{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Entwurf

Gutes tun am Menschen: Jetzt über Ausbildung in der Pflege informieren

image

Symbolfoto: Gustavo Fring/Pexels

Der Ausbildungsberuf Pflegefachfrau/ Pflegefachmann bietet jungen Menschen zahlreiche Möglichkeiten für einen erfolgreichen Berufseinstieg. Und: Helfen tut gut - sowohl den anderen als auch einem selbst. Anderen Menschen zu helfen, zu ihrem Wohlbefinden beizutragen und einen caritativen Auftrag zu erfüllen, ist Sinn gebend, stärkt das eigene Selbstbewusstsein und kann so den Glücks- und Zufriedenheits-Faktor erhöhen.

Als Pflege-Experte durchstarten - und gleichzeitig Gutes tun 

“Als Pflegefachfrau/Pflegefachmann bist Du der erste Ansprechpartner und Experte für alle pflegerischen Belange der Patienten.”, erzählt Michelle Koch von der Personalabteilung des Klinikums Saarbrücken. Neben der grundpflegerischen Versorgung eines Patienten nimmt laut Koch die Behandlungspflege, wie beispielsweise die Medikamentenversorgung oder der Verbandswechsel, einen hohen Stellenwert im Stationsalltag ein. “Selbstverständlich werden alle Maßnahmen im Anschluss papiergestützt oder elektronisch dokumentiert. Der Computer ist aus der Pflege nicht mehr wegzudenken und unterstützt viele Prozesse.”, erläutert sie die zunehmende Digitalisierung in der Pflege. Unterstützt werden die Auszubildenden durch Praxisanleiter sowie die Stations- und Bereichsleitung. “Hierdurch erhalten die Nachwuchskräfte Praxistipps, Hilfestellungen und jeder hat stets ein offenes Ohr für Deine Fragen und Bedürfnisse.”, betont Michelle Koch.  

Empathie als zentrale Voraussetzung im Pflegeberuf 

Die wichtigste Eigenschaft im Pflegeberuf ist für sie vor allem eins: Empathie. “Der Umgang mit Patienten und Angehörigen erfordert ein hohes Maß an Empathie. Daneben sind kommunikative Fähigkeiten und die Freude an der Arbeit mit Menschen aller Altersstufen gefragt.”, skizziert Michelle Koch die Voraussetzungen. Das Klinikum Saarbrücken auf dem Winterberg bietet seinen Nachwuchskräften zudem eine Ausbildung aus einer Hand. Denn neben seinen 16 Fachkliniken und 17 Fachzentren verfügt man über eine eigene Schule für Gesundheitsfachberufe.

Neben der Ausbildung zur/-m Pflegefachfrau/ -fachmann hat das Klinikum viele weitere Ausbildungsgänge zu bieten.“Wir haben eine große Palette an Ausbildungsmöglichkeiten: Von medizinisch-technischen Berufen über Informatik, Kaufleute im Gesundheitswesen bis hin zu dualen Studiengängen im Bereich Gesundheitsmanagement, Pflege oder in der Hebammenwissenschaft.” 

Nach FSJ zur Ausbildung ins Klinikum 

Darleen Drath absolviert zurzeit eine Ausbildung zur Pflegefachfrau im Klinikum Saarbrücken und kam durch Zufall an den Winterberg. “Ich wollte ein FSJ machen und der Internationale Bund hat mir das Klinikum Saarbrücken vorgeschlagen. Zwölf Monate habe ich hier ein Freiwilliges Soziales Jahr absolviert. Ich wurde sehr gut aufgenommen und habe mich schnell zugehörig gefühlt.”, erzählt sie. Besonders positiv findet sie am Klinikum den familiären Zusammenhalt. “Das Klinikum Saarbrücken ist ein großes Krankenhaus mit 572 Betten und 16 Fachkliniken, trotzdem geht es familiär zu.”, erzählt die Auszubildende. Ins schwärmen gerät Darleen Darth auch bei ihrer speziellen Schule.”Meine Ausbildung bekomme ich aus einer Hand, denn es gibt sogar eine eigene Schule für Gesundheitsfachberufe – vor allem ist diese bereits im digitalen Zeitalter angekommen: PCs und Smartboards gehören zur normalen Ausstattung."

image

Auszubildende Darleen Darth Foto: Klinikum Saarbrücken

Die Fakten über den Ausbildungsberuf 

Um eine Ausbildung zur Pflegefachfrau/zum Pflegefachmann zu absolvieren, benötigt ihr einen Realschulabschluss oder eine gleichwertige abgeschlossene Schulbildung. Wer einen Hauptschulabschluss oder eine gleichwertige Schulbildung in Verbindung mit einer mindestens zweijährigen Berufsausbildung vorweist, kann sich ebenfalls bewerben. Eine abgeschlossene einjährige Assistenz- oder Helferausbildung in der Pflege ist ebenfalls von Vorteil.

Dauer der Ausbildung: 3 Jahre

Ausbildungsvergütung:

1.  Lehrjahr             1.140,69 EUR
2. Lehrjahr              1.202,07 EUR
3.  Lehrjahr             1.303,38 EUR

Eigenschaften:

-          Freude an der Arbeit mit Menschen aller Altersstufen
-          Verantwortungsbewusstsein und Einfühlungsvermögen
-          Interesse an Medizin

Weitere spannende Infos zum Beruf findet Ihr auf der >>> Klinik-Website oder im Youtube-Video

Interesse an einer Ausbildung im Klinikum Winterberg? Dann bewerbt euch unter der folgenden Adresse:  

Klinikum Winterberg
Michelle Koch

E-Mail: bewerbung@klinikum-saarbruecken.de
Telefon: (06 81) 963 1 10-6
Website: www.klinikum-saarbruecken.de

Nächster Ausbildungsstart: 01.04.2021 oder 01.10.2021 

Zum >>> Karriere-Portal des Klinikum Saarbrücken   

KONTAKT 

image

Logo: Klinikum Saarbrücken

Klinikum Winterberg
Winterberg 1
66119 Saarbrücken
Mail: info@klinikum-saarbruecken.de
Tel: (0681) 963-0
Fax: (0681)963-2600
Website: www.klinikum-saarbruecken.de

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein