{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
14°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
14°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Tödlicher Unfall auf A620 in Klarenthal: Prozess wird neu aufgerollt

image

Ein 23-Jähriger verstarb noch am Unfallort in seinem Kleinwagen. Archivfoto: Feuerwehr Völklingen

Tödlicher Unfall auf der A620 bei Klarenthal

Am heutigen Dienstag (27. Oktober 2020) kommt es zu einer Neuauflage des Prozesses um den tödlichen Auffahrunfall, der sich im August 2016 auf der A620 in Klarenthal zugetragen hatte. Die Unfallverursacherin, eine 44-jährige Frau, raste damals mit überhöhter Geschwindigkeit mit ihrem Geländewagen in das Ende eines Staus. Dabei kollidierte ihr Fahrzeug mit dem Kleinwagen eines 23-jährigen Mannes, der dabei ums Leben kam. Fünf weitere Personen wurden verletzt.

Das Amtsgericht Saarbrücken hatte die Unfallverursacherin zunächst zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr auf Bewährung wegen fahrlässiger Tötung verurteilt. Daneben wurde gegen sie ein dreimonatiges Fahrverbot sowie eine Geldstrafe von 10.000 Euro verhängt.

Prozess gegen Unfallverursacherin wird neu aufgerollt

Sowohl die Eltern des verstorbenen 23-Jährigen als auch die Unfallverursacherin legten gegen das erstinstanzliche Urteil Berufung ein. Diese wurde zwar zunächst vom Landgericht im November des vergangenen Jahres verworfen. Doch beide Parteien legten Widerspruch beim Oberlandesgericht ein, das daraufhin entschieden hatte, dass der Fall neu verhandelt werden müsse. Nun sind drei neue Verhandlungstage vor dem Landgericht angesetzt.

Verwendete Quellen:
- eigene Recherche
- eigene Berichte

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein