{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Auch Saarland kippt Beherbergungsverbot

image

Der saarländische Ministerpräsident Tobias Hans (CDU). Foto: BeckerBredel

Auch das Saarland streicht das Beherbergungsverbot. Vom heutigen Freitag (16. Oktober 2020) an entfällt damit für Reisende aus innerdeutschen Hotspots die Pflicht, bei der Übernachtung einen negativen Corona-Test vorzulegen. Das teilte Regierungssprecher Alexander Zeyer mit, berichtet "dpa". Dennoch appelliere die Landesregierung an die Bürger, von nicht notwendigen Reisen abzusehen.

Hans: "Beherbergungsverbot ist überholt"

Saar-Ministerpräsident Tobias Hans (CDU) begründete die Entscheidung wie folgt: "Das Beherbergungsverbot ist überholt, da es aus jetziger Sicht nicht mehr dazu beiträgt, das Infektionsgeschehen positiv zu beeinflussen." Das Infektionsrisiko bei einer Hotel-Übernachtung unter Einhaltung der Hygienekonzepte stelle sich "deutlich geringer dar als in anderen Bereichen". Zuvor hatte Hans angekündigt: "Wir für das Saarland jedenfalls werden von Beherbergungsverboten ab sofort Abstand nehmen."

Verbot in mehreren Bundesländern gekippt

Das Beherbergungsverbot ist am Donnerstag in mehreren Bundesländern gekippt worden. In Niedersachsen etwa erklärte das Oberverwaltungsgericht Lüneburg das Verbot für rechtswidrig, so "dpa". In Baden-Württemberg setzte es der Verwaltungsgerichtshof in Mannheim außer Vollzug.

Verwendete Quellen:
- Deutsche Presse-Agentur
- eigener Bericht

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein