{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Todesfahrer von Pirmasens muss ins Gefängnis

image

Vor dieser Gaststätte kam es zum tödlichen Unfall. Archivfoto: BeckerBredel

Knapp ein halbes Jahr nach einem Verkehrsunfall mit einem Toten und sechs Verletzten in Pirmasens hat das Amtsgericht einen 51 Jahre alten Mann zu drei Jahren und drei Monaten Gefängnis verurteilt. Die Entscheidung fiel unter anderem wegen fahrlässiger Tötung und fahrlässiger Körperverletzung und sei noch nicht rechtskräftig, wie ein Justizsprecher am Donnerstag (3. Dezember 2020) mitteilte.

Mehr als zwei Promille im Blut

Der Anklage zufolge soll der Mann am 14. Juni nachts mit seinem Wagen in eine Gruppe vor einem Lokal in Pirmasens gefahren sein. Ein 39 Jahre alter Mann starb. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft deutet nichts auf Absicht hin. Bei dem 51-Jährigen war ein Alkoholwert von mehr als zwei Promille gemessen worden. Er ist nicht vorbestraft.

image

In Pirmasens fuhr ein Betrunkener in eine Menschengruppe. Dabei wurde ein Mann getötet. Archivfoto: Polizei

Führerschein fünf Jahre weg

Bei dem Prozess traten die sechs Verletzten als Nebenkläger auf. Das Gericht habe zudem den Entzug des Führerscheins angeordnet sowie eine fünfjährige Sperre zur erneuten Erteilung, sagte der Justizsprecher.

Fahrer entschuldigt sich

Wie die "Bild" berichtet, hatte sich der Täter vor Gericht entschuldigt. "Es tut mir alles so sehr leid, ich kann es nicht mehr gutmachen", zitiert das Blatt den 51-Jährigen.

Verwendete Quellen:
- Deutsche Presse-Agentur
- Bild
- eigene Bericht

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein