{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
8°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
8°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Mehr Wohnungsbau im Saarland genehmigt: Einfamilienhäuser sind am beliebtesten

image

Im Saarland sind vor allem Einfamilienhäuser in Planung. Symbolfoto: Bernd Wüstneck/dpa-Bildfunk

Die Bauaufsichtsbehörden im Saarland genehmigten von Januar bis Mai 2020 den Neubau von 374 Wohngebäuden und damit insgesamt 784 Wohnungen. Wie das Statistische Bundesamt berichtet, übertrifft diese Zahl die Genehmigungen im Vorjahr um 4,5 Prozent. 

Weniger Ein- und mehr Mehrfamilienhäuser

Von den neuen Wohngebäuden sind 282 als Ein- und 37 als Zweifamilienhäuser geplant. In diesen sollen 356 Wohnungen entstehen. Einfamilienhäuser wurden damit um 17,5 Prozent weniger nachgefragt als im gleichen Zeitraum im Jahr 2019.

Zweifamilienhäuser wurden dagegen um 27,6 Prozent beliebter. Die Zahl der Wohnungen in den Gebäudetypen liegt allerdings 11 Prozent unter dem Vorjahreswert. Häuser mit mehr als zwei Wohnungen werden dafür verstärkt nachgefragt. Vorgesehen sind 55 Mehrfamilienhäuser mit 428 Wohnungen. 22,3 Prozent mehr als im Vorjahr.

Durchschnittliche Kosten: Wohnungsneubau im Saarland

Die durchschnittlichen Kosten, die für ein Einfamilienhaus mit 170 Quadratmetern Wohnfläche bei der Genehmigung veranschlagt werden, liegen bei 329.600 Euro. In Mehrfamilienhäuser mit über zwei Wohnungen werden für eine etwa 133.000 Euro eingeplant. Die Größe der Wohnungen beträgt dabei durchschnittlich 84 Quadratmeter

Verwendete Quellen:
- Pressemitteilung des Statistischen Bundesamtes, 06.07.2020

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein