{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Fridays for Future will autofreies Saarbrücken ab 2025

image

Wenn es nach Fridays for Future geht, wird Saarbrücken ab 2025 autofrei sein. Foto: Pixabay

Die Klimaaktivistinnen und Klimaaktivisten von Fridays For Future (FFF) haben am heutigen Dienstag (22. September 2020) einen Forderungskatalog für die Stadt Saarbrücken veröffentlicht. Darin formuliert die Bewegung 30 Kern-Anliegen, die die saarländische Landeshauptstadt bis zum Jahr 2035 klimaneutral machen sollen.

Innenstadt soll autofrei sein

Nach Ansicht von FFF soll zum Beispiel die Innenstadt ab 2025 autofrei sein. Park-and-Ride-Systeme im Außenbereich von Saarbrücken mit enger Taktung von Bus und Bahn in die City sollen demnach geschaffen werden. Das Ziel: Niemand sollte mehr auf ein eigenes Auto angewiesen sein. Daneben soll der ÖPNV ab 2025 komplett gratis sein, Busse und Bahnen sollen zwischen 05.00 und 24.00 Uhr mindestens im 30-Minuten-Takt fahren. Zudem sollen Fahrrad- und Fußwege massiv ausgebaut werden.

Mehr Flächen für erneuerbare Energien

Auch mit dem Thema Energiewende haben sich die Saarbrücker Klimaaktivisten beschäftigt. Bis 2035 soll es eine 100-prozentige Versorgung mit erneuerbaren Energien geben, fordern sie. Das soll vor allem mit mehr Flächen für Windkraft und Solarenergie erreicht werden.

Steuern auf Plastik gefordert

Eine weitere Vision von FFF für 2035: Bürgerinnen und Bürger sollen sich gesund, vegan/vegetarisch, regional und saisonal ernähren können. "Müll" sei dann kein Begriff mehr im Stadtkonzept. Stattdessen gäbe es nur noch Wertstoffe unterschiedlicher Art. Dazu soll die Stadt ab 2022 vollständig frei von Einwegplastik sein. Das könne zum Beispiel durch Steuern auf Einweg- und Plastikverpackungen und Gebühren auf Plastikmüll erreicht werden.

FFF-Demo am Freitag

Der 22 Seiten lange Forderungskatalog von FFF wird nach eigenen Angaben von mehreren Organisationen unterstützt, darunter dem ADFC und Greenpeace. Das gesamte Papier können sich Interessierte auf der Website der Aktivisten anschauen. Für Freitag ist vor der Ludwigskirche zwischen 16.00 und 18.00 Uhr eine Demonstration geplant.

Verwendete Quellen:
- "Forderungen von Fridays for Future an die Stadt Saarbrücken", 22.09.2020
- Website von Fridays for Future Saarland

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein