{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
27°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
27°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Serienbrandstifter in Burbach? Mehrere Brände beschäftigen die Feuerwehr

image

In Saarbrücken-Burbach brannte eine Gartenlaube nieder. In der nahen Umgebung kam es kurz darauf zu zwei Kellerbränden. Foto: BeckerBredel

Am frühen Morgen zwischen 6:00 Uhr und 7:00 Uhr stand eine Gartenlaube in der Von-der-Heyt-Straße in Flammen. Wie die Polizei berichtet, wurde ein vorbeifahrender Autofahrer auf den Brand aufmerksam. Er verständigte die Feuerwehr und die Polizei. Das Gartenhaus wurde komplett zerstört, auch eine weitere Laube wurde durch die Hitze schwer beschädigt. Verletzt wurde dabei niemand. 

Serie von Brandstiftungen in Saarbrücken - Großeinsatz von Feuerwehr und Polizei

Zwei Kellerbrände in unmittelbarer Nähe

Als die Wehrleute gerade auf dem Rückweg zur Wache war, wurden sie jedoch erneut alarmiert. Gegen 7:30 Uhr meldeten Anrufer aus der Straße "Auf dem Acker" Feuer im Keller. Das berichtet die Presseagentur BeckerBredel. Mehrere Feuerwehrwagen und der Rettungsdienst rückten aus, da eine unbestimmte Zahl von Bewohnern von dem Brand betroffen war. 

image

Foto: BeckerBredel

Vor Ort bemerkte die Feuerwehr allerdings nicht nur einen, sondern gleich zwei Kellerbrände. Diese waren nur einen Steinwurf voneinander entfernt in zwei Mehrfamilienhäusern ausgebrochen. In einem Fall stand eine Matratze in Flammen. Die Brände waren schnell gelöscht. Verletzt wurde niemand. Die Einsatzorte befanden sich nur zwei Minuten Fußweg entfernt von der abgebrannten Gartenlaube in der Von-der-Heydt-Straße. 

Feuerwehr vermutet Brandstiftung, Polizei sucht Zeugen

Dies könne, so die Feuerwehr gegenüber BeckerBredel, kein Zufall sein. Man gehe von Brandstiftung aus. Die Bewohner wurden noch am Morgen von der Polizei befragt. Brandermittler sollen die Einsatzstellen nun genauer untersuchen. Auch im Juni waren mehrere Feuer rund um die Jakobstraße in Burbach ausgebrochen. Unter anderem brannte ein Reifenlager in einer Autowerkstatt. Der Schaden ging in die Tausende. 

Die Polizei bittet Zeugen, die etwas Verdächtiges gesehen haben, sich bei der Polizeiinspektion Saarbrücken-Burbach (Tel. 0681/97150) zu melden.

Verwendete Quellen:
- Presseagentur BeckerBredel
- Pressemitteilung der Polizei Saarbrücken

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein