{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Saar-Polizei kontrolliert Fahrzeuge bei Perl - Autofahrer mit 148 km/h in 70er-Zone unterwegs

image

Sowohl Pkw als auch Motorräder wurden von der Verkehrspolizei kontrolliert. Foto: Rolf Ruppenthal

Am Dienstag (15. September 2020) hat die Verkehrspolizei eine Schwerpunktkontrolle im Bereich der B406 bei Perl abgehalten. Hintergrund waren laut den Beamtinnen und Beamten "eine Vielzahl von Bürgerbeschwerden bezüglich zu lauter Motorräder" in der Vergangenheit.

Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt

Nach eigener Angabe führten die Einsatzkräfte am Dienstag "Geschwindigkeitsmessungen in zwei bergauf führenden Bereichen der B406" durch. Hier ist die Höchstgeschwindigkeit jeweils auf 70 km/h begrenzt. Einen Großteil der Fahrzeuge hielt die Polizei zudem im Anschluss auf dem Parkplatz Potsdamer Platz zur Kontrolle an.

83 Fahrzeuge gemessen

Laut Polizei wurden während der rund dreistündigen Einsatzzeit vor Ort insgesamt 83 Fahrzeuge gemessen, deren Fahrerinnen und Fahrer zu schnell unterwegs waren. "39 Fahrzeuge waren hierbei über 21 km/h zu schnell", so die Einsatzkräfte. 

Infolgedessen müssen die jeweiligen Fahrer/innen mit Bußgeldern in einer Höhe zwischen 70 und 120 Euro sowie einem Punkt im Verkehrszentralregister rechnen. "Drei Fahrzeugführern droht ein einmonatiges beziehungsweise dreimonatiges Fahrverbot", teilte die Polizei ebenso mit.

Mit 148 km/h durch 70er-Zone

Schnellstes Fahrzeug war laut Polizei ein hochmotorisierter Pkw. "Dieser wurde mit 148 km/h bei erlaubten 70 km/h gemessen", schilderten die Beamtinnen und Beamten. Den Fahrer erwartet ein Bußgeld in Höhe von 600 Euro, zwei Punkte im Verkehrszentralregister und ein dreimonatiges Fahrverbot. Der schnellste Motorradfahrer wurde mit einer Geschwindigkeit von 116 km/h gemessen.

Die Polizei weist darauf hin, dass im Laufe des Jahres weitere Kontrollen dieser Art durchgeführt werden.

Verwendete Quellen:
- Mitteilung des saarländischen Landespolizeipräsidiums, 15.09.2020

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein