{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
9°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
9°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Fall aus dem Saarland wird bei "Vorsicht Verbrechen" gezeigt

image

Moderatorin Fatma Mittler-Solak stellt bei "Vorsicht Verbrechen" im SWR einen Fall aus dem Saarland vor. Foto:SWR/Alexander Kluge

Das SWR-Magazin "Vorsicht Verbrechen - Sicher im Südwesten" beschäftigt sich am Dienstag (1. Dezember 2020) mit dem Einbruch bei Familie Rutz aus Blieskastel

Fall aus Blieskastel bei "Vorsicht Verbrechen"

Nur knapp fünf Stunden waren Leny Rodrigues-Rutz und Sven Rutz mit ihrem sechs Monate alten Nachwuchs außer Haus. In dieser Zeit hebelten Einbrecher ein Fenster des Einfamilienhauses auf, durchwühlten Schränke und Schubladen. Die Täter stahlen Bargeld und Schmuck und verursachten einen Schaden von 5.000 Euro. Die Polizei fahndet nach den Einbrechern. 

Wie fühlen sich Opfer nach einem Einbruch?

Nach dem Einbruch macht jedoch nicht nur der finanzielle Verlust der Familie zu schaffen. Auch das Gefühl, im eigenen Zuhause nicht mehr sicher zu sein, schleicht sich ein. "Vorsicht Verbrechen" will daher auch die Frage beleuchten, wie sich Opfer nach einem Einbruch fühlen. 

SWR-Magazin unterstützt Polizei und Prävention

Das SWR-Magazin unterstützt die Polizei im Südwesten bei aktuellen Fahndungen und zeigt, wie die Sicherheitsbehörden arbeiten. Im Mittelpunkt steht allerdings die Prävention. Die Fallbeispiele warnen vor Diebstahl oder Betrugsmaschen, Expert:innen zeigen, wie man sich schützen kann. 

Ausstrahlung und Stream in Mediathek

"Vorsicht Verbrechen - Sicher im Südwesten" mit Familie Rutz aus Blieskastel wird am Dienstag, dem 1. Dezember 2020, um 21.00 Uhr im SWR ausgestrahlt. Im Anschluss ist die Sendung ein Jahr lang in der ARD Mediathek zu sehen. 

Verwendete Quellen:
- Pressemitteilung des Südwestrundfunks

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein