{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
1°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
1°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

1. FC Saarbrücken startet heute beim VfB Lübeck in die neue Saison

image

FCS-Kapitän Manuel Zeitz (links im Bild) freut sich auf die neue Drittliga-Saison. Archivfoto: Oliver Dietze/dpa

Endlich wieder Profi-Fußball mit saarländischer Beteiligung: Nach sechs Jahren Regionalliga darf der 1. FC Saarbrücken sich wieder in der Dritten Liga präsentieren. Zum Auftakt trifft der FCS auf den VfB Lübeck. Anstoß ist am Samstagmittag um 14.00 Uhr. Das Spiel in Lübeck darf vor 1.860 Zuschauern ausgetragen werden.

Kwasniok erwartet Partie auf Augenhöhe

Trainer Lukas Kwasniok erwartet ein enges Match: "Lübeck hat die Regionalliga Nord in der vergangenen Saison dominiert und verfügt über eine eingespielte Mannschaft, die mit Routiniers wie Mirko Boland, Martin Röser oder Sebastian Hertner gezielt verstärkt wurde. Für uns wird es wichtig sein, dass wir gut ins Spiel kommen und konzentriert mit einer gewissen Grundaggressivität arbeiten. Wir hatten eine gute Vorbereitung, jetzt gilt es, das Erarbeitete auf den Platz zu bringen, so Kwasniok im Vorfeld des Spiels.

FCS-Kapitän Zeitz will mit Erfolgserlebnis in die neue Saison starten

Der alte und neue Kapitän des 1. FC Saarbrücken Manuel Zeitz freut sich auf die Dritte Liga und die damit verbundene Rückkehr auf die bundesweite Fußballbühne: "Dafür haben wir in der Vergangenheit hart gearbeitet, auch wenn es sicherlich länger gedauert hat als wir das eigentlich geplant hatten. Es ist schön, dass wir nach der langen Corona-Pause wieder in den Wettkampfbetrieb zurückkehren können und wir wollen natürlich mit einem Erfolgserlebnis in die Runde starten, so Zeitz.

VfB Lübeck gegen 1. FC Saarbrücken im Livestream

Leider sind beim Spiel in Lübeck nur Heimfans und damit keine Anhänger des 1. FC Saarbrücken zugelassen. Verfolgen kann man das Spiel ab 13.45 Uhr im kostenpflichtigen Livestream von "Magenta Sport". Der 1. FC Saarbrücken weist außerdem auf das FCS-Fanradio sowie die FCS-App hin, wo es einen Livekommentar bzw. Liveticker gibt. Zudem informiert der FCS über die Spielgeschehnisse auf Facebook, Instagram und Twitter.

Verwendete Quellen:
- eigene Recherche
- Angaben des 1. FC Saarbrücken

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein