{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
9°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
9°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Sonne pur im Saarland - Waldbrandgefahr nimmt zu

image

Die Gefahr von Waldbränden nimmt in den kommenden Tagen im Saarland zu. Symbolfoto: Dirk Schäfer/Feuerwehr

Ab dem morgigen Donnerstag (6. August 2020) soll der Himmel über dem Saarland erst einmal wolkenlos bleiben. Wie aus einer Wettervorhersage des Deutschen Wetterdienstes (DWD) hervorgeht, klettern die Temperaturen bis zum Wochenende kontinuierlich an. Am Freitag seien bis zu 35 Grad, am Samstag sogar bis zu 37 Grad möglich.

Waldbrandgefahr nimmt zu

Ebenso zunehmend ist wegen der Trockenheit die Waldbrandgefahr. Am Donnerstag gilt in den meisten Gebieten im Saarland noch die Gefahrenstufe 3 von 5. Am Freitag wird hierzulande laut DWD fast überall die vierte Stufe erreicht. Der Trend setzt sich nach Angabe des Wetterdienstes am Wochenende fort.

"Der Waldbrandgefahrenindex beschreibt das meteorologische Potenzial für die Gefährdung durch Waldbrand", schildert der DWD. Die Stufe 1 bedeute etwa eine "sehr geringe Gefahr", die Stufe 5 hingegen eine "sehr große Gefahr".

Verhaltensregeln

Das Innenministerium hat vor etwa einer Woche eine Liste von Verhaltensregeln bezüglich der Gefahrenlage veröffentlicht. Im Detail wurden diese Punkte genannt:

- Rauchen, Feuer und offenes Licht ist im Wald verboten. Dies gilt auch für Grillfeuer
- In Wohngebieten am Waldrand sollte wegen unkontrollierten Funkenflugs auf offenes Feuer verzichtet werden
- Durch unachtsam hinterlassenen Müll, besonders Glasflaschen und -scherben wird das Brandrisiko erhöht
- Vermeiden Sie das Parken auf Wiesen, der heiße Katalysator eines Fahrzeugs kann das trockene Gras entzünden
- Halten Sie Waldeinfahrten unbedingt frei für mögliche Rettungsfahrzeuge
- Werfen Sie keine brennenden Zigaretten aus dem Autofenster
- Versuchen Sie, entstehendes Feuer selbst zu löschen, aber bringen Sie sich nicht in Gefahr
- Wenn Sie den Notruf absetzen, geben Sie am besten die Nummer des nahegelegenen Rettungspunktes mit an
- Melden Sie entdeckte Brände oder die Wahrnehmung einer Rauchentwicklung sofort über die Notrufnummer 112

Verwendete Quellen:
- Deutsche Presse-Agentur

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein