{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

200 Corona-Neuinfektionen im Saarland gemeldet

image

Das Gesundheitsministerium des Saarlandes hat weitere Corona-Fälle gemeldet. Symbolfoto: Marijan Murat/dpa-Bildfunk

Im Saarland sind zurzeit 2.158 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl ergibt sich aus den Daten, die das Gesundheitsministerium mit Stand vom Dienstag (12. Januar 2021), 16.00 Uhr, veröffentlicht hat.

200 neue Infektionen

Demnach stieg die Gesamtzahl der gemeldeten Infektionen um 200 auf jetzt 22.605 Fälle. Am Dienstag davor waren es 317 Neuinfektionen gewesen.

Elf Tote gemeldet

Bislang sind laut Ministerium 588 Menschen im Saarland in Verbindung mit SARS-CoV-2 gestorben. Das sind elf mehr als am Vortag. Bei drei der fünf Todesfälle, die im Regionalverband Saarbrücken bestätigt wurden, handelt es sich allerdings um Nachmeldungen. Ein 81-Jähriger, eine 93-Jährige und eine 69-Jährige waren bereits in der vergangenen Woche verstorben. 

119 weitere Menschen geheilt

Als geheilt gelten inzwischen 19.859 Menschen (+119). Von den am Virus erkrankten Patient:innen werden momentan 287 stationär behandelt (-1). Davon liegen 66 auf der Intensivstation (-2).

So sieht es in den Kreisen aus

Die Gesamtfälle teilen sich wie folgt auf die Landkreise und den Regionalverband auf:
- Saarbrücken: 8.836 (+91 gegenüber dem Vortag)
- Merzig-Wadern: 1.967 (+13)
- Neunkirchen: 2.599 (+26)
- Saarlouis: 4.730 (+40)
- Saarpfalz: 2.688 (+17)
- St. Wendel: 1.785 (+13)

Warum ist die Inzidenz auf dem RKI-Dashboard höher?

Regionalverband Saarbrücken: "Ende des vergangenen Jahres hat das Gesundheitsamt des Regionalverbands die Meldung ans RKI auf eine andere Software umgestellt. Hierbei kam es zu Problemen, die erst nach Ablauf einer Woche behoben waren. Vom 6. bis 8. Januar wurden dann neben den aktuellen Zahlen auch alle weiter zurückliegenden Fälle an das RKI nachgemeldet. Dies hat aktuell aber zur Folge, dass Fälle in die Berechnung der 7-Tage-Inzidenz beim RKI herangezogen werden, die eigentlich schon viel länger als sieben Tage zurückliegen."

Wie die Statistik zustande kommt

Das saarländische Gesundheitsministerium versendet einmal am Tag Angaben zu der Entwicklung der Coronavirus-Zahlen. Es weist darin nur Fälle auf, die von den Gesundheitsämtern der Landkreise und des Regionalverbands bestätigt wurden. Über die tägliche Anzahl der Tests macht das Ministerium keine Angaben.

Begriffserklärung

Zahl der Fälle: Sie gibt die Gesamtzahl der Fälle im Saarland seit dem ersten Auftreten des Coronavirus an. Sie zeigt damit nicht an, wie viele Menschen zum aktuellen Zeitpunkt mit dem Virus infiziert sind. Genesene und Tote werden aus dieser Zahl nicht herausgerechnet.

Zahl der Genesenen: Sie gibt die Gesamtzahl der Personen an, die mit dem Coronavirus infiziert waren und inzwischen wieder geheilt sind.

Zahl der Toten: Sie zeigt die Gesamtzahl der Menschen an, die in Verbindung mit einer Corona-Infektion gestorben sind.

Zahl der aktiven Infektionen: Sie zeigt die aktuelle Zahl der Personen an, die das Coronavirus in sich tragen. Sie ergibt sich aus der Differenz aus der Gesamtzahl der Fälle und der Zahl der Geheilten sowie der Zahl der Toten.

Zahl der Intensivpatienten: Sie gibt die aktuelle Zahl der Personen an, die sich mit einer Coronavirus-Infektion auf einer Intensivstation befinden.

Verwendete Quellen:
- Mitteilung des saarländischen Gesundheitsministeriums, 12.01.2021
- Mitteilung des Regionalverbands Saarbrücken, 12.01.2021
 

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein