{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Schwerer Unfall in Zweibrücken: Identität eines schwer verletzten Radfahrers ungeklärt

image

In Zweibrücken kam es am Freitag (18.09.2020) zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Radfahrer schwer verletzt wurde. Symbolfoto: Martin Gerten/dpa

Schwerer Unfall in Zweibrücken

Gegen etwa 16.40 Uhr kam es am gestrigen Freitag in der Mertelstraße im Zweibrücker Stadtteil Mittelbach-Hengstbach zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Im Einmündungsbereich zur Straße "Am Bornrech" wollte ein Radfahrer rechts abbiegen und übersah dabei einen vorfahrtsberechtigten, von links kommenden Pkw. Es kam in der Folge zu einem schweren Zusammenstoß zwischen dem Fahrradfahrer und dem Auto.

Identität des Schwerverletzten ungeklärt

Der Radfahrer wurde durch die Kollision schwer verletzt und musste in die Winterbergklinik nach Saarbrücken verbracht werden. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, ist die Identität des Radfahrers immer noch ungeklärt, da der Schwerverletzte keinerlei Ausweisdokumente mit sich führte.

Der schwerverletzte Radfahrer soll nach Schätzungen der Ermittler zwischen 75 und 80 Jahre alt sein. Er war auf einem dunkelgrünen Herrenrad mit der Aufschrift "Patagonia" unterwegs. Es soll sich dabei um ein älteres Modell handeln.

Zeugen bitte bei Polizei Zweibrücken melden

Die Polizeiinspektion Zweibrücken (E-Mail: pizweibruecken@polizei.rlp.de / Telefon: 06332/9760) sucht Zeugen zum Verkehrsunfall beziehungsweise Hinweise zur Identität des Fahrradfahrers. Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wird dringend gebeten, sich mit der Polizei Zweibrücken in Verbindung zu setzen.

Verwendete Quellen:
- Mitteilung der Polizei Zweibrücken vom 19.09.2020

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein