{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
7°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
7°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

"Corona-Hotspot" Marpingen verschärft Maßnahmen und errichtet Testzentrum

image

In Marpingen wurden aufgrund der hohen Corona-Infektionszahlen am Montagabend (12.10.2020) weitere Maßnahmen eingeleitet. Unter anderem soll auch ein Testzentrum eingerichtet werden. Symbolfoto: Sven Hoppe/dpa

Mit einer Sieben-Tages-Inzidenzrate von 400 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner gilt die Gemeinde Marpingen im Landkreis St. Wendel aktuell als der "Corona-Hotspot" im Saarland. Marpingens Bürgermeister Volker Weber erklärte am heutigen Montagabend (12. Oktober 2020), dass heute weitere 14 Corona-Fälle in Marpingen zu verzeichnen seien, und dass somit derzeit 54 Personen akut mit dem Coronavirus infiziert seien. 

Marpingen ergreift weitere Schutzmaßnahmen

Um eine weitere Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern, kündigte Weber nun erweiterte Maßnahmen im Gemeindegebiet an. Man werde laut Weber nun alles versuchen, damit man die Krise gemeinsam bewältige.

So habe bereits am heutigen Montag der Krisenstab der Gemeinde getagt und folgende Maßnahmen ergriffen beziehungsweise Regelungen aufgestellt:

1. Die Besucherzahlen bei Sportveranstaltungen im Außenbereich werden reduziert.

2. Sportveranstaltungen in gemeindeeigenen Gebäuden finden in den nächsten 14 Tagen ohne Zuschauer statt

3. Vereine werden angehalten, ihren Trainings- und Kursbetrieb in den nächsten 14 Tagen einzustellen oder auf ein Minimalmaß zu reduzieren

4. Die Verwaltung habe Kontakt zu den beiden Seniorenzentren in der Gemeinde aufgenommen, und sie informiert, dass man es begrüßen würde, wenn die Einrichtungen die zugestandenen Lockerungen des Landes hinsichtlich der Besuchsregelungen vorerst nicht umsetzen.

5. Auch Arztpraxen und Pflegedienste wurden über die besondere Situation in der Gemeinde informiert und sensibilisiert.

6. Der Einkaufsdienst für ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger beziehungsweise Menschen aus der Risikogruppe wurde reaktiviert.

7. Gemeindeeigene Veranstaltungen wie beispielsweise das Kürbisfest wurden abgesagt.

Corona-Abstrichzentrum in Urexweiler wird errichtet

Im Ortsteil Urexweiler soll ab Mittwoch (14. Oktober 2020) zudem ein Corona-Abstrichzentrum errichtet werden. Dort können sich Einwohner/innen aus Urexweiler laut Bürgermeister Weber kostenlos auf das Coronavirus testen lassen. Das Testzentrum sei am Mittwoch und Donnerstag von 8.00 bis 12.00 Uhr und 16.00 bis 20.00 Uhr geöffnet. Laut Weber gebe es zwei Drive-In-Stationen und eine für Fußgänger.

Weber appelliert an alle Bürger/innen

Der Bürgermeister Volker Weber bedankt sich für die schnelle Hilfe und partnerschaftliche Zusammenarbeit mit dem Landkreis St. Wendel, durch die man das Coronavirus nun eindämmen möchte. Ohne die Mithilfe von allen Bürgerinnen und Bürgern werde das allerdings nicht gelingen, so Weber. Er fordert die Menschen in der Gemeinde Marpingen zum Zusammenhalt und zur Einhaltung der Corona-Regeln auf: "Lassen sie uns jetzt gemeinsam auf die Zähne beißen, damit wir nicht noch schlimmere Einschnitte erleben müssen", so Weber abschließend.

Verwendete Quellen:
- eigene Recherche
- Videobotschaft von Marpingens Bürgermeister Volker Weber vom 12.10.2020
- eigene Berichte

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein