{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Saarland-Nachrichten: Die wichtigsten Meldungen vom Mittwoch

image

Die Nachrichten aus dem Saarland vom heutigen Mittwoch (16. September 2020) findet ihr in unserer Übersicht. Foto: Pixabay

Landtag für neues Gesetz zur Kontaktnachverfolgung im Saarland

Die Verfassungsrichter gaben den Auftrag, der saarländische Landtag reagierte - mit einem Gesetz statt einer Verordnung in Sachen Corona. Aber dabei soll es nicht bleiben. Mehr: "Landtag für neues Gesetz zur Kontaktnachverfolgung im Saarland".

Arbeitsgruppe zur Armutsbekämpfung im Saarland eingerichtet

Der Landtag hat den zweiten Aktionsplan der Landesregierung zur Armutsbekämpfung im Saarland beschlossen. Um die Umsetzung soll sich eine Ad-Hoc-Arbeitsgruppe kümmern, die laut Sozialministerin Monika Bachmann bereits eingerichtet wurde. Weitere Informationen: "Arbeitsgruppe zur Armutsbekämpfung im Saarland eingerichtet".

Flüchtlingsaufnahme: Hans warnt vor deutschem Alleingang

Saarlands Ministerpräsident Hans hält einen Alleingang Deutschlands bei der Aufnahme von Flüchtlingen für keine gute Idee. Es brauche eine europäische Lösung. Dennoch räumte er ein, dass man nicht auf alle Staaten warten könne. Der Artikel: "Flüchtlingsaufnahme: Hans warnt vor deutschem Alleingang".

Nach tödlichem Unfall: Autofahrer zu 4,5 Jahren Haft verurteilt

Das Landgericht Saarbrücken hat einen 39-jährigen Autofahrer zu 4,5 Jahren Haft verurteilt. Der Mann hatte im November 2018 in betrunkenem Zustand mit seinem Kleinbus einen 49-jährigen Fußgänger überfahren, der später im Krankenhaus verstarb. Mehr unter: "Nach tödlichem Unfall: Autofahrer zu 4,5 Jahren Haft verurteilt".

Saar-Landtag stimmt für Erhöhung des Rundfunkbeitrags

Der saarländische Landtag hat für die Erhöhung des Rundfunkbeitrags gestimmt. Doch bis es so weit kommt, müssen alle Länderparlamente für die Pläne votieren. In einem Bundesland regt sich Widerstand: "Saar-Landtag stimmt für Erhöhung des Rundfunkbeitrags".

Tote in Überherrn: Verdächtiger bestreitet Tat

Im Fall der getöteten Stéphanie M. bestreitet ihr tatverdächtiger Freund, die 43-Jährige umgebracht zu haben. Laut Staatsanwaltschaft ist der Mann bereits wegen Mordes vorbestraft. Der aktuelle Stand: "Tote in Überherrn: Verdächtiger bestreitet Tat".

Radler stirbt bei Unfall in Merzig

Bei einem Unfall in Merzig ist ein Fahrradfahrer ums Leben gekommen. Ihn hatte ein Lkw beim Abbiegen erfasst. Mehr dazu: "Radler stirbt bei Unfall in Merzig".

Schüsse auf Frau (77) in Merzig - 80-jähriger Ehemann in U-Haft

Ein 80 Jahre alter Mann, der in Merzig auf seine Frau geschossen haben soll, ist am Dienstag (15. September 2020) in Untersuchungshaft gekommen. Das Opfer befindet sich mittlerweile außer Lebensgefahr. Der ganze Artikel: "Schüsse auf Frau (77) in Merzig - 80-jähriger Ehemann in U-Haft".

Saar-Polizei kontrolliert Fahrzeuge bei Perl - Autofahrer mit 148 km/h in 70er-Zone unterwegs

Auf der B406 bei Perl hat die Polizei kürzlich eine Schwerpunktkontrolle durchgeführt. Dabei wurden zahlreiche Verstöße festgestellt. Alle Informationen: "Saar-Polizei kontrolliert Fahrzeuge bei Perl".

Weitere Blaulicht-Meldungen:
- Unfall mit Fahrschulauto in Losheim: Weißer SUV gesucht
- Kind an Fußgängerüberweg in Marpingen gefährdet
- Saar-Polizei warnt vor Messer-Masche an der Haustür

Neuer Hitze-Rekord: Dienstag war heißester September-Tag im Saarland

Am Dienstag ist im Saarland ein neuer Hitze-Rekord aufgestellt worden. So warm wie in Saarbrücken-Burbach war es seit Beginn der Wetteraufzeichnungen im September noch nie: "Dienstag war heißester September-Tag im Saarland".

In Saarbrücken bleiben Heizpilze weiterhin verboten

Saarbrücker Gastro-Betriebe dürfen weiterhin keine gasbetriebenen Heizpilze, die als Energiefresser gelten, aufstellen. Einen entsprechenden Antrag der SPD hat der Stadtrat abgelehnt. Die Details dazu: "In Saarbrücken bleiben Heizpilze weiterhin verboten".

Startschuss für Graffiti-Wand in Neunkirchen

Künstlerinnen und Künstler können sich in Neunkirchen ab sofort an der ersten Graffiti-Wand des Landkreises austoben. Zudem veranstaltet die Kreisstadt im September einen Workshop zum Thema Sprayen. Mehr: "Startschuss für Graffiti-Wand in Neunkirchen".

Verwendete Quellen:
- eigene Berichte

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein