{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
5°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
5°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Messerangriff am Bahnhof Homburg: 17-Jähriger verletzt Mann

image

Am Homburger Bahnhof hat es einen Messerangriff gegeben. Fotos: (Hintergrund) Wikimedia Commons/Mstp77/CC3.0-Lizenz (Bild bearbeitet) | (Messer) Fotolia

Laut Polizei hatte es am Montagabend gegen 19.35 Uhr am Homburger Bahnhof zwischen einem 17-Jährigen und seiner Freundin zunächst einen Streit gegeben. Anschließend wendete sich der 17-Jährige "hoch erregt" einem ihm unbekannten 24-Jährigen zu und beleidigte diesen.

17-Jähriger verletzt Mann mit Messer

Als der 24-Jährige aufstand und wegging, zog der Jugendliche ein Taschenmesser und verfolgte den Mann. Anschließend stach der Angreifer dem Opfer mit dem Messer in die Körperseite, teilte die Polizei ebenso mit. Bei der Attacke erlitt der 24 Jahre alte Mann leichte Verletzungen.

Im weiteren Verlauf bedrohte der Täter "nun die beiden vor ihm stehenden Männer durch weitere Stichbewegungen", so die Beamtinnen und Beamten. Eine weitere Person (34), die schlichten wollte, wurde ebenfalls von dem 17-Jährigen angegangen. Dieser stach mehrfach auf eine Tasche ein, die der 34 Jahre alte Mann zum Schutz vor sich hielt.

Angreifer überwältigt

Zusammen mit einem Zeugen gelang es dem 34-Jährigen letztendlich, den Angreifer zu überwältigen und ihn bis zum Eintreffen der Polizei zu fixieren. "Durch das beherzte Eingreifen konnte wohl Schlimmeres verhindert werden", äußerten sich die Einsatzkräfte.

Mit einem Rettungswagen wurde der leicht verletzt 24-Jährige in die Homburger Uniklinik verbracht. Alle anderen Beteiligten blieben nach Angaben der Beamtinnen und Beamten unverletzt. Der polizeibekannte Täter musste wegen seiner erheblichen Alkoholisierung in eine Gewahrsamszelle verbracht werden.

Verwendete Quellen:
- Mitteilung der Polizeiinspektion Homburg, 19.10.2020
- Verwendetes Foto (Hintergrund): Wikimedia Commons/Mstp77/CC3.0-Lizenz (Bild verändert)

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein