{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
4°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
4°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Uniklinik in Homburg beginnt mit Corona-Impfungen für Mitarbeiter:innen

image

Personal der Lungen-Intensivstation war unter den ersten Impflingen. Den Auftakt machte Jessica Hemm-Doerfert vom Pflegeteam dieser Station, auf der am UKS die schwer kranken Corona-Patient:innen primär versorgt werden. Foto: Rüdiger Koop/UKS

Impfstart für UKS-Personal

Am Montagmorgen (11. Januar 2021) ist es in der Homburger Uniklinik zum Startschuss für die ersten Covid-19-Schutzimpfungen für 84 Bedienstete gekommen. Das geht aus einer UKS-Mitteilung hervor. Die Reihenfolge der Impfungen richte sich laut Klinikum nach einer internen Priorisierungsliste.

In diesem Zusammenhang sagte Prof. Dr. Wolfgang Reith, Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender des UKS: "Unsere bereits im Dezember gegründete Impf-Arbeitsgruppe hat hier hervorragende Vorarbeit geleistet, sodass wir unmittelbar nach dem Startsignal des Gesundheitsministeriums als erstes der saarländischen Krankenhäuser mit der Impfung bei uns beginnen konnten".

Rund 300 Personen zunächst an der Reihe

Nach Angaben des UKS sei am Montag zunächst medizinisches Personal geimpft worden, "das unmittelbar Covid-positive Patientinnen und Patienten versorgt oder in den Notaufnahmebereichen arbeitet". Die Impfung sei dabei durch ein mobiles Impf-Team des Saarlandes, unterstützt vom Betriebsärztlichen Dienst des UKS, erfolgt.

"In der nächsten Zeit" sollen am UKS zuerst rund 300 Personen eine Impfung erhalten. Weitere Impftermine seien von der Verfügbarkeit der Impfstoffe abhängig.

Verwendete Quellen:
- Mitteilung des Universitätsklinikums des Saarlandes, 11.01.2021

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein