eine Sprecherin des Landesgesundheitsministeriums der "Rheinischen Post". Gerade die Ferienzeit sei nun entscheidend für eine Beurteilung des weiteren Infektionsgeschehens. Daher wäre die Aufhebung der Maskenpflicht aktuell das falsche Signal.

Verwendete Quellen:
- Welt.de
- Deutsche Presse-Agentur

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein