{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
27°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
27°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Polizei nimmt mit Haftbefehl Gesuchten in Noswendel fest - Bekannte flüchtet

image

Die Polizei verhaftete den 31-Jährigen, der per Haftbefehl gesucht wurde, in Noswendel. Symbolfoto: Polizei

Gegen den derzeit Wohnsitzlosen aus dem Hochwaldraum lag ein Untersuchungshaftbefehl wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittel- und Sprengstoffgesetz vor. Intensive Ermittlungen im Vorfeld ergaben Hinweise zu möglichen Aufenthaltsorten des Gesuchten. 

Polizei findet bei Durchsuchung gestohlene Kennzeichen

Daher umstellte die Polizei Nordsaarland am frühen Samstagmorgen (25. Juli 2020) ein Wohnhaus in Niederlosheim. Auf richterliche Anordnung wurden dort zwei Wohnungen durchsucht. Die Beamten fanden dabei einen Pkw, der mit einem in Merzig gestohlenen Kennzeichen versehen war. Tatverdächtig ist eine 37-Jährige aus Weiskirchen, die sich in dem durchsuchten Anwesen aufhielt. 

Streife entdeckt den 31-Jährigen bei Kontrolle in Noswendel

Der Gesuchte wurde in den beiden Wohnungen jedoch nicht aufgefunden. Daher konzentrierten sich die Fahndungsmaßnahmen in Richtung Noswendel. Dort hatte eine Streifenwagenbesetzung den 31-Jährigen bei einer Kontrolle als Beifahrer eines Renault Clio entdeckt. Die Beamten nahmen den Mann fest, die unbekannte Fahrerin konnte flüchten.

Mann in JVA Saarbrücken gebracht

Der 31-Jährige wurde an die Polizeiinspektion Nordsaarland übergeben. Bei der Durchsuchung fanden die Beamten Amphetamine. Nach seiner Vorführung und der Verkündung des Haftbefehls wurde er noch am Nachmittag in die JVA Saarbrücken gebracht. Nun erwartet ihn eine zusätzliche Strafanzeige wegen des Verdachts eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Flüchtige Fahrerin von Renault Clio polizeilich gesucht

Die Polizei ermittelt gegen die unbekannte Fahrerin des nicht zugelassenen und nicht haftpflichtversicherten gelben Renault Clio wegen Kennzeichenmissbrauchs und weiteren Vergehen. Der Wagen war mit falschen Kennzeichen der Kreise TR und MZG versehen. Er könnte bereits längere Zeit im Bereich Losheim am See, Weiskirchen und Wadern unterwegs gewesen sein. 

Die Polizei Nordsaarland bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 06871 90010.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein