{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Ab heute soll im Saarland die Auszahlung ausstehender Novemberhilfen beginnen

image

Bis zu maximal 5.000 Euro gibt es im Rahmen der Novemberhilfen jeweils für ein Unternehmen. Foto: Pixabay

Novemberhilfen sollen fließen

Auf die volle Höhe sollen laut Saar-Wirtschaftsministerium ab dem heutigen Montag rund 2.600 Anträge von Unternehmen auf Novemberhilfen geprüft werden. Das geht aus einem "SR"-Bericht hervor. Die Anträge könnten erst dann final bearbeitet und die Restbeträge vom Land ausgezahlt werden.

Nach Angaben des Ministeriums sei eine verbindliche Aussage dazu, bis wann alle Hilfen vollständig ausgezahlt werden, nicht möglich. Der Grund: noch bis Ende Januar könnten diese beantragt werden. Wie der Rundfunksender weiter berichtet, sollen jedoch Antragssteller:innen vorrangig behandelt werden, die wegen der technischen Probleme im Dezember auf eine Zahlung warten.

Gründe für Verzögerungen

Bei den genannten technischen Probleme handele es sich unter anderem um Programmierungsfehler des Bundes, teilte das Wirtschaftsministerium mit. Aus diesem Grund hätten einige Antragssteller:innen das Geld trotz vorliegender Bewilligung bislang noch nicht erhalten. Darüber hinaus begründete das Ministerium mögliche Wartezeiten mit komplizierten Abstimmungsprozessen zwischen Bund und Ländern.

Zahlen für das Saarland

Nach Sender-Informationen sind im Saarland bis zum 6. Januar 3.153 Anträge auf Novemberhilfen eingegangen. Darunter seien 536 Anträge von Soloselbstständigen. Das Geld in Höhe von maximal 5.000 Euro sei in etwa 85 Prozent der Fälle bereits vollständig ausgezahlt worden.

Verwendete Quellen:
- Saarländischer Rundfunk
- saarland.de

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein