{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
22°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
22°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Wochenend-Wetter im Saarland: Bis zu 38 Grad erwartet

image

In den kommenden Tagen seien im Saarland bis zu 38 Grad möglich. Symbolfoto: dpa-Bildfunk/Frank Rumpenhorst

Im Saarland wird es ein äußerst warmes Wochenende geben, so der Deutsche Wetterdienst (DWD). Bereits für den heutigen Freitag (7. August 2020) erwarten die Meteorologen wolkenlosen Himmel bei bis zu 36 Grad.

Wetter am Wochenende

Der Samstag bringe ebenso viel Sonne - und Höchsttemperaturen zwischen 34 und 38 Grad. Laut DWD bleibt das sommerliche Wetter am Sonntag erhalten. Die Maximaltemperatur: ebenfalls 38 Grad. Ab dem Nachmittag sollen einige Quellwolken dazukommen. Im Bergland bestehe zudem ein geringes Schauer- und Gewitterrisiko. 

Heißer Wochenstart

Hochsommerlich bleibt nach Angabe der Wetterexperten auch der Start in die neue Woche. Der Montag beginne mit 34 bis 38 Grad, so die Einschätzung. Das heiße Wetter werde die gesamte erste Wochenhälfte halten. Dennoch werden Hitzerekorde vorerst nicht erwartet.

Verwendete Quellen:
- Deutscher Wetterdienst
- Deutsche Presse-Agentur

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Rückkehr des FCS ins Ludwigsparkstadion noch in diesem Jahr

image

Hier zu sehen: OB Conradt im Ludwigspark. Archivfoto: BeckerBredel

Gute Nachricht für den FCS sowie die Fans: Am heutigen Freitag (7. August 2020) informierte der Saarbrücker Oberbürgermeister Uwe Conradt, dass der Verein bald wieder im Ludwigspark spielen könne. Darüber hatte zuerst die "SZ" berichtet.

Rückkehr noch in diesem Jahr

Demnach soll der FCS noch in diesem Jahr ins beheimatete Stadion zurückkehren, so Conradt. Ein genauer Termin stehe noch nicht fest. Laut "SZ" sagte der Saarbücker OB jedoch: "Wir werden mehrere Spiele spielen". Man rechne zudem mit Zuschauern.

Zu Wort kam bei der Pressekonferenz nach Angabe des Medienberichts auch FCS-Präsident Hartmut Ostermann. Der habe gesagt: Die Baustelle gehe allmählich "überschaubar zu Ende". Darüber hinaus bedankte sich Ostermann bei Conradt, schreibt die "SZ". Der OB hätte die Baustelle zur Chefsache gemacht.

Verwendete Quellen:
- Saarbrücker Zeitung

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
Anzeige

Grenzübergreifendes Musikfestival im Herzen Europas: Resonanzen Festival geht in seine erste Auflage

image

Foto: Resonanzen Festival

Kreative Formate mit kleinem Publikum 

Eine Großveranstaltung wird das Resonanzen Festival in diesem Jahr natürlich nicht werden. Stattdessen soll auf alternative Formate, lokale Acts und Flexibilität gesetzt werden. Statt aus Großveranstaltungen  soll das Festival aus Live-Konzerten mit kleinem Publikum bestehen. “Da die Corona-Krise zahlreiche Künstlerinnen und Künstlern vor enorme Probleme stellt, möchten wir mit dem Festival auch einen Beitrag zum Erhalt regionaler Strukturen leisten”,sagt Charlotte Beuzard, Kommunikationsbeauftragte des Resonanzen Festivals. Damit das Festival auf Krisensituationen besser reagieren kann, wird das Programm in Etappen veröffentlicht und stetig ergänzt. Insgesamt werden etwa 10 Orte bespielt, wozu unter anderem Europe 1, das Pingusson-Gebäude, die Johanneskirche, das Studio 30 und die Garage gehören.

Regionale Künstler und genreübergreifende Musik

Beuzard weiter: “Die Besucher dürfen sich auf zahlreiche, experimentelle Konzerte freuen, welche verschiedene Szenen miteinander vermischen.” Zudem ergänzen auch Formate wie Lichtinstallationen und Lesungen das breit aufgestellte Programm des Festivals. Ein Schwerpunkt bei der Wahl der auftretenden Künstler liegt auf jungen und kreativen Köpfen aus der Großregion. Es werden aber auch die ein oder anderen internationalen Gäste ihren Weg ins Saarland finden. Darüber hinaus hat sich das Festival auch ethische Leitlinien gesetzt die über die Festivaltage gelebt werden sollen. Toleranz, kulturelle Offenheit, Integration, Innovation und Partizipation sollen zentrale Pfeiler sein, an denen sich orientiert wird. 

Die Entstehung des Festivals 

“Den Startschuss für die Entwicklung des neuen Festivals bildete der Beschluss des saarländischen Ministerrates, den Weg für ein grenzüberschreitendes  Festival zu ebnen. Hierbei soll jungen Nachwuchskünstlern eine Bühne geboten werden. Darüber hinaus sollen  hochwertige und innovative Formate unterstützt werden”, erklärt die Kommunikationsbeauftragte abschließend. Für die Umsetzung des Festivals beauftragte das saarländische Ministerium für Bildung und Kultur die Stiftung für die deutsch-französische kulturelle Zusammenarbeit. Mithilfe des Festivals soll sich das Saarland als europäischer Kulturstandort profilieren und den Besuchern ein genre übergreifendes Musikfestival bieten.

image

Das Duo Studnitzky & Manz tritt zum Start des Festivals auf. Foto: Resonanzen Festival

Folgende Künstler haben sich bereits angekündigt:

2.10.2020

18-19 Uhr Roger Rekless (Studio 30)
20:15-21:15 Uhr Camille Thomas & Julien Brocal (Pingusson-Gebäude)
21- 22 Uhr Glass Museum (Studio 30)
22- 23 Uhr AB Syndrom (Studio 30)
22:15-23:15 Uhr Sebastianz Studnitzky & Sebastian Manz (Pingusson-Gebäude)

3.10.2020

18-19 Uhr Víkingur Ólafsson (Europe 1)
19:30- 20:30 Uhr Bartleby Delicate (Studio 30)
20:30-21:30 Uhr Francesco Tristano (Europe 1)
23- 24 Uhr High Risk Area (Studio 30)

4.10.2020

16-17 Uhr Johanna Summer (Europe 1)
18-19 Uhr Avi Avital & Omer Klein (Europe 1)
20:15-21:45 Uhr Nora Gomringer & Philipp Scholz (Pingusson-Gebäude)

5.10.2020

19:30-21:30 Uhr Uhr Rainbow Trio & Chris Kaiser (Pingusson-Gebäude)

6.10.2020

19-20:30 Uhr Rosanne Phillippens, Edgar Moreau & Julien Quentin (Pingusson-Gebäude)

7.10.2020

19:30- 20:30 Uhr Barbara Morgenstern (Studio 30)
21- 22 Uhr Pascal Schumacher & Ammonite (Johanneskirche)

8.10.2020

18-19 Uhr Céline Rudolph & Lionel Loueke (Pingusson-Gebäude)
20:15 - 21 Uhr Uhr ÄTNA (Garage)
21- 22 Uhr Claudio Puntin & Ammonite (Johanneskirche)
21:30- 23 Uhr Brandt Brauer Frick Ensemble (Garage)

9.10.2020

18-19 Uhr Anny Hwang & Greg Cohen (Pingusson-Gebäude)
21- 22 Uhr Jan Heinke & Ammonite (Johanneskirche)

10.10.2020

18-19 Uhr essence of north – Claudio Puntin & Gerður Gunnarsdóttir (Pingusson-Gebäude)
19:30- 20:30 Uhr KLEIN (Studio 30)
20-21 Uhr Barbara Barth (Pingusson-Gebäude)
21- 22 Uhr Nils Petter Molvaer & Ammonite (Johanneskirche)

image

Zahlreiche Nachwuchskünstler bekommen beim Resonanzen Festival eine Bühne Foto: Resonanzen Festival

Wer die Künstler bereits vorab besser kennenlernen möchten, kann sich zahlreiche Hörproben der Künstlerinnen und Künstler über den Spotify- oder den YouTube Kanal des Festivals anhören. 

Damit das Festival reibungslos stattfinden kann, bittet der Veranstalter darum, sich an die Hygienevorschriften zu halten, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen und die geltenden Abstandsregelungen zu beachten. 

Ticketverkauf erfolgt stufenweise

Zunächst kann nur ein Teil der Veranstaltungen gebucht werden, da die Tickets in mehreren Etappen online gestellt werden. Die Ticket-Kontingente sind aufgrund der geltenden, coronabedingten, Verordnungen begrenzt und können sich kurzfristig ändern. Tickets für die Konzerte gibt es hier. In den FAQ hat der Veranstalter zudem alle Fragen zum Ticketing aufgeführt.

Weitere Infos: 

Mehr Informationen rund um das Resonanzen Festival finden Sie auf der Website sowie auf den verschiedenen Social Media-Kanälen. Hier geht es zum Linktree.

image

Foto: Resonanzen Festival

Ressonanzen Festival 
Stiftung für deutsch-französische kulturelle Zusammenarbeit
Heuduckstraße 1
66117 Saarbrücken
www.resonanzenfestival.de 

 

 

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Stufenplan für Veranstaltungen im Saarland bleibt unter Vorbehalt in Kraft

image

Der Stufenplan für Events im Saarland bleibt weiterhin in Kraft. Archivfoto: Oliver Dietze/dpa-Bildfunk

Zum Beginn der kommenden Woche tritt im Saarland eine weitere Lockerung der Corona-Regelungen in Kraft. Ab dann sind hierzulande Veranstaltungen mit bis zu maximal 900 Personen unter freiem Himmel und 450 Personen in geschlossenen Räumen möglich.

Stufenplan wird nicht außer Kraft gesetzt

In diesem Zusammenhang teilte die Saar-Landesregierung am heutigen Freitag (7. August 2020) mit: "Die Infektionszahlen im Saarland geben aktuell keinen Anlass, den Stufenplan für Veranstaltungen außer Kraft zu setzen", so Sprecher Alexander Zeyer.

Vorbehalt geäußert

Allerdings beobachte man das Infektionsgeschehen im Saarland weiterhin. Die Regierung behalte es sich demgemäß vor, "bei steigenden Infektionen auch die Teilnehmerzahl von Veranstaltungen wieder stärker zu begrenzen". Oberstes Ziel bleibe es, die Verbreitung von SARS-CoV-2 zu verhindern. 

Verwendete Quellen:
- Mitteilung der Landesregierung Saar, 07.08.2020

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Wegen Datenschutzbedenken: Zieht sich Tobias Hans von Tiktok zurück?

image

Tobias Hans ist auf Tiktok aktiv. Fotos: (Tobias Hans) dpa-Bildfunk/Oliver Dietze | (Tiktok) Pixabay

Nach Angabe der "Wirtschaftswoche" ist der saarländische Ministerpräsident Tobias Hans mit 3.000 Followern derzeit der einzige Landeschef mit einem Tiktok-Auftritt. Doch das könnte sich womöglich bald ändern.

Die Video-App gerät wegen Datenschutzbedenken immer wieder in die Kritik, meldet "dpa". Im Zuge dessen beobachte auch die Saar-Landesregierung "sehr genau, wie das Unternehmen mit den Vorwürfen umgeht und berechtigte Kritik an Sicherheit und Datenschutz aufgreift", so eine Sprecherin.

Am Donnerstag (6. August 2020) kündigte der Konzern laut "dpa" den Bau eines Rechenzentrums in Europa an. Aktuell speichert und verarbeitet Tiktok die Daten seiner Nutzer in den USA und Singapur, während die irische Tochterfirma für sie zuständig ist.

Verwendete Quellen:
- Deutsche Presse-Agentur

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Flächen- und Waldbrände im Landkreis Saarlouis: Dauereinsatz für die Feuerwehr

image

Im Landkreis Saarlouis kam es schon am Donnerstag (6. August 2020) zu zahlreichen Flächen- und Waldbränden. Foto: Rolf Ruppenthal

Feuerwehren im Landkreis Saarlouis im Dauereinsatz

Am Donnerstag hatten die Löschbezirke der Feuerwehren im Saarland alle Hände voll zu tun. Bei einem Waldbrand zwischen Ensdorf und Hülzweiler waren etwa 150 Einsatzkräfte mit zwei Dutzend Löschfahrzeugen im Einsatz. Mehrere Stunden lang bekämpften sie das Feuer. Fast zeitgleich kam es am gesamten Nachmittag zu weiteren Flächenbränden im gesamten Landkreis Saarlouis

Brandmeldungen im Minutentakt

Schon am Morgen rückte die Feuerwehr Ensdorf zu einem Flächenbrand in der Nähe des Campingplatzes aus. Kurz darauf führte ein Wasserschaden zu einem weiteren Einsatz, bevor es für die Wehrleute weiter nach Fraulautern Hülzweiler ging. Nur kurze Zeit später brannte in Steinbach ein Gartenhaus.

Ab 16.00 Uhr ging es dann Schlag auf Schlag: Innerhalb von wenigen Minuten liefen aus Bous, Wallerfangen, Nalbach, Knausholz, Griesborn und Aschbach Brandmeldungen ein. An der Kreisgrenze zwischen Menningen und Saarfels sowie in Beckingen wurden darüber hinaus Flächenbrände gemeldet. 

Feuerwehr warnt vor erhöhter Brandgefahr

Die Feuerwehr warnt wegen der starken Trockenheit vor Brandgefahr. Es sei höchste Vorsicht beim Umgang mit Feuer geboten. Zigarettenkippen und auch Glasflaschen sollten nicht achtlos weggeworfen werden. Das Innenministerium veröffentlichte eine Liste mit Vorsichtsmaßnahmen: Sonne pur im Saarland - Waldbrandgefahr nimmt zu 

Allerdings gehen laut der Feuerwehr längst nicht alle Brände auf Unachtsamkeiten und Selbstentzündung zurück. Bei dem ein oder anderen Brand schließe man vorsätzliche Brandstiftung nicht aus. 

Verwendete Quellen:
- Pressedienst Rolf Ruppenthal
- eigener Bericht 

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Coronavirus: Vier Rückkehrer im Saarland nach Reise positiv getestet

image

Ein Abstrichstäbchen wird in einer ambulanten Corona-Test-Einrichtung gehalten. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Von den vier positiv auf das Coronavirus Getesteten kamen zwei aus Rumänien zurück ins Saarland. Die beiden anderen kehrten aus Malta und dem Kosovo zurück. Das berichtet der "SR". Allerdings stünden laut dem Gesundheitsministerium noch etwa 450 Testergebnisse aus - etwa ein Drittel. 

Reiserückkehrer können sich am Messegelände testen lassen

Das Corona-Zentrum am Messegelände in Saarbrücken wurde am Montag eröffnet. Dort können sich Menschen, die höchstens 72 Stunden zuvor von einer Reise zurückkamen, auf Corona testen lassen. Der Andrang in den ersten Tagen war groß und dürfte nicht abflachen. Wer aus internationalen Risikogebieten zurückkehrt, ist ab Samstag verpflichtet, sich testen zu lassen. Die CDU fordert zudem ein Verbot von Reisen in Risikogebiete.

Verwendete Quellen:
- Saarländischer Rundfunk
- eigene Berichte

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Autofahrer (18) kracht bei Mettlach frontal in Baum - Junger Mann schwer verletzt

image

Der Wagen kollidierte frontal mit einem Baum. Foto: Polizei

In der Nacht zu Freitag, gegen 03.40 Uhr, war der Polizei zufolge ein Autofahrer (18) auf der L158 unterwegs. Währenddessen befuhr ein Streifenwagen ebenso die L158, allerdings in entgegengesetzter Richtung (Losheim).

In einer langgezogenen Linkskurve kam dem Streifenwagen schließlich das Auto des 18-Jährigen entgegen - und zwar auf der falschen Fahrspur. Um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden, bremste der Beamte seinen Wagen voll ab und wich nach links aus.

Schwerer Unfall

Derweil kam der 18-Jährige mit seinem Pkw von der Fahrbahn ab, stürzte mehrere Meter eine Böschung hinab und kollidierte im Wald frontal mit einem Baum. "Durch die Polizeibeamten konnte ein beginnender Fahrzeugbrand an dem verunfallten Kastenwagen sofort gelöscht werden", heißt es in der Mitteilung der Polizeiinspektion Merzig.

Zeitgleich bargen die Beamten den eingeklemmten sowie schwer verletzten Fahrer aus dem verunfallten Wagen. Nach einer Erstversorgung wurde der junge Mann mit schweren Kopfverletzungen in ein Trierer Krankenhaus verlegt.

Strafverfahren eingeleitet

Wegen Verdachts auf alkoholische Beeinflussung leitete die Polizei ein Strafverfahren gegen den jungen Mann ein, so die Einsatzkräfte abschließend.

Verwendete Quellen:
- Mitteilung der Polizeiinspektion Merzig, 07.08.2020

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
mit dpa

CDU-Wirtschaftsrat fordert Verbot für Reisen in Risikogebiete

image

Ein Verbot für Reisen in Risikogebiete fordert der CDU-Wirtschaftsrat. Symbolfoto: dpa-Bildfunk/Kay Nietfeld

(dpa) "Reisen in Risikogebiete müssten konsequenterweise auch untersagt werden", sagte Wolfgang Steiger, der Generalsekretär des CDU-nahen Verbands, der "Bild"-Zeitung (Freitag). "Das Reiserecht kann nicht höher bewertet werden, als die Rechte von Millionen Deutschen, denen ansonsten ein erneuter Lockdown droht."

Das Arbeits- und Schulleben ein zweites Mal wegen hoher Neuinfektionszahlen herunterzufahren, könne sich die Bundesrepublik "nur unter erheblichsten Schwierigkeiten nochmal leisten". "Das muss allen klar sein. Deshalb erwarte ich von der Politik mehr vorausschauendes Handeln als jetzt bei der schon lange erwartbaren Rückreisewelle aus den Ferien", sagte Steiger.

Hintergrund

Urlauber aus Corona-Risikogebieten müssen sich von diesem Samstag an bei der Rückkehr nach Deutschland auf das Virus testen lassen - außer, sie haben schon ein frisches negatives Ergebnis dabei.

Welche Länder als Risikogebiete gelten, geht aus einer Liste des Robert Koch-Instituts (RKI) hervor - aktuell stehen darauf etwa 130 der weltweit knapp 200 Staaten von Ägypten über Russland bis zu den USA. Aus der EU sind derzeit Luxemburg, die Provinz Antwerpen und die Regionen Aragón, Katalonien und Navarra auf der Liste.

Verwendete Quellen:
- Deutsche Presse-Agentur

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Schausteller-Demo in Saarbrücken: Polizei berichtet von "massiven Störaktionen"

image

Unter anderem war es zu einer Straßenblockade gekommen. Foto: BeckerBredel

Am gestrigen Donnerstag hat der Saarverband der Schausteller eine angemeldete Versammlung in Saarbrücken durchgeführt. In diesem Rahmen fanden ein Autokorso mit etwa 98 Fahrzeugen sowie eine Standkundgebung auf dem Tbilisser Platz mit etwa 250 Personen statt, so die Polizei. Reibungslos sei die Demo jedoch nicht abgelaufen.

Störaktionen

Nach Angabe der Polizei sorgte der Autokorso der Demo für "massive Störaktionen". Diese hätten "die im Rahmen eines Kooperationsgesprächs vereinbarten Auflagen grob missachtet". So wurden Sitzblockaden und fingierte Fahrzeugpannen durchgeführt.

Versammlungsteilnehmer hätten Fahrzeuge mittig auf der Straße abgestellt, "verließen diese hierbei bewusst und gewollt und legten den Verkehr in der Saarbrücker Innenstadt zeitweise gänzlich lahm", so die Einsatzkräfte. Infolgedessen mussten andere Verkehrsteilnehmer bei den hohen Temperaturen bis zu einer Stunde in ihren Fahrzeugen warten. Zudem wurde ein Löschzug der Saarbrücker Berufsfeuerwehr auf Anfahrt zu einem Einsatz blockiert.

Auf die Ansprache der Polizei reagierten die Versammlungsteilnehmer den Beamtinnen und Beamten zufolge nur sehr zögerlich. Sie beendeten die Straßenblockade erst nach Androhung von Zwangsmaßnahmen. "Nebst den verkehrsrechtlichen Verstößen wurden auch Infektionsschutzauflagen, hier insbesondere der gesetzliche Mindestabstand, nicht eingehalten", hieß es ebenso seitens der Polizei.

Strafrechtliche Maßnahmen?

Da vielfach gegen Auflagen der Versammlungsbehörde verstoßen wurde, prüft die Polizei nach eigener Angabe nun strafrechtliche Maßnahmen gegen den Versammlungsleiter sowie mehrere Versammlungsteilnehmer.

Verwendete Quellen:
- Mitteilung der Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Polizei in Neunkirchen sucht diese Person

image

Die Polizei in Neunkirchen sucht diese Person. Fotos: Polizei

Nach Angabe der Polizei wurde bereits am 3. März 2020 in einem Geschäft in Neunkirchen eine Geldbörse entwendet. Darin befanden sich unter anderem Bargeld, sämtliche Dokumente des Geschädigten sowie eine Girocard.

Mit der entwendeten EC-Karte habe ein bislang Unbekannter an einem Geldautomaten der Sparkasse Neunkirchen 480 Euro abgehoben, so die Polizei. Bei der Abhebung erfasste eine Videoüberwachungsanlage den Tatverdächtigen.

Mit einer Aufnahme der Überwachungsanlage fahndet die Polizei nun öffentlich nach dem Unbekannten. Wer erkennt die abgebildete Person?

Hinweise an die Polizei in Neunkirchen, Tel. (06821)2030.

Verwendete Quellen:
- Mitteilung der Polizeiinspektion Neunkirchen, 07.08.2020

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Autofahrer (65) bei Kollision mit Hausmauer in Riegelsberg schwer verletzt

image

Der Autofahrer krachte in eine Mauer. Symbolfoto: Presseportal/Polizei

Ein 65 Jahre alter Autofahrer war am Donnerstag in der Hixberger Straße in Riegelsberg unterwegs (aus Richtung Burbach kommend). Dort überholte der Mann einen Mofafahrer, der wiederum selbst an einem am rechten Fahrbahnrand geparkten Pkw vorbeifuhr. Das berichtet die Polizeiinspektion Völklingen.

Mann kracht in Mauer

Während des Überholmanövers geriet der Mann auf die Gegenfahrbahn. Dort kam ihm ein Auto entgegen, weswegen der 65-Jährige laut Polizei ruckartig nach links lenkte. In der Folge fuhr er ungebremst in die Betonmauer eines Vorgartens.

Autofahrer schwer verletzt

Durch die Kollision erlitt der Autofahrer schwere Verletzungen, teilten die Einsatzkräfte ebenso mit. Zudem wurden Pkw und Mauer erheblich beschädigt. "Über die genauen Verletzungen liegen der Polizei bis dato noch keine Erkenntnisse vor", heißt es abschließend in der Mitteilung.

Verwendete Quellen:
- Mitteilung der Polizeiinspektion Völklingen, 07.08.2020

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Gesundheitsministerium meldet 13 weitere Corona-Neuinfektionen im Saarland

image

Die aktuellen Corona-Zahlen aus dem Saarland hat das Gesundheitsministerium veröffentlicht. Montage: Pixabay

Derzeit sind 63 Menschen im Saarland akut an Covid-19 erkrankt. Die Gesamtzahl der Infizierten hierzulande steigt um 13 auf 2.881 Fälle. Das meldete das saarländische Gesundheitsministerium mit Stand von Donnerstag (6. August 2020), 18.00 Uhr. 

2.644 Personen genesen

Es wurden keine weiteren Todesfälle gemeldet. Die Zahl der Menschen, die im Saarland in Verbindung mit dem Coronavirus gestorben sind, liegt weiterhin bei 174. Derweil gelten 2.644 Menschen als genesen, das sind vier mehr als am Vortag.

Von den an Covid-19 erkrankten Patientinnen und Patienten werden 7 stationär behandelt (keine Veränderung gegenüber dem Vortag). Davon liegt eine Person auf der Intensivstation (ebenso keine Veränderung gegenüber dem Vortag).

Die Gesamtfälle teilen sich wie folgt auf die Landkreise auf:
Regionalverband Saarbrücken: 1.244 (+4 gegenüber dem Vortag)
Landkreis Saarlouis: 575 (+1)
Saarpfalz-Kreis: 369 (+6)
Landkreis Neunkirchen: 282 (+1)
Landkreis Merzig-Wadern: 235 (+1)
Landkreis St. Wendel: 176 (+0)

Wie die Statistik zustande kommt

Das saarländische Gesundheitsministerium versendet einmal am Tag Angaben zu der Entwicklung der Coronavirus-Zahlen. Es weist darin nur Fälle auf, die von den Gesundheitsämtern der Landkreise und des Regionalverbands bestätigt wurden. Über die tägliche Anzahl der Tests macht das Ministerium keine Angaben.

Begriffserklärung

Zahl der Fälle: Sie gibt die Gesamtzahl der Fälle im Saarland seit dem ersten Auftreten des Coronavirus an. Sie zeigt damit nicht an, wie viele Menschen zum aktuellen Zeitpunkt mit dem Virus infiziert sind. Genesene und Tote werden aus dieser Zahl nicht herausgerechnet.

Zahl der Genesenen: Sie gibt die Gesamtzahl der Personen an, die mit dem Coronavirus infiziert waren und inzwischen wieder geheilt sind.

Zahl der Toten: Sie zeigt die Gesamtzahl der Menschen an, die in Verbindung mit einer Corona-Infektion gestorben sind.

Zahl der aktiven Infektionen: Sie zeigt die aktuelle Zahl der Personen an, die das Coronavirus in sich tragen. Sie ergibt sich aus der Differenz aus der Gesamtzahl der Fälle und der Zahl der Geheilten sowie der Zahl der Toten.

Zahl der Intensivpatienten: Sie gibt die aktuelle Zahl der Personen an, die sich mit einer Coronavirus-Infektion auf einer Intensivstation befinden.

Verwendete Quellen:
- Mitteilung des saarländischen Gesundheitsministeriums, 06.08.2020
- eigene Recherche

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Saarland-Nachrichten: Die wichtigsten Meldungen vom Freitag (7. August 2020)

image

Im Saarland wird es am Wochenende heiß. Trotz steigender Zahlen hält die Landesregierung zudem an weiteren Corona-Lockerungen fest. Symbolfotos: Pixabay & Oliver Dietze/dpa-Bildfunk

Trotz steigender Zahlen: Weitere Corona-Lockerungen bei Veranstaltungen

Am kommenden Montag tritt die nächste Stufe von Lockerungen der Corona-Regeln bei Veranstaltungen im Saarland in Kraft. Dann sind erneut mehr Teilnehmer bei Events zugelassen. Vorerst will die Landesregierung an dem Plan festhalten. Mehr dazu: Stufenplan für Veranstaltungen im Saarland bleibt unter Vorbehalt in Kraft

Weitere Corona-Meldungen:
Coronavirus: Vier Rückkehrer im Saarland nach Reise positiv getestet 
CDU-Wirtschaftsrat fordert Verbot für Reisen in Risikogebiete

Beinahe-Kollision mit Streifenwagen: 18-Jähriger stürzt Böschung hinab

Ein 18-Jähriger ist bei einem Unfall in Mettlach schwer verletzt worden. Der junge Mann fuhr auf der falschen Fahrbahn einer Landstraße, als ihm ein Streifenwagen entgegenkam. Die Polizisten konnten ausweichen, der Mann stürzte eine Böschung hinab: Autofahrer (18) kracht bei Mettlach frontal in Baum - Junger Mann schwer verletzt

Weitere Blaulicht Nachrichten
Polizei in Neunkirchen sucht diese Person
Autofahrer (65) bei Kollision mit Hausmauer in Riegelsberg schwer verletzt
Autofahrer (18) kracht bei Mettlach frontal in Baum - Junger Mann schwer verletzt

Schausteller-Demo führt in Saarbrücken zu Verkehrsstörungen

Am gestrigen Donnerstag (6. August 2020) demonstrierten in Saarbrücken Schausteller für mehr Unterstützung in der Corona-Krise. Dabei blockierten sie Straßen, sodass unter anderem ein Löschzug der Berufsfeuerwehr bei der Anfahrt gehindert wurde. Mehr dazu: Schausteller-Demo in Saarbrücken: Polizei berichtet von "massiven Störaktionen"

Rückkehr ins Ludwigsparkstadion noch in diesem Jahr

Der 1. FC Saarbrücken spielte wegen des langwierigen Umbaus des heimischen Ludwigsparkstadions lange Zeit in Völklingen. Nun hat Oberbürgermeister Uwe Conradt angekündigt, dass der Verein noch in diesem Jahr in das neue alte Stadion zurück kann: Rückkehr des FCS ins Ludwigsparkstadion noch in diesem Jahr 

Heißes Wetter am Wochenende

Am Wochenende erwartet das Saarland viel Sonne und damit auch Hitze. Das Thermometer soll auf bis zu 38 Grad klettern. Die hohen Temperaturen ziehen sich auch bis in die kommende Woche. Mehr dazu: Wochenend-Wetter im Saarland: Bis zu 38 Grad erwartet

Meldet sich Tobias Hans aus Datenschutzgründen bei TikTok ab?

Der saarländische Ministerpräsident Tobias Hans ist als einziger Landeschef bei der Video-App TikTok angemeldet. Das könnte sich allerdings bald ändern. Das Unternehmen geriet immer wieder wegen des Datenschutzes in die Kritik. Mehr dazu: Wegen Datenschutzbedenken: Zieht sich Tobias Hans von Tiktok zurück?

Verwendete Quellen:
- eigene Artikel

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Lebensmittelwarnung im Saarland: Penny-Markt ruft geriebenen Gouda zurück

image

Der Reibekäse "Penny Gouda" wird derzeit zurückgerufen. Foto: Lebensmittelwarnung.de

Der Warenrückruf erfolge aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes. Es sei möglich, dass sich in dem Reibekäse kleine Folienpartikel befinden. Jedoch handele es sich bei dem Rückruf um eine reine Vorsichtsmaßnahme. 

Betroffen ist die 200-Gramm-Packung von "Penny Gouda 48% Fett i. Tr., gerieben, würzig mild" mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 23.09.2020 und dem Kennzeichen DE NI 086 EG. Die Charge wurde voraussichtlich in Penny-Filialen in Nordrhein-Westfalen, Hessen, Rheinland-Pfalz, Bayern, Baden-Württemberg und dem Saarland verkauft.

Der Käse wurde bereits aus dem Handel genommen. Verbraucher können den Gouda in der Einkaufsstätte - auch ohne Kassenbon - zurückgeben. Der Kaufpreis wird erstattet

Verwendete Quellen:
- Pressemitteilung der DMK Group

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Teilnahmebedingungen: Gewinnspiel Fruchteria-Pakete

Die Teilnahme am Gewinnspiel von SOL.DE, nachfolgend „Betreiber" genannt, ist kostenlos und richtet sich ausschließlich nach diesen Teilnahmebedingungen.

Ablauf des Gewinnspiels

Die Dauer des Gewinnspiels erstreckt sich vom 14.08.2020, 08.00 Uhr, bis zum 21.08.2020, 23.59 Uhr. Innerhalb dieses Zeitraums erhalten Nutzer online die Möglichkeit, am Gewinnspiel teilzunehmen.

Teilnahme

Um am Gewinnspiel teilzunehmen, müssen User a) der „Fruchteria“-Instagram-Seite folgen, b) der SOL.DE-Instagram-Seite folgen , c) den Gewinnspiel-Post liken und d) eine Person unter dem Beitrag markieren. Sie können zusätzlich den Beitrag in ihrer Story teilen und SOL.DE darauf markieren.  Die Teilnahme ist nur innerhalb des Teilnahmezeitraums möglich. Nach Teilnahmeschluss eingehende Einsendungen werden bei der Auslosung nicht berücksichtigt. Pro Teilnehmer nimmt nur eine übermittelte Anmeldung am Gewinnspiel teil. Die Teilnahme am Gewinnspiel ist kostenlos.

Teilnahmeberechtigte

Teilnahmeberechtigt sind natürliche Personen, die ihren Wohnsitz in Deutschland und das 18. Lebensjahr vollendet haben. Die Teilnahme ist nicht auf Kunden des Veranstalters beschränkt und nicht vom Erwerb einer Ware oder Dienstleistung abhängig. Sollte ein Teilnehmer in seiner Geschäftsfähigkeit eingeschränkt sein, bedarf es der Einwilligung seines gesetzlichen Vertreters. Nicht teilnahmeberechtigt am Gewinnspiel sind alle an der Konzeption und Umsetzung des Gewinnspiels beteiligte Personen und Mitarbeiter des Betreibers sowie ihre Familienmitglieder. Zudem behält sich der Betreiber vor, nach eigenem Ermessen Personen von der Teilnahme auszuschließen, wenn berechtigte Gründe vorliegen, beispielsweise (a) bei Manipulationen im Zusammenhang mit Zugang zum oder Durchführung des Gewinnspiels, (b) bei Verstößen gegen diese Teilnahmebedingungen, (c) bei unlauterem Handeln oder (d) bei falschen oder irreführenden Angaben im Zusammenhang mit der Teilnahme an dem Gewinnspiel.

Gewinn, Benachrichtigung und Übermittlung des Gewinns

Folgende Preise werden vergeben: 1x1 Paket von „Fruchteria“ bestehend aus einem 30-Euro-Gutschein und einem Glas Marmelade, 1x1 Paket von „Fruchteria“ bestehend aus einem 15-Euro-Gutschein und einem Glas Marmelade und 1x1 Paket von „Fruchteria“ bestehend aus einem 10-Euro-Gutschein und einem Glas Marmelade. Die Ermittlung der Gewinner erfolgt nach Teilnahmeschluss im Rahmen einer auf dem Zufallsprinzip beruhenden Verlosung. Die Gewinner der Verlosung werden zeitnah über den Gewinn informiert. Die Aushändigung des Gewinns erfolgt ausschließlich an den Gewinner. Ein Umtausch sowie eine Barauszahlung des Gewinns sind nicht möglich. Eventuell für den Versand der Gewinne anfallende Kosten übernimmt der Betreiber. Mit der Inanspruchnahme des Gewinns verbundene Zusatzkosten gehen zu Lasten des Gewinners. Für eine etwaige Versteuerung des Gewinns ist der Gewinner selbst verantwortlich. Meldet sich der Gewinner nach zweifacher Aufforderung innerhalb einer Frist von drei Wochen nicht, kann der Gewinn auf einen anderen Teilnehmer übertragen werden.

Beendigung des Gewinnspiels

Der Veranstalter behält sich ausdrücklich vor, das Gewinnspiel ohne vorherige Ankündigung und ohne Mitteilung von Gründen zu beenden. Dies gilt insbesondere für jegliche Gründe, die einen planmäßigen Ablauf des Gewinnspiels stören oder verhindern würden.

Datenschutz

Für die Teilnahme am Gewinnspiel ist die Angabe von persönlichen Daten notwendig. Der Teilnehmer versichert, dass die von ihm gemachten Angaben zur Person, insbesondere Vor-, Nachname, Adresse und E-Mail-Adresse wahrheitsgemäß und richtig sind. Im Falle eines Gewinns erklärt sich der Gewinner mit der Veröffentlichung seines Namens und Wohnorts in den vom Veranstalter genutzten Medien einverstanden. Dies schließt die Bekanntgabe des Gewinners auf der Webseite des Betreibers und seinen Social Media-Plattformen mit ein. Der Teilnehmer kann seine erklärte Einwilligung jederzeit widerrufen. Der Widerruf ist schriftlich an die im Impressumsbereich angegebenen Kontaktdaten des Veranstalters zu richten. Nach Widerruf der Einwilligung werden die erhobenen und gespeicherten personenbezogenen Daten des Teilnehmers umgehend gelöscht.

Instagram Disclaimer

Diese Aktion steht in keiner Verbindung zu Instagram und wird in keiner Weise von Insatgram gesponsert, unterstützt oder organisiert.

Anwendbares Recht

Fragen oder Beanstandungen im Zusammenhang mit dem Gewinnspiel sind an den Betreiber zu richten. Kontaktmöglichkeiten finden sich im Impressumsbereich. Das Gewinnspiel des Betreibers unterliegt ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser Teilnahmebedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Gültigkeit dieser Teilnahmebedingungen im Übrigen nicht berührt. Statt der unwirksamen Bestimmung gilt diejenige gesetzlich zulässige Regelung, die dem in der unwirksamen Bestimmung zum Ausdruck gekommenen Sinn und Zweck wirtschaftlich am nächsten kommt. Entsprechendes gilt für den Fall des Vorliegens einer Regelungslücke in diesen Teilnahmebedingungen.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein