{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Sensation im Pokal: Elversberg schlägt St. Pauli

image

Die Elversberger feierten den Sieg. Foto: Tom Weller/dpa-Bildfunk

Die SV Elversberg hat sich als nächster DFB-Pokalschreck aus dem Saarland empfohlen. Mit einer famosen Leistung besiegte der Fußball-Regionalligist am Sonntag (13. September 2020) in der ersten Runde den Zweitliga-Club FC St. Pauli mit 4:2 (2:1). In der vergangenen Saison war der Landes-Rivale 1. FC Saarbrücken bis ins Halbfinale vorgestoßen, jetzt jubelte die Mannschaft von Trainer Horst Steffen nach ihrem Coup.

Erstmals seit 2010 stehen die Saarländer in der zweite Runde und dürfen sich über weitere Einnahmen in sechsstelliger Höhe freuen. Damals bezwangen sie Hannover 96 im Elfmeterschießen und scheiterten dann am 1. FC Nürnberg.

St. Pauli unzufrieden

St. Pauli vermasselte mit einer desolaten Leistung das Pflichtspiel-Debüt seines neuen Trainers Timo Schultz. "Das war ein absolut verdienter Sieg für Elversberg. Der Gegner hat uns von Anfang an den Schneid abgekauft", sagte der 43-Jährige.

Kapitän Marvin Knoll war frustriert, weil seine Mannschaft in den 90 Minuten "eigentlich nie Zugriff auf das Spiel" hatte. Dabei hätte sein Führungstor in der 7. Minute dem Kiezclub eigentlich in die Karten spielen müssen. "Stattdessen haben wir total den Faden verloren", sagte er.

Spiel vor 500 Zuschauern

Elversberg ließ sich vor 500 Zuschauern auch nicht vom frühen Rückstand irritieren. Luca Schnellbacher (16.) und Patryk Dragon (26.) drehten die Partie. Ron Fellhauer köpfte das 3:1 (48.), dann traf erneut Schnellbacher (67.).

Der kombinationsstarke Viertligist stürzte St. Pauli von einer Verlegenheit in die nächste. Elversbergs Israel Suero Fernandez verschoss sogar noch einen Foulelfmeter (73.). Rico Benatellis Treffer zum 2:4 (78.) kam zu spät. So flog St. Pauli zum dritten Mal in vier Jahren zum Auftakt aus dem Pokal.

Kurz vor Weihnachten nächstes Pokalspiel

Für Elversberg geht am Mittwoch (19.00) erst einmal der Regionalliga-Alltag gegen den VfB Stuttgart II weiter. Am 22./23. Dezember steht die zweite Runde im DFB-Pokal an, die Auslosung ist am 18. Oktober.

Verwendete Quellen:
- Deutsche Presse-Agentur

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Tote Person bei Überherrn gefunden

image

Die Leiche wurde in einem Waldstück entdeckt. Foto: BeckerBredel

Eine Leiche ist am Samstag (12. September 2020) in einem Waldstück bei Überherrn gefunden worden. Bei der toten Person handele es sich laut "SR" um eine Frau. Die Polizei wollte das auf SOL.DE-Anfrage aber nicht bestätigen.

Tote Person bei Überherrn gefunden

Spaziergänger hatten die Leiche laut Polizei am Nachmittag entdeckt. Die Beamtinnen und Beamten suchten daraufhin nach Spuren. Wie die Person ums Leben kam, ist Gegenstand der Ermittlungen. Die Polizei will im Laufe des Tages weitere Details bekannt geben.

Verwendete Quellen:
- Mitteilung des Landespolizeipräsidiums, 13.09.2020
- eigene Recherche

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
Anzeige

Welche Chance hat der Nahverkehr im Saarland? Anke Rehlinger diskutiert mit Startup-Gründer

image

Fahrrad, Bus, eMoped: Wie sieht der Nahverkehr der Zukunft aus. Foto: Dele Oke / Unsplash

Die Corona-Krise stellt unser Leben, so wie wir es bisher kannten und gewohnt waren,auf den Kopf. Wir sehen uns ständig neuen Herausforderungen ausgesetzt und müssen zum Teil alte Gewohnheiten in Frage stellen und neu überdenken.

ÖPNV und Hygienekonzept - funktioniert das?

Der Öffentliche Nahverkehr zum Beispiel sieht sich vor bisher nie dagewesenen Schwierigkeiten: Viele Menschen sind auf ihn angewiesen, um täglich ihre Arbeitsplätze oder die Schule zu erreichen. Und das sicher, komfortabel und entlastend für die Umwelt. Doch da ist die Pandemie und viele Personen in einem geschlossenen Raum bzw. Fahrzeug stehen im Gegensatz zum Hygienekonzept. Neue Möglichkeiten müssen her.

image

Foto: Fionn Grosse

Zu diesem spannenden Thema diskutiert die saarländische Ministerin für Wirtschaft und Verkehr, Anke Rehlinger, am Dienstag, den 29. September, um 18.30 Uhr mit dem Inhaber des Start-up Unternehmen TRIBe-Sharing, Ousmane N’Guer, über die Zukunft des Nahverkehrs im Saarland. TRIBe verleiht eMopeds in Saarbrücken.

Online-Diskussion:
Dienstag, den 29. September, um 18.30 Uhr

Die Veranstaltung findet im Haus der Union Stiftung in Saarbrücken statt und wird live via Zoom und Facebook übertragen. Über die Videokonferenz-Software könnt ihr wie immer mitdiskutieren oder eure Fragen stellen.

Teilnehmen über Zoom
Teilnehmen über Facebook

Ministerin setzt auf „multimodale Lösungen“

Ministerin Rehlinger sieht den ÖPNV als Teil einer vom Staat zur Verfügung gestellten Grundversorgung, die es zu unterstützen und zu bewahren gilt – auch in Krisenzeiten. Sie will deshalb mit allen Kräften das Vertrauen der – aufgrund der Ansteckungsgefahr - verunsicherten Fahrgäste zurück gewinnen und den Nahverkehr auf die gewohnte Erfolgsspur zurückbringen. .

So soll's gehen:

- Maskenpflicht
- zusätzliche Fahrzeuge/Waggons
- eine Tarifreform mit günstigeren Preisen
- bessere Erreichbarkeit durch Reaktivierung von Haltepunkten und Ausbau des Streckennetzes
- Verknüpfung mit anderen Fortbewegungsmitteln wie Rad und E-Roller.

image

Foto: Pexels/Cottonbro

Gerade im Zusammenhang mit Alternativen setzt die Ministerin auf die Relevanz sogenannter „multimodaler Lösungen“ in Verbindung mit dem ÖPNV. Das heißt konkret: Den Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmern sollen für ihre Bedürfnisse mindestens zwei Auswahl-Möglichkeiten der Fortbewegung zur Verfügung stehen. Hier kommt das junge Startup TRIBe-Sharing ins Spiel: Es stellt seit einiger Zeit  E-Roller zur Verfügung, die in der ganzen Stadt erreichbar sind und ganz nach den Bedürfnissen des Nutzers kurzfristig gemietet werden können.

Teilnehmen über Zoom
Teilnehmen über Facebook

Die Veranstaltung mit Ministerin Rehlinger und dem TRIBe-Sharing-Betreiber Ousmane N’Guer findet im Haus der Union Stiftung statt. Corona-bedingt wird nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen bereitgestellt. Deshalb wird um vorherige Anmeldung gebeten unter:

Telefon: (0681) 709450
oder
E-Mail: info@unionstiftung.de

Wer nicht vor Ort sein kann, hat die Möglichkeit, die Veranstaltung per Facebook und Zoom am Freitagabend live zu verfolgen.

image

Kontakt:
Union Stiftung
Steinstraße 10
66115 Saarbrücken
Telefon: 0681/70945-0

Internet: www.unionstiftung.de
Facebook: https://www.facebook.com/UnionStiftung
Twitter: https://twitter.com/UnionStiftung

 

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Blitzer im Saarland: Hier steht die Polizei diese Woche

image

Die saarländische Polizei hat Blitzerkontrollen angekündigt. Symbolfoto: Matthias Balk/dpa-Bildfunk.

In der Zeit von Montag, 14. September 2020, bis Sonntag, 20. September 2020, führt die saarländische Polizei an folgenden Orten Geschwindigkeitskontrollen durch:    

Montag, 14.09.2020

- Werbeln, Am Butterborn
- B41 zwischen St. Wendel und Neunkirchen
- A8 zwischen der AS Heusweiler und dem AK Neunkirchen

Dienstag, 15.09.2020

- Stadtbereich Saarbrücken
- L151 im Bereich Wadern
- A62 zwischen dem AD Nonnweiler und der Landesgrenze zu Rheinland-Pfalz

Mittwoch, 16.09.2020

- Fürth, Dörrenbacher Straße
- B268 im Bereich Lebach
- A620 zwischen dem AD Saarlouis und dem AD Saarbrücken

Donnerstag, 17.09.2020

- A6 zwischen der Landesgrenze zu Frankreich und dem AK Neunkirchen
- A620 im Bereich Wadgassen

Freitag, 18.09.2020

- B269 (neu) im Bereich Lisdorf
- A620 zwischen dem AD Saarbrücken und dem AD Saarlouis

Samstag, 19.09.2020

- B268 im Bereich Losheim
- A623 zwischen der AS Saarbrücken-Herrensohr und dem AD Friedrichsthal

Sonntag, 20.09.2020

- Dudweiler, Beethovenstraße

Warum blitzt die Polizei dort?

Bei den angekündigten Messstellen handelt es sich um Unfallörtlichkeiten, die nach Unfallhäufung, Unfallfolgen und Unfallursachen ausgewählt wurden.

Über die angekündigten Kontrollen hinaus sind weitere Geschwindigkeitskontrollen möglich. Aus einsatztechnischen Gründen können auch angekündigte Kontrollen entfallen.

Verwendete Quellen:
- Mitteilung des Landespolizeipräsidiums des Saarlandes

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Polizei stoppt Kolonne von 50 Quadfahrern bei Losheim

image

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwartet jetzt ein Verwarngeld. Symbolfoto: Unsplash

Die Polizei hat am Samstag (12. September 2020) in Losheim am See eine Kolonne aus circa 50 Quadfahrern gestoppt. Die Fahrzeuge waren laut den Beamtinnen und Beamten gegen 14.15 Uhr auf der L375 zwischen Mettlach-Saarhölzbach und dem Losheimer Ortsteil Britten unterwegs gewesen.

An einer Einmündung hatten die Fahrerinnen und Fahrer demnach von beiden Seiten jeweils für fünf Minuten ein Quad quergestellt, damit die Geschlossenheit der Kolonne nicht unterbrochen wird. Dadurch hätten sich andere Verkehrsteilnehmer genötigt und belästigt gefühlt.

Quad-Kolonne gestoppt

Zwei Streifenkommandos hielten die Kolonne schließlich in Britten an. Eine Erlaubnis zum Fahren im geschlossenen Verband habe nicht vorgelegen, so die Polizei. Hauptverantwortlich für die Kolonnen-Fahrt seien ein 24-Jähriger aus Mettlach und ein 30-Jähriger aus Wadgassen gewesen.

Verwarngeld für Organisatoren und Teilnehmer

Die Polizei stellte die Personalien der Quadfahrerinnen und -fahrer fest. Es wurden Anzeigen wegen Verkehrsordnungswidrigkeiten eingeleitet. Die beiden Hauptverantwortlichen müssen mit einem Verwarngeld rechnen, weil sie eine erlaubnispflichtige Veranstaltung ohne Genehmigung durchgeführt hatten. Die Mitfahrer erwartet ebenso ein Verwarngeld, weil sie in dem nicht genehmigten, geschlossenen Verband mitfuhren. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

Verwendete Quellen:
- Mitteilung der Polizeiinspektion Nordsaarland, 13.09.2020

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Weitere Kita-Gruppe in Neunkirchen muss in Quarantäne

image

An der Kita gibt es jetzt drei positive Corona-Fälle. Symbolfoto: Bernd Thissen/dpa-Bildfunk

An der Kita Wellesweiler sind zwei weitere Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das berichtet die "SZ" mit Berufung auf Angaben des Gesundheitsamts.

Demnach muss jetzt eine weitere Gruppe in Quarantäne. Die Angehörigen der Kinder seien laut Medienbericht informiert worden. Am Montag soll es erneut Testungen geben.

Corona an Kita Wellesweiler

Mitte der Woche war bekannt geworden, dass eine Erzieherin positiv auf Sars-CoV-2 getestet worden war. Daraufhin wurde für die überwiegende Zahl der Beschäftigten und für viele Kinder im engen Kontakt Quarantäne bis zum kommenden Freitag angeordnet.

Verwendete Quellen:
- Saarbrücker Zeitung
- eigener Bericht

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Kinder bei Fahrradunfällen in Wadern verletzt

image

Ein Kind stürzte schwer und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Symbolfoto: Pixabay

Zwei Kinder sind bei zwei Fahrradunfällen am Samstag (12. September 2020) in Wadern verletzt worden. Auch ein Motorradfahrer und seine Ehefrau erlitten Verletzungen, so die Polizei.

Kind stürzt

Gegen 10.55 Uhr war demnach ein Zehnjähriger im Ortsteil Oberlöstern mit seinem Fahrrad auf einer abschüssigen Strecke auf unbekannte Weise zu Fall gekommen. Der Junge erlitt schwere Verletzungen und musste ins Krankenhaus nach Trier gebracht werden. Er hatte bei dem Unfall keinen Helm getragen.

Unfall in Gehweiler

Der zweite Unfall ereignete sich um 16.19 Uhr im Ortsteil Gehweiler. In der Ortsmitte überholte ein 58-jähriger Motorradfahrer einen 13-jährigen Fahrradfahrer. Plötzlich sei das Kind laut Polizei nach links gezogen, um die Fahrbahnseite zu wechseln. Dabei stießen Motorrad und Fahrrad zusammen. Die 57-jährige Motorrad-Beifahrerin und das Kind wurden ins Krankenhaus gebracht. Der Biker erlitt leichte Bein- und Fußverletzungen.

Verwendete Quellen:
- Mitteilung der Polizeiinspektion Nordsaarland, 13.09.2020

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Jugendlicher baut Unfall mit Mamas Auto in Losheim

image

Der Jugendliche musste ins Krankenhaus gebracht werden. Symbolfoto: Fotolia

Ein 17-Jähriger hat am Sonntag (13. September 2020) in Losheim am See einen Unfall mit dem Auto seiner Mutter gebaut. Dabei wurde der Jugendliche leicht verletzt, teilte die Polizei mit.

Auto von Mutter genommen

Er hatte sich demnach den Leasing-Wagen der Mama ohne deren Einwilligung genommen, um damit herumzufahren. In einer Linkskurve zwischen den Ortsteilen Wahlen und Rimlingen sei der 17-Jährige dann gegen 05.50 Uhr nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und hatte sich überschlagen.

Er wurde zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Der Jugendliche war nicht im Besitz eines Führerscheins. Er sei zudem unter Alkoholeinfluss unterwegs gewesen.

Verwendete Quellen:
- Mitteilung der Polizeiinspektion Nordsaarland, 13.09.2020

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

17-Jähriger bei Schlägerei in St. Wendel verletzt

image

Zur Schlägerei war es am Bahnhof in St. Wendel gekommen. Archivfoto: Pimvantend/CC BY-SA 3.0

Bei einer Schlägerei in St. Wendel ist in der Nacht auf Samstag (12. September 2020) ein 17-Jähriger leicht verletzt worden. An der körperlichen Auseinandersetzung am Bahnhof seien mehrere Personen beteiligt gewesen, teilte die Polizei mit.

Jugendlicher verletzt

Demnach habe der Jugendliche aus dem Mandelbachtal am Boden liegend einen Schmerz im Oberschenkel verspürt und eine blutende Wunde erlitten. Die Beamtinnen und Beamten gehen davon aus, dass der oder die Täter ihn mit einem scharfkantigen Gegenstand verletzt hatten.

Die Unbekannten flüchteten in Richtung Innenstadt. Der 17-Jährige musste ins Krankenhaus gebracht werden. Ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung wurde eingeleitet, so die Polizei.

Hinweise an die Beamtinnen und Beamten, Tel. (06851)8980.

Verwendete Quellen:
- Mitteilung der Polizeiinspektion St. Wendel, 13.09.2020
- Archivfoto: Pimvantend/CC BY-SA 3.0 (zugeschnitten)

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Kreis St. Wendel wird Modellprojekt "Smart City"

image

Diese Aufnahme zeigt die St. Wendeler Innenstadt. Foto: Wikimedia Commons/EPei/GNU-Lizenz (Bild bearbeitet)

Kreis St. Wendel in Programm aufgenommen

Der Landkreis St. Wendel ist vom Bundesinnenministerium ins Modellprojekte-Programm "Smart Cities" aufgenommen worden. Laut Mitteilung des Ministeriums erhält der Kreis nun eine Förderung. Das meldet "dpa".

Auf die Ausschreibung hatten sich 86 Städte, Kreise und Gemeinden sowie interkommunale Kooperationen aus ganz Deutschland beworben. Als Modellprojekte kamen nun 20 Städte sowie zwölf interkommunale Kooperationen und Landkreise zum Zug.

Hintergrund

Seit 2019 unterstützt der Bund mit dem "Smart Cities"-Programm Zukunftsprojekte für die Entwicklung und Umsetzung digitaler Technologien in den Kommunen. Am Dienstag (8. September 2020) wurden laut "dpa" die 32 Projekte der zweiten Staffel bekanntgegeben. Die in diesem Jahr ausgewählten Projekte werden mit insgesamt über 350 Millionen Euro gefördert.

Verwendete Quellen:
- Deutsche Presse-Agentur
- Verwendetes Foto: Wikimedia Commons/EPei/GNU-Lizenz (Bild bearbeitet)

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

"World Cleanup Day 2020": Saarbrücken ruft zum Mitmachen auf

image

Am "World Cleanup Day 2020" sollen auch die Wälder und sonstigen Örtlichkeiten in Saarbrücken von Müll befreit werden. Symbolfoto: Paul Zinken/dpa

"World Cleanup Day 2020"

Zur Beseitigung von Umweltverschmutzung und Plastikmüll haben engagierte Bürgerinnen und Bürger in Estland im Jahr 2008 den "World Cleanup Day" ins Leben gerufen. 2019 beteiligten sich bereits 21 Millionen Menschen in 180 Ländern an der Aktion. Nun ruft auch die Stadt Saarbrücken seine Bürger auf, beim "World Cleanup Day" am 19. September 2020 mitzumachen.

Oberbürgermeister Conradt ruft zum Mitmachen auf

Saarbrückens Oberbürgermeister Uwe Conradt (CDU) wünscht sich, dass sich möglichst viele Menschen in allen Stadtteilen an der Aktion beteiligen und sich für ein sauberes Saarbrücken engagieren. "Nur gemeinsam machen wir unsere Stadt besser, das gilt im besonderen Maße, wenn es um die Sauberkeit geht", erklärt Conradt, der auch städtische Vereine und Grundschulen in einem persönlichen Schreiben zum Mitmachen aufgerufen hat.

Durch die Zusammenarbeit möglichst vieler Menschen sollen die Saarbrücker Straßen, Parks, Wälder und sonstigen Flächen von achtlos weggeworfenen Abfällen befreit werden.

Stadt Saarbrücken unterstützt Helfer

Beim Kampf für eine saubere Umwelt will die Stadt Saarbrücken die Helferinnen und Helfer mit Material sowie bei der Müllabholung unterstützen. Alle Bürger, die sich für die Stadtsauberkeit engagieren möchten, können vorab Materialien wie Handschuhe, Zangen und Mülltüten beantragen. Zudem kommen die Mitarbeiter des Zentralen Kommunalen Entsorgungsbetriebes (ZKE) auf Wunsch abholen.

Die entsprechenden Anträge dafür findet ihr hier: "Materialanforderung und Müllabholung in Saarbrücken am World Cleanup Day 2020".

Vorher-Nachher-Fotos sollen Erfolg dokumentieren

Um den Erfolg des "World Cleanup Days" innerhalb Saarbrückens zu dokumentieren, ruft die Stadt zudem dazu auf, Vorher-Nachher-Fotos anzufertigen. Diese können an "internet@saarbruecken.de" gesendet werden. Die Landeshauptstadt möchte die Bilder dann anschließend auf ihrer Homepage sowie in den sozialen Medien veröffentlichen.

Verwendete Quellen:
- eigene Recherche
- Informationen der Landeshauptstadt Saarbrücken

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Saarland-Nachrichten: Die wichtigsten Meldungen vom Sonntag

image

Eine Leiche wurde bei Überherrn gefunden. Foto: BeckerBredel

Tote Person bei Überherrn gefunden

Bei Überherrn ist eine Leiche entdeckt worden. Die  Identität ist noch unklar. Was bisher bekannt ist: "Tote Person bei Überherrn gefunden".

Sensation im Pokal: Elversberg schlägt St. Pauli

Die SV Elversberg hofft wieder einmal auf den Aufstieg in die 3. Liga. Erst einmal aber sorgen die Saarländer im DFB-Pokal für Schlagzeilen - mit einem Coup gegen den Kiezclub aus Hamburg: "Sensation im Pokal: Elversberg schlägt St. Pauli".

Polizei stoppt Kolonne von 50 Quadfahrern bei Losheim

50 Quadfahrer haben in Losheim den Verkehr behindert. Die Polizei stoppte die Kolonne schließlich. Mehr: "Polizei stoppt Kolonne von 50 Quadfahrern bei Losheim".

Kinder bei Fahrradunfällen in Wadern verletzt

Mehrere Verletzte sind nach zwei Unfällen in Wadern zu beklagen. Am schlimmsten erwischte es einen 10-Jährigen, der ohne Helm gestürzt war. Die Infos: "Kinder bei Fahrradunfällen in Wadern verletzt".

Jugendlicher baut Unfall mit Mamas Auto in Losheim

Ein 17-Jähriger ist bei einem Unfall in Losheim am See leicht verletzt worden. Er hatte sich zuvor unbefugt das Auto seiner Mutter genommen. Zum Artikel: "Jugendlicher baut Unfall mit Mamas Auto in Losheim".

17-Jähriger bei Schlägerei in St. Wendel verletzt

Ein 17-Jähriger hat bei einer Schlägerei am Bahnhof in St. Wendel Verletzungen erlitten. Er musste ins Krankenhaus gebracht werden. Die Infos: "17-Jähriger bei Schlägerei in St. Wendel verletzt".

Weitere Kita-Gruppe in Neunkirchen muss in Quarantäne

Eine weitere Gruppe an der Kita in Wellesweiler muss nach zwei neuen positiven Corona-Tests in Quarantäne. Zuvor war bei einer Erzieherin eine Infektion nachgewiesen worden. Zum Artikel: "Weitere Kita-Gruppe in Neunkirchen muss in Quarantäne".

Blitzer: Hier steht die Polizei diese Woche

Die Polizei hat für die kommende Woche Tempo-Kontrollen an verschiedenen Orten im Saarland angekündigt. Hier stehen die Blitzer: "Blitzer im Saarland: Hier steht die Polizei diese Woche".

Kreis St. Wendel wird Modellprojekt "Smart City"

Das Bundesinnenministerium hat den Landkreis St. Wendel ins Modellprojekte-Programm "Smart Cities" aufgenommen. Der Kreis erhalte nun eine Förderung: "Kreis St. Wendel wird Modellprojekt 'Smart City"'.

"World Cleanup Day 2020": Saarbrücken ruft zum Mitmachen auf

Am 19. September 2020 findet der "World Cleanup Day 2020" zur Beseitigung von Umweltverschmutzung und Müll statt. Auch die Stadt Saarbrücken ruft zum Mitmachen auf, um gemeinsam ein starkes Zeichen für eine saubere Umwelt zu setzen: "'World Cleanup Day 2020': Saarbrücken ruft zum Mitmachen auf".

Verwendete Quellen:
- eigene Berichte

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Elversberg gegen St. Pauli im Pokal: Die wichtigsten Infos

image

Im DFB-Pokal spielen in der ersten Runde am Sonntag die SV Elversberg und der FC St. Pauli gegeneinander. Foto: MüllerFrankElversberg/CC BY-SA 4.0 | Montage: SOL.DE

Jetzt wird's ernst: Am Wochenende spielt die SV Elversberg in der ersten Runde des DFB-Pokals. Ihr Gegner: der Zweitligist FC St. Pauli. Für die Elversberger Mannschaft von Trainer Horst Steffen ist durchaus eine Überraschung möglich: Während das Team voll im Saft steht und in dieser Saison schon zwei Regionalliga-Spiele hinter sich hat, bestreiten die Hamburger erst übernächste Woche ihr erstes Match.

Elversberg - St. Pauli: Anstoß

Das Spiel zwischen der SV Elversberg und dem FC St. Paul wird am Sonntag (13. September 2020), um 15.30 Uhr, angepfiffen. Ausgetragen wird es im Heimstadion der Saarländer, in der Ursapharm-Arena.

SV Elversberg gegen St. Pauli im TV

Wer keinen "Sky"-Zugang hat, schaut am Sonntag in die Röhre: Im Free-TV werden nämlich nur zwei Partien der ersten Pokal-Runde übertragen. Fans mit Pay-TV können sich dagegen auf eine Live-Übertragung freuen. "Sky Sport 8" zeigt das Spiel ab 15.15 Uhr. In der sogenannten Konferenz wird auch auf dem Kanal "Sky Sport 1" immer mal wieder ins Elversberg Stadion geschaltet werden.

Eine Zusammenfassung des Spiels läuft in der Sportschau im "Ersten". Die Sendung beginnt um 18.30 Uhr. In der Vergangenheit wurden Zusammenfassungen auch von den Channels "DFB", "Sportschau" und "Sky Sport" bei "YouTube" hochgeladen.

SV Elversberg - FC St. Pauli: Live-Stream

Wer einen "Sky Go"-Zugang hat, kann die Partie zwischen Elversberg und St. Pauli auch online per Stream anschauen. Des Weiteren bietet der Pay-TV-Kanal für 15 Euro ein "Megaticket" an, mit dem von Freitag bis Montag alle Erstrundenpartien geschaut werden können, also auch die Partie der Elversberger am Sonntag.

DFB-Pokal-Spiel in Elversberg erleben

Wer die Partie im Stadion schaut, darf sich glücklich schätzen. Wegen der Corona-Pandemie sind nur 500 Zuschauer in der Ursapharm-Arena erlaubt. Davon gehen aber lediglich 240 Tickets in den Verkauf, der Rest wird gemäß des DFB an Sponsoren und Verbandsfunktionäre verteilt. Die Karten werden zudem nur an Dauerkartenbesitzer veräußert.

Verwendete Quellen:
- Deutscher Fußball-Bund
- Kicker.de
- Sky.de
- DasErste.de
- YouTube.com
- Bild
- Foto: MüllerFrankElversberg/CC BY-SA 4.0 (beschnitten; weichgezeichnet)

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Neue Corona-Infektionen im Saarland gemeldet

image

Im Saarland gab es bislang 3.210 Corona-Infektionen. Foto: Moritz Frankenberg/dpa-Bildfunk

Im Saarland sind zurzeit 85 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl ergibt sich aus den Daten, die das Gesundheitsministerium mit Stand vom Samstag (12. September 2020), 18.00 Uhr, veröffentlicht hat.

Fünf Neuinfektionen gemeldet

Demnach stieg die Gesamtzahl der gemeldeten Infektionen um 5 auf jetzt 3.210 Fälle. Bislang sind 175 Menschen im Saarland in Verbindung mit SARS-CoV-2 gestorben. Als geheilt gelten inzwischen 2.950 Menschen. Das sind 8 mehr als am Vortag.

Von den an Covid-19 erkrankten Patientinnen und Patienten werden zurzeit 6 stationär behandelt (+/-0). Davon liegen 2 auf der Intensivstation (+/-0).

Die Gesamtfälle teilen sich wie folgt auf die Landkreise auf:
Regionalverband Saarbrücken: 1.336 (+2 gegenüber dem Vortag)
Landkreis Saarlouis: 665 (+1)
Saarpfalz-Kreis: 436 (+0)
Landkreis Neunkirchen: 315 (+0)
Landkreis Merzig-Wadern: 272 (+2)
Landkreis St. Wendel: 186 (+0)

Wie die Statistik zustande kommt

Das saarländische Gesundheitsministerium versendet einmal am Tag Angaben zu der Entwicklung der Coronavirus-Zahlen. Es weist darin nur Fälle auf, die von den Gesundheitsämtern der Landkreise und des Regionalverbands bestätigt wurden. Über die tägliche Anzahl der Tests macht das Ministerium keine Angaben.

Begriffserklärung

Zahl der Fälle: Sie gibt die Gesamtzahl der Fälle im Saarland seit dem ersten Auftreten des Coronavirus an. Sie zeigt damit nicht an, wie viele Menschen zum aktuellen Zeitpunkt mit dem Virus infiziert sind. Genesene und Tote werden aus dieser Zahl nicht herausgerechnet.

Zahl der Genesenen: Sie gibt die Gesamtzahl der Personen an, die mit dem Coronavirus infiziert waren und inzwischen wieder geheilt sind.

Zahl der Toten: Sie zeigt die Gesamtzahl der Menschen an, die in Verbindung mit einer Corona-Infektion gestorben sind.

Zahl der aktiven Infektionen: Sie zeigt die aktuelle Zahl der Personen an, die das Coronavirus in sich tragen. Sie ergibt sich aus der Differenz aus der Gesamtzahl der Fälle und der Zahl der Geheilten sowie der Zahl der Toten.

Zahl der Intensivpatienten: Sie gibt die aktuelle Zahl der Personen an, die sich mit einer Coronavirus-Infektion auf einer Intensivstation befinden.

Verwendete Quellen:
- Mitteilung des saarländischen Gesundheitsministeriums, 12.09.2020
- eigene Recherche

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Teilnahmebedingungen: Gewinnspiel VR-Arena

Die Teilnahme am Gewinnspiel von SOL.DE, nachfolgend „Betreiber" genannt, ist kostenlos und richtet sich ausschließlich nach diesen Teilnahmebedingungen.

Ablauf des Gewinnspiels

Die Dauer des Gewinnspiels erstreckt sich vom 16.09.2020, 08.00 Uhr, bis zum 23.09.2020, 23.59 Uhr. Innerhalb dieses Zeitraums erhalten Nutzer online die Möglichkeit, am Gewinnspiel teilzunehmen.

Teilnahme

Um am Gewinnspiel teilzunehmen, müssen User a) der @saarlandonline-Instagram-Seite folgen, b) der @vr_arena-Instagram-Seite folgen , c) den Gewinnspiel-Post liken und d) eine Person unter dem Beitrag markieren. Sie können zusätzlich den Beitrag in ihrer Story teilen und SOL.DE darauf markieren. Die Teilnahme ist nur innerhalb des Teilnahmezeitraums möglich. Nach Teilnahmeschluss eingehende Einsendungen werden bei der Auslosung nicht berücksichtigt. Pro Teilnehmer nimmt nur eine übermittelte Anmeldung am Gewinnspiel teil. Die Teilnahme am Gewinnspiel ist kostenlos.

Teilnahmeberechtigte

Teilnahmeberechtigt sind natürliche Personen, die ihren Wohnsitz in Deutschland und das 18. Lebensjahr vollendet haben. Die Teilnahme ist nicht auf Kunden des Veranstalters beschränkt und nicht vom Erwerb einer Ware oder Dienstleistung abhängig. Sollte ein Teilnehmer in seiner Geschäftsfähigkeit eingeschränkt sein, bedarf es der Einwilligung seines gesetzlichen Vertreters. Nicht teilnahmeberechtigt am Gewinnspiel sind alle an der Konzeption und Umsetzung des Gewinnspiels beteiligte Personen und Mitarbeiter des Betreibers sowie ihre Familienmitglieder. Zudem behält sich der Betreiber vor, nach eigenem Ermessen Personen von der Teilnahme auszuschließen, wenn berechtigte Gründe vorliegen, beispielsweise (a) bei Manipulationen im Zusammenhang mit Zugang zum oder Durchführung des Gewinnspiels, (b) bei Verstößen gegen diese Teilnahmebedingungen, (c) bei unlauterem Handeln oder (d) bei falschen oder irreführenden Angaben im Zusammenhang mit der Teilnahme an dem Gewinnspiel.

Gewinn, Benachrichtigung und Übermittlung des Gewinns

Folgende Preise werden vergeben: 2x2 Tickets für die VR-Arena in Saarbrücken. Die Ermittlung der Gewinner erfolgt nach Teilnahmeschluss im Rahmen einer auf dem Zufallsprinzip beruhenden Verlosung. Die Gewinner der Verlosung werden zeitnah über den Gewinn informiert. Die Aushändigung des Gewinns erfolgt ausschließlich an den Gewinner. Ein Umtausch sowie eine Barauszahlung des Gewinns sind nicht möglich. Eventuell für den Versand der Gewinne anfallende Kosten übernimmt der Betreiber. Mit der Inanspruchnahme des Gewinns verbundene Zusatzkosten gehen zu Lasten des Gewinners. Für eine etwaige Versteuerung des Gewinns ist der Gewinner selbst verantwortlich. Meldet sich der Gewinner nach zweifacher Aufforderung innerhalb einer Frist von drei Wochen nicht, kann der Gewinn auf einen anderen Teilnehmer übertragen werden.

Beendigung des Gewinnspiels

Der Veranstalter behält sich ausdrücklich vor, das Gewinnspiel ohne vorherige Ankündigung und ohne Mitteilung von Gründen zu beenden. Dies gilt insbesondere für jegliche Gründe, die einen planmäßigen Ablauf des Gewinnspiels stören oder verhindern würden.

Datenschutz

Für die Teilnahme am Gewinnspiel ist die Angabe von persönlichen Daten notwendig. Der Teilnehmer versichert, dass die von ihm gemachten Angaben zur Person, insbesondere E-Mail-Adresse wahrheitsgemäß und richtig sind. Im Falle eines Gewinns erklärt sich der Gewinner mit der Veröffentlichung seines Namens und Wohnorts in den vom Veranstalter genutzten Medien einverstanden. Dies schließt die Bekanntgabe des Gewinners auf der Webseite des Betreibers und seinen Social Media-Plattformen mit ein. Der Teilnehmer kann seine erklärte Einwilligung jederzeit widerrufen. Der Widerruf ist schriftlich an die im Impressumsbereich angegebenen Kontaktdaten des Veranstalters zu richten. Nach Widerruf der Einwilligung werden die erhobenen und gespeicherten personenbezogenen Daten des Teilnehmers umgehend gelöscht.

Facebook Disclaimer

Diese Aktion steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert.

Anwendbares Recht

Fragen oder Beanstandungen im Zusammenhang mit dem Gewinnspiel sind an den Betreiber zu richten. Kontaktmöglichkeiten finden sich im Impressumsbereich. Das Gewinnspiel des Betreibers unterliegt ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser Teilnahmebedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Gültigkeit dieser Teilnahmebedingungen im Übrigen nicht berührt. Statt der unwirksamen Bestimmung gilt diejenige gesetzlich zulässige Regelung, die dem in der unwirksamen Bestimmung zum Ausdruck gekommenen Sinn und Zweck wirtschaftlich am nächsten kommt. Entsprechendes gilt für den Fall des Vorliegens einer Regelungslücke in diesen Teilnahmebedingungen.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein