Polizisten müssen laut Gewerkschaft täglich Hunderte Bilder und Tonaufnahmen von mutmaßlichen Missbrauchstaten sichten. Symbolfoto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa-Bildfunk