{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
8°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
8°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Corona-Maßnahmen: 15 Prozent weniger Infektionskrankheiten im Saarland gemeldet

image

Die Corona-Maßnahmen im Saarland haben auch andere Infektionskrankheiten eingedämmt. Fotos: dpa-Bildfunk/Maurizio Gambarini & Oliver Dietze

Nach dem ersten Lockdown in der Corona-Pandemie gingen Krankheiten wie Norovirus-Infektionen, Windpocken oder die Grippe im Saarland um insgesamt 15 Prozent zurück. Laut DAK wurden im Jahr 2019 etwa 5.100 Fälle gemeldet, im Coronajahr 2020 waren es dagegen nur rund 4.300. Für die Analyse wurden unveröffentlichte Zahlen des Robert-Koch-Institutes zu meldepflichtigen Krankheiten und Erregern betrachtet.

Corona-Maßnahmen zeigten auch bei anderen Krankheiten Wirkung

Laut der Krankenkasse sei der Rückgang auf die Corona-Maßnahmen der Regierung wie etwa Schul- und Kitaschließungen, Homeoffice, Abstandsregeln, Kontaktbeschränkungen und Handhygiene zurückzuführen. Die Auswirkungen zeigten, "dass teilweise auch die Übertragung anderer gefährlicher Krankheiten verhindert werden kann", so Jürgen Günther, Landeschef der DAK-Gesundheit im Saarland.

Vor allem Windpocken-Fälle gingen stark zurück

Besonders deutlich sei der Rückgang der Windpockenfälle im Saarland ausgefallen. Während im Jahr 2019 noch 119 Fälle gemeldet wurden, waren es 2020 nur noch 54. Auch Infektionen mit dem Norovirus seien um 66 Prozent zurückgegangen. Zudem nahmen Erkrankungen wie Denguefieber, die vor allem bei Reiserückkehrern diagnostiziert wurden, deutlich ab. 

Grippe-Saison 2020/21 im Saarland beginnt verhalten

Nach aktuellen Meldedaten habe auch die aktuelle Grippe-Saison 2020/21 verhalten begonnen. Seit Anfang Oktober erfasste das RKI nur vier Fälle, die im Labor bestätigt worden waren. In den Vorjahren habe es laut Arbeitsgemeinschaft Influenza zu diesem Zeitpunkt bereits deutlich mehr Meldungen gegeben. An den Zahlen des RKI lasse sich laut DAK zudem erkennen, dass die Grippewelle im Frühjahr des vergangenen Jahres durch die Maßnahmen ein frühes Ende fand. 

Die DAK-Gesundheit ist eine der größten Krankenkassen Deutschlands mit bundesweit rund 5,6 Millionen Versicherten, davon 68.000 im Saarland.

Verwendete Quellen:
- Pressemitteilung der DAK-Gesundheit

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein