{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
9°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
9°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Mehr als 5.000 Pflegeheim-Bewohner:innen im Saarland geimpft

image

Im Saarland wurden bislang 1,9 Prozent der Einwohner:innen gegen Corona geimpft. Foto: Axel Heimken/dpa-Bildfunk

Im Saarland haben bislang 5.318 Bewohner:innen von Alten- und Pflegeeinrichtungen eine erste Impfung gegen das Coronavirus erhalten. Die mobilen Impfteams hätten 96 der 149 Heime angefahren, teilte das Gesundheitsministerium am heutigen Freitag (22. Januar 2021) mit. Eine Zweitimpfung sei bisher in 18 Einrichtungen durchgeführt worden.

image

Im Bild: Ministerin Monika Bachmann. Foto (Archiv): BeckerBredel

Gesundheitsministerin Monika Bachmann (CDU) stellte heraus, dass das Saarland sich gemeinsam mit dem Bund und den übrigens Bundesländern bewusst dazu entscheiden hätte, den Impfungen in den Pflegeheimen Priorität zu geben. Die Bewohner:innen stellten "eine besondere Risikogruppe dar, die wir schnellstmöglich schützen wollen."

Impfquote im Saarland liegt bei fast 2 Prozent

Insgesamt liegt das Bundesland bei der Impfquote deutschlandweit auf Platz fünf. 1,9 Prozent der Saarländer:innen haben nach Ministeriumsangaben eine Impfung bekommen. "Darauf können und dürfen wir stolz sein", so Bachmann. Anlass zur Hoffnung gebe es außerdem durch die leicht sinkenden Infektionszahlen. Dies sei den harten Einschnitten der vergangenen Wochen zu verdanken.

1.500 Anrufe bei Hotline täglich

Bis zum Donnerstag hätten sich 44.200 Menschen, die zur Priorisierungsgruppe I gehören, auf der Impfliste eingetragen. Die "gewaltige Zahl" zeige die Impfbereitschaft der Saarländer:innen, so Bachmann. Die Impf- und Corona-Hotline werde täglich rund 1.500 Mal angerufen, die Wartezeit lag am Donnerstag im Schnitt bei 20 Sekunden. Hier hätten die personellen Aufstockungen besonders Wirkung gezeigt, resümiert die Ministerin.

Verwendete Quellen:
- Mitteilung des saarländischen Gesundheitsministeriums, 22.01.2021

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein