Um die große Stückzahl an Paketen zu bewältigen, wurden neue Mitarbeiter:innen eingestellt. Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Bildfunk