{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
6°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
6°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Neue Kirchenfenster werden in Tholey enthüllt: Warum sie etwas ganz Besonderes sind

image

Abt Mauritius Choriol (links) und Bruder Wendalinus freuen sich über die neuen Fenster. Foto: Oliver Dietze/dpa-Bildfunk

Es sind große Fenster von einem großen Namen: Die drei neuen Kirchenfenster von Künstler Gerhard Richter werden am Donnerstag (17. September 2020) im Benediktinerkloster in Tholey enthüllt. Sie erinnern an ein Kaleidoskop voller Farben- und Formenspiele: Und sie werden in der frisch sanierten Abteikirche dann von innen wie von außen zu sehen sein, teilte die Abtei Tholey mit. "Es ist etwas Großartiges entstanden", hatte Frater Wendelinus Naumann beim Einbau des ersten Fensters Anfang August gesagt.

So entstanden die Motive

Richter (88) hat den Mönchen in der Benediktinerabtei St. Mauritius seine Kunst geschenkt: Die Muster auf den jeweils 1,95 mal 9,30 Meter großen Chorfenstern hat er auf der Grundlage eines abstrakten Bildes durch wiederholtes Teilen und Spiegeln entwickelt. Die Motive stammen aus seinem Künstlerbuch "Patterns" - mal dominieren Rot und Blau, mal Gelb. "Sie sehen aus wie orientalische Muster", hatte Richter vor rund einem Jahr zu den Entwürfen gesagt. Sie seien "halb abstrakt, halb erzählerisch".

image

Ein Fenster wurde schon enthüllt, die anderen beiden folgen am Donnerstag. Foto: Oliver Dietze/dpa-Bildfunk

Richter gilt als bedeutender Künstler

"Die Ankündigung, dass Gerhard Richter als bedeutendster lebender Künstler der Welt die Fenster stiftet, hat internationales Interesse ausgelöst", sagte der Geschäftsführer der St. Mauritius Tholey GmbH, Thorsten Klein. Umso schöner sei es, dass die Wartezeit nun ende. Die Abteikirche war zur Sanierung zwei Jahre geschlossen gewesen: Ihre Wiedereröffnung wird mit einer Festwoche von diesem Samstag an gefeiert.

Bei der Eröffnung wohl nicht vor Ort

Die Richter-Fenster sind in München in den Glaswerkstätten Gustav van Treeck gefertigt worden. Zur Eröffnung werde Richter wohl nicht kommen, sagte Bruder Wendelinus und betonte: "Wir würden uns sehr freuen, wenn er kommen möchte, wann immer es sein sollte, um die Freude über die Fenster vor Ort mit ihm zu teilen."

image

Richter gilt als einer der bedeutendsten Künstler der Gegenwart. Archivfoto: Rolf Vennenbernd/dpa-Bidfunk

Tholey hat ältestes Kloster Deutschlands

Tholey gilt mit der urkundlichen Ersterwähnung im Jahr 634 als ältestes Kloster Deutschlands. Heute leben zwölf Mönche aus fünf Nationen in der saarlandweit einzigen Abtei. Der gebürtige Dresdner Richter hatte zuvor schon mal ein Fenster für den Kölner Dom entworfen, das 2007 eingeweiht wurde.

Weitere Fenster von Magsoodi

Für die Abteikirche in Tholey hat zudem die Künstlerin Mahbuba Maqsoodi 34 neue Glasfenster entworfen. Einige Fenster von Maqsoodi werden auch bei der Eröffnung zu sehen sein, die übrigen folgten bis Ostern 2021

Verwendete Quellen:
- Deutsche Presse-Agentur

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein