{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
1°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
1°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Saarland: Über 50 Jungpolizisten in Quarantäne nach nicht genehmigter Feier

image

Insgesamt 53 Nachwuchspolizistinnen und -polizisten müssen nach einer Feier am Donnerstag (08.10.2020) in Quarantäne. Symbolfoto: Hauke-Christian Dittrich/dpa

Nachwuchskräfte der Polizei im Saarland in Quarantäne

Insgesamt 53 Nachwuchspolizistinnen und -polizisten im Saarland sind in häusliche Quarantäne geschickt worden. Die Studierenden der Fachhochschule für Verwaltung in Göttelborn (hier werden die Nachwuchskräfte für den gehobenen Dienst der Polizei im Saarland ausgebildet) sollen nach ihren Abschlussklausuren am gestrigen Donnerstag (8. Oktober 2020) eine kleine Examensfeier im Freien veranstaltet haben, bei der sie dicht an dicht beieinander gestanden haben sollen.

Unter den Feiernden befand sich eine Studentin, die mit dem Coronavirus infiziert ist.

Auswirkungen auf den Dienstbetrieb der Polizei

Nach Angaben des saarländischen Innenministeriums habe man die Nachwuchskräfte der Polizei nun vorsichtshalber in häusliche Quarantäne geschickt, statt sie wie üblicherweise nach ihren Abschlussklausuren auf ihren neuen Dienststellen zu verteilen. Damit hat die Quarantäneanordnung auch Auswirkungen auf den Dienstbetrieb der saarländischen Polizei.

Feier war offenbar nicht genehmigt

Wie der "SR" indessen erfahren haben möchte, soll die Examensfeier wohl nicht genehmigt gewesen sein. So habe die Leitung der Hochschule sogar noch zuvor darauf hingewiesen, dass auf die sonst üblichen Abschlussfeiern und Grillabende angesichts der Corona-Pandemie verzichtet werden müsse.

Der Landesvorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), Sascha Alles, gab gegenüber dem "SR" an, dass einige Kollegen von ihm nach der Abschlussklausur kostenlos Getränke an die Studierenden verteilt hätten. Zwar habe man keine offizielle Feier veranstaltet, sondern sei nur der Bitte einiger Studierender nachgekommen, aber heute würde man das so nicht mehr machen.

Korrektur: Ursprünglich hieß es im Artikel, dass alle 109 Examensteilnehmer in häusliche Quarantäne geschickt worden seien. Mittlerweile ist allerdings klar, dass nur 53 Personen als Kontaktpersonen eingestuft und in häusliche Quarantäne geschickt worden sind. Alle 109 Studierenden wurden aber vom Dienst freigestellt.

Saar-Polizei verschärft Hygieneregeln

Erst diese Woche hatte das Landespolizeipräsidium seine Hygieneregeln verschärft, nachdem zehn Polizeikräfte von mehreren Dienststellen im Saarland sich mit dem Coronavirus infiziert hatten. Weitere Einzelheiten findet ihr unter:
- Zehn neue Corona-Fälle bei der Polizei im Saarland
- Nach Corona-Fällen: Diese Regeln gelten jetzt bei der Saar-Polizei.

Verwendete Quellen:
- eigene Recherche
- eigene Berichte
- Bericht des "SR"

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein