{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
13°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
13°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

St. Wendel ist nun offizielles Corona-Risikogebiet

image

Der Landkreis St. Wendel gilt seit heute (10.10.2020) offiziell als Corona-Risikogebiet. Symbolfoto: Oliver Berg/dpa

St. Wendel nun offiziell Corona-Risikogebiet

Der Landkreis St. Wendel hat am heutigen Samstag den kritischen Wert von 50 Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb der vergangenen sieben Tage überschritten. Damit gilt der Kreis nun offiziell als Corona-Risikogebiet.

Laut Angaben der Pressestelle des Landkreises seien heute zehn weitere neue Corona-Fälle im Kreis St. Wendel gemeldet worden. Dadurch sei die sogenannte 7-Tages-Inzidenz auf über 50 gestiegen.

Negativer Corona-Test für Reisen erforderlich

Nachdem sich Bund und Länder vor wenigen Tagen auf ein Beherbergungsverbot für Reisende aus Corona-Risikogebieten geeinigt haben, müssen Reisende aus dem Landkreis St. Wendel, die Urlaub in Deutschland machen wollen, in vielen Gebieten jetzt einen negativen Corona-Test vorlegen, der höchstens 48 Stunden alt sein darf. Ansonsten dürfen sie nicht in Hotels oder ähnlichen Unterkünften übernachten.

Einwohner aus dem Landkreis St. Wendel, die aufgrund der Herbstferien in den kommenden Tagen in Urlaub fahren wollen, können bis zum 15. Oktober 2020 kostenlos einen Test am Saarbrücker Testzentrum machen lassen.

Landkreis erlässt Allgemeinverfügung

Bereits gestern hatte der Landkreis St. Wendel die im Saarland geltende Warnmarke von 35 Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen überschritten und schärfere Corona-Regeln angekündigt: "Landkreis St. Wendel reagiert mit Einschränkungen auf hohe Corona-Zahlen". 

So gilt ab dem morgigen Sonntag eine Allgemeinverfügung, die vor allem das Feiern restriktiver gestalten soll. Die Verfügung ist mittlerweile auch auf der Website des Landkreises veröffentlicht worden. Ihr findet sie unter: "Allgemeinverfügung des Landkreises St. Wendel vom 10. Oktober 2020".

Für Personen, die aus beruflichen, medizinischen oder familiären Gründen in den Landkreis St. Wendel kommen, habe die Einstufung als Risikogebiet keine Auswirkungen. Das gelte auch für Schüler/innen, falls St. Wendel nach den Herbstferien noch als Risikogebiet eingestuft sein sollte.

Verwendete Quellen:
- Angaben des Landkreises St. Wendel vom 10.10.2020

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein