{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Trotz Nachmeldungen: Corona-Todesfälle im Saarland steuern auf Höchststand zu

image

Die Zahl der Corona-Todesfälle im Saarland läuft im Januar auf einen Höchststand zu. Symbolfoto: Robert Michael/dpa-Bildfunk

Von den 92 Corona-Sterbefällen, die in der vergangenen Woche im Saarland gemeldet wurden, ereigneten sich knapp 40 bereits im Dezember. Über die Feiertage kam es zu Verzögerungen, da etwa die Ausstellung von Totenscheinen über Weihnachten länger als üblich dauerte. Das berichtet der "Saarländische Rundfunk".

53 Corona-Tote in einer Woche

Zieht man die Nachmeldungen ab, starben in der ersten Kalenderwoche 53 Menschen im Saarland, die mit dem Coronavirus infiziert waren. Rund zwei Drittel der gemeldeten Verstorbenen war über 80 Jahre alt. Die Hälfte wohnte in Pflegeheimen

Januar steuert bereits auf Höchstwert zu

Selbst unter Abzug der Nachmeldungen bleibt die Zahl der Todesfälle im Januar alarmierend. Insgesamt starben im noch jungen neuen Jahr bereits 71 Menschen an oder mit dem Coronavirus. Der Januar steuert damit auf einen traurigen Höchstwert zu.

Zahlen liegen deutlich über Stand der ersten Welle

Insgesamt liegt die Zahl der Corona-Toten im Saarland aktuell bei 577 (Stand: 11. Januar 2021). Die Werte waren nach wochenlangem Stillstand im Sommer im November stark angestiegen. Sie liegen aktuell deutlich über den Zahlen der ersten Welle

Verwendete Quellen:
- Saarländischer Rundfunk
- eigene Recherche

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein