{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
5°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
5°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

SEK-Einsatz in Saarbrücken wegen mutmaßlich bevorstehendem Axt-Angriff

image

Spezialkräfte haben in Saarbrücken einen 39-Jährigen vorläufig festgenommen. Symbolfoto: BeckerBredel

Am Montagvormittag hat die Polizei in Saarbrücken zusammen mit Kräften des SEK einen Einsatz in der Hafenstraße bewältigt. Zuvor wurden die Beamtinnen und Beamten "über eine bevorstehende Straftat im Deliktsfeld 'Häusliche Gewalt'" informiert. Das geht aus einer Mitteilung der Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt hervor.

39-Jähriger mit Axt bewaffnet?

Aufgrund der vorliegenden Informationslage ging die Polizei davon aus, dass ein 39-Jähriger womöglich mit einer Axt eine Straftat begehen könnte. Sein Aufenthaltsort wurde nach Angaben der Einsatzkräfte in der Saarbrücker Hafenstraße verifiziert. Dort nahm die Spezialkräfte den Mann auch fest. Bei der Festnahme führte der 39-Jährige keine Axt mit sich.

Mann von Dienststelle entlassen

Im Anschluss führte die Polizei weitere Ermittlungen durch. Die Person wurde "nach Abschluss der notwendigen strafprozessualen und gefahrenabwehrenden Maßnahmen von hiesiger Dienststelle entlassen", heißt es abschließend in der Mitteilung der Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt.

Verwendete Quellen:
- Mitteilung der Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt, 19.10.2020

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein