{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
-2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
-2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Saarland-Nachrichten: Die wichtigsten Meldungen vom Freitag

image

Deutschlandweit droht eine erneute Verschärfung der Corona-Beschränkungen. Diese und weitere Nachrichten im SOL.DE-Überblick. Symbolfoto links: Bernd von Jutrczenka/dpa; Symbolfoto rechts: Oliver Dietze/dpa

Die aktuellen Corona-Zahlen im Saarland

Am Freitag (15. Januar 2021) sind im Saarland 217 neue Infektionen mit dem Coronavirus gemeldet worden. Zudem wurden neun Corona-Todesfälle gemeldet. Alle aktuellen Zahlen des Gesundheitsministeriums im Überblick: Die aktuellen Corona-Zahlen im Saarland

Verschärfungen des Lockdowns zeichnen sich ab - Gespräche nächste Woche?

Weiterhin ist die Lage in der Corona-Pandemie angespannt. Der Politik machen insbesondere die aufgetauchten Corona-Mutationen Sorgen. Daher dürften die nächsten Beratungen der Ministerpräsident:innen und Kanzlerin Merkel vorgezogen werden. Mehr unter: Verschärfungen des Lockdowns zeichnen sich ab - Gespräche nächste Woche?

Tobias Hans schließt Verschärfung der Corona-Maßnahmen nicht aus

Die Diskussion über zeitnahe Verschärfungen des Lockdowns hat zunehmend an Fahrt aufgenommen. Auch Saar-Ministerpräsident Tobias Hans (CDU) äußerte sich inzwischen dazu: Tobias Hans schließt Verschärfung der Corona-Maßnahmen nicht aus

Weitere News zum Thema Corona:
- Regionalverband-Gesundheitsamt meldet 32 Corona-Fälle in Senioreneinrichtungen
- Frankreich zieht Ausgangssperre landesweit vor
- Anke Rehlinger lädt zum "Homeoffice-Gipfel"

Krankenpfleger (29) wegen mehrfachen versuchten Mordes in saarländischen Kliniken angeklagt 

Die Staatsanwaltschaft in Saarbrücken hat Anklage gegen einen 29-jährigen Krankenpfleger erhoben. Ihm wird versuchter Mord in fünf Fällen sowie zweifache gefährliche Körperverletzung vorgeworfen. Ausführliche Informationen unter: Krankenpfleger (29) wegen mehrfachen versuchten Mordes in saarländischen Kliniken angeklagt 

Tödliches Feuer in Saarlouis: Hinweistelefon eingerichtet und 10.000 Euro Belohnung

Im Zusammenhang mit einem tödlichen Feuer in Saarlouis im Jahr 1991 geht die Polizei mittlerweile von einer rechtsextremistischen, fremdenfeindlichen Tat aus. Der Grund: neue Hinweise sowie wiederaufgenommene intensive Ermittlungen. Die Sonderkommission "Welle" hat nun ein Hinweistelefon eingerichtet. Zudem gibt es für Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen, eine Belohnung von 10.000 Euro. Mehr unter: Tödliches Feuer in Saarlouis: Hinweistelefon eingerichtet und 10.000 Euro Belohnung

Tote Frau in Trier: Gewaltverbrechen gegen 63-Jährige

In Trier ist am Donnerstagmorgen (14. Januar 2021) eine 63-jährige Frau tot von einem Passanten aufgefunden worden. Wie die Polizei am Freitagmittag (15. Januar 2021) mitteilte, ist die Frau Opfer eines Gewaltverbrechens geworden. Die Ermittler suchen nun nach Zeugen: Tote Frau in Trier: Gewaltverbrechen gegen 63-Jährige

image

Mit diesen Aufnahmen von der 63-jährigen Edith Blum versucht die Polizei, Zeugen zu finden. Fotos: Polizei

Homburg: Notärztin in Krankenwagen bei Unfall verletzt - Autofahrer fährt weg

Bei einem Unfall in Homburg-Einöd hat eine Notärztin Verletzungen erlitten. Nach Angaben der Polizei fuhr der mutmaßliche Verursacher weiter, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Aktuell werden Zeugen des Vorfalls gesucht: Homburg: Notärztin in Krankenwagen bei Unfall verletzt - Autofahrer fährt weg

Nach Vorwurf sexueller Belästigung: Supendierung von HNO-Chef in Homburg aufgehoben

Der Direktor der Hals-, Nasen-, Ohrenklinik in Homburg ist ab dem kommenden Montag wieder im Dienst. Er war im Mai 2020 wegen Vorwürfen der sexuellen Belästigung suspendiert worden. Die Uniklinik hat nun ein Schutzkonzept entworfen: Nach Vorwurf sexueller Belästigung: Supendierung von HNO-Chef in Homburg aufgehoben

Glätte und Schnee: Über 70 witterungsbedingte Unfälle im Saarland

Im Saarland haben Schnee und Glätte für zahlreiche Verkehrsunfälle gesorgt. Dabei ist es nach Angaben der Polizei bei Blechschäden geblieben. Mehr dazu: Glätte und Schnee: Über 70 witterungsbedingte Unfälle im Saarland

Mehr Schnee im Saarland: Vorsicht vor glatten Straßen am Wochenende

Laut Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) soll es auch am Wochenende im Saarland weiter schneien. Ab Samstagabend (16. Januar 2021) sei in der gesamten Region mit weiterem Schnee zu rechnen. Autofahrer sollten sich demnach auf glatte Straßen einstellen. Dir Prognose unter: Mehr Schnee im Saarland: Vorsicht vor glatten Straßen am Wochenende

Schneeausflüge im Saarland und Rheinland-Pfalz sollen verhindert werden

Am Wochenende sollen im Saarland und in Rheinland-Pfalz mehrere Ausflugsziele und Parkplätze gesperrt werden, an denen wegen der aktuellen Schneefälle zahlreiche Besucher:innen erwartet werden. Auch Kontrollen wurden angekündigt: Schneeausflüge im Saarland und Rheinland-Pfalz sollen verhindert werden

Besucherströme verhindern: Parkplätze am Losheimer See gesperrt

Nach Angaben der Gemeinde Losheim sind die Parkplätze am See ab sofort für das Wochenende gesperrt. Mit der Maßnahme sollen Gruppenbildungen und verstärkte Besucherströme verhindert werden. Mehr unter: Besucherströme verhindern: Parkplätze am Losheimer See gesperrt

Einstellung der Öffentlichkeitsfahndung: Saar-Polizei ermittelt Identität von Frau

Per Öffentlichkeitsfahndung hatte die Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt im vergangenen Jahr eine Frau gesucht. Diese hatte mit einer entwendeten EC-Karte mehrfach dreistellige Geldbeträge abgehoben. Nun stehe die Identität der Person fest: Einstellung der Öffentlichkeitsfahndung: Saar-Polizei ermittelt Identität von Frau

Verwendete Quellen:
- eigene Berichte

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein