{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
9°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
9°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Arbeiten an Saarbrücker Nadelöhr gehen in letzte Bauphase

image

Die Westspangenbrücke wird saniert. Archivfoto: BeckerBredel

Die Bauarbeiten an der Saarbrücker Westspangenbrücke gehen am Montag in die dritte und letzte Bauphase. Die Arbeiten sollen Ende Oktober abgeschlossen sein, teilte ein Sprecher am Mittwoch (9. September 2020) mit.

Dritte Bauphase startet

Um die Westspange dauerhaft verkehrssicher zu halten, werden dort seit Anfang April Sanierungsarbeiten durchgeführt. In der dritten Bauphase bleibt die Auffahrt von der A620 aus Richtung Völklingen kommend gesperrt. Dafür wird die Auffahrt von Alt-Saarbrücken über die Roonstraße kommend wieder geöffnet, so die Stadtverwaltung.

Umleitung für Lkw

Die einspurige Fahrbahn Richtung Ludwigskreisel bleibe weiterhin für Lkw gesperrt. Eine Umleitung führt Laster ab der Ausfahrt Bismarckbrücke über die Paul-Marien-, die Egon-Reinert- und die Richard-Wagner-Straße am Hauptbahnhof vorbei zum Ludwigskreisel.

Fußgänger können Brücke wieder nutzen

Fußgänger und Radfahrer sollen die Brücke wieder uneingeschränkt nutzen können, so der Stadt-Sprecher. Die Umstellung von der zweiten auf die dritte Bauphase und die Dauer der Arbeiten können sich witterungsbedingt verschieben.

Westspange wichtige Verbindung

Die Westspange ist eine wichtige Verbindung zwischen den Autobahnen A620 und A623/A1. Laut Verwaltung gehört sie zu den stark genutzten Brücken in der Stadt. Bei der Sanierung werden unter anderem der Fahrbahnbelag erneuert, die Gehwege instand gesetzt und Geländer erhöht. Zudem wird die Brücke durch das Anbringen von Handläufen rollstuhlgerecht gemacht. Die Sanierungsarbeiten kosten rund 2,5 Millionen Euro.

Verwendete Quellen:
- Mitteilung der Stadt Saarbrücken, 10.09.2020

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein