{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

SOL.DE-Wochenrückblick: Das hat das Saarland diese Woche bewegt

image

Die wichtigsten Nachrichten aus dem Saarland findet ihr bei SOL.DE. Symbolfoto links: Oliver Dietze; Symbolfoto rechts: BeckerBredel

Montag, 18. Januar 2021:

Diskussion um "Impfprivilegien"

Nachdem Bundesaußenminister Heiko Maas Privilegien für bereits geimpfte Personen gefordert und damit eine öffentliche Debatte ausgelöst hatte, hat sich das saarländische Gesundheitsministerium am Montag klar positioniert und sich gegen solche "Impfprivilegien" ausgesprochen: Saar-Gesundheitsministerium gegen Vorteile für Geimpfte.

Schüsse auf Ehefrau: Mann (80) verurteilt

Wegen versuchten Totschlags hat das Landgericht Saarbrücken einen 80-Jährigen zu einer Bewährungsstrafe verurteilt. Der Mann hatte versucht, seine Ehefrau mit Schüssen zu töten, nachdem diese ihn darum gebeten hatte: Schüsse auf Ehefrau: Mann (80) nach Tat in Merzig zu Bewährungsstrafe verurteilt.

Verschärfung des Lockdowns zeichnet sich ab

Bereits im Vorfeld des Bund-Länder-Gipfels am darauffolgenden Dienstag zeichnete sich eine weitere Verschärfung des Lockdowns ab: Verschärfung des Lockdowns droht. Ministerpräsident Tobias Hans machte auch zu diesem Zeitpunkt bereits klar, dass er weitere Restriktionen für notwendig hält: Tobias Hans vor Bund-Länder-Beratungen: "Jetzt kein Risiko eingehen". Zudem kritisierte der Regierungschef die aktuellen Privilegien im Profifußball: Hans kritisiert Privilegien für Fußball-Bundesliga.

Alle Meldungen vom Montag im Überblick: Die wichtigsten Saarland-Nachrichten vom Montag (18.01.2021)

Dienstag, 19. Januar 2021

Bund-Länder-Gipfel:

Das alles beherrschende Thema am vergangenen Dienstag war der Bund-Länder-Gipfel, bei dem sich die Ministerpräsident:innen der Länder zusammen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel über die Corona-Maßnahmen beraten hatten. Die Gespräche begannen um 14.00 Uhr und endeten erst in den späten Abendstunden. Gegen etwa 21.40 Uhr gab Kanzlerin Merkel die Beschlüsse im Rahmen einer Pressekonferenz bekannt: Bund-Länder-Gipfel: Die wichtigsten Beschlüsse im Überblick. Unter anderem wurde der Lockdown bis zum 14. Februar 2021 verlängert und eine verschärfte Maskenpflicht beschlossen.

Schwerer Unfall auf A6

Für ein Verkehrschaos sorgte ein schwerer Unfall auf der A6 zwischen dem Dreieck Saarbrücken und der Anschlussstelle. Zwei Personen sind verletzt worden und die Autobahn war zeitweise voll gesperrt: Schwerer Unfall auf A6 sorgt für Behinderungen in Saarbrücken.

Alle Meldungen vom Dienstag im Überblick: Die wichtigsten Saarland-Nachrichten vom Dienstag (19.01.2021)

Mittwoch, 20. Januar 2021

Oberverwaltungsgericht kippt Kontaktbeschränkungen

Das Oberverwaltungsgericht des Saarlandes hat am Mittwoch mit einem Beschluss die Kontaktbeschränkungen unter Familienangehörigen in der saarländischen Corona-Verordnung wegen der Unbestimmtheit der Norm außer Vollzug gesetzt: Oberverwaltungsgericht kippt Kontaktbeschränkungen im Saarland. Die saarländische Landesregierung hat allerdings bereits am nächsten Tag mit einer neuen Regelung reagiert und klargestellt, dass die Kontaktbeschränkungen im Saarland auch für Familien gelten: Kontaktbeschränkungen im Saarland gelten auch für Familien.

Alle Meldungen vom Mittwoch im Überblick: Die wichtigsten Saarland-Nachrichten vom Mittwoch (20.01.2021)

Donnerstag, 21. Januar 2021

Neue Corona-Verordnung für das Saarland gilt ab Montag (25.01.2021)

Die Minister:innen des Saarlandes haben am Donnerstag eine neue Rechtsverordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie beschlossen, um die Vereinbarungen des Bund-Länder-Gipfels umzusetzen. Die wichtigsten Neuregelungen in der Zusammenfassung: Neue Corona-Regeln beschlossen: Das gilt im Saarland ab Montag.

Heizkessel explodiert in Nonnweiler: 14-Jähriger schwer verletzt 

Bei einer Explosion eines Heizkessels im Nonnweiler Ortsteil Kastel ist ein 14-Jähriger schwer verletzt worden. Er wurde mit Verbrennungen in ein Krankenhaus gebracht, schwebt jedoch nicht in Lebensgefahr: Explosion in Nonnweiler: Junge schwer verletzt.

28-Jährige wegen versuchten Totschlags an Tochter (1) verurteilt

Eine 28-Jährige aus Homburg wurde vom Landgericht in Saarbrücken zu einer dauerhaften Unterbringung in der Psychiatrie verurteilt. Der Mutter wurde versuchter Totschlag ihrer einjährigen Tochter vorgeworfen. Die Verurteilte gab an, dass sie dem Mädchen Dämonen habe austreiben wollen: Nach "Dämonenaustreibung": Mutter (28) aus Homburg wegen versuchten Totschlags verurteilt.

Alle Meldungen vom Donnerstag im Überblick: Die wichtigsten Saarland-Nachrichten vom Donnerstag (21.01.2021)

Freitag, 22. Januar 2021

Großeinsatz der Feuerwehr wegen Brand in Saarlouis

Bei einem Brand im Saarlouiser Stadtteil Fraulautern ist am Freitag ein Schaden in Millionenhöhe entstanden. Bilder und Informationen zum Großeinsatz der Feuerwehr unter: Großeinsatz der Feuerwehr wegen Brand in Saarlouis.

Vermisste Mädchen wieder aufgetaucht

Die Polizei hat in St. Ingbert stundenlang nach einem vermissten Mädchen (7) gesucht. Es konnte in der Nacht auf Freitag wohlbehalten aufgefunden werden: 13 Stunden verschwunden: 7-Jährige aus St. Ingbert aufgefunden. Auch eine per Öffentlichkeitsfahndung gesuchte 13-Jährige aus Saarlouis wurde wohlbehalten gefunden: Vermisstes Mädchen aus Saarlouis wieder aufgetaucht.

Hans warnt vor Corona-Mutation: "Wir haben nur wenige Wochen Zeit"

Die Mutation des Coronavirus, die in Großbritannien bereits weit verbreitet ist, wurde inzwischen auch in Deutschland nachgewiesen. Der saarländische Ministerpräsident Tobias Hans (CDU) warnt eindringlich vor der drohenden Verbreitung der Mutation. Es gelte, so schnell wie möglich zu handeln: Hans warnt vor Corona-Mutation: "Wir haben nur wenige Wochen Zeit".  Forscher:innen des Universitätsklinikums des Saarlandes und der Universität des Saarlandes untersuchen seit kurzer Zeit, ob es auch im Saarland bereits Mutationen des Coronavirus gegeben hat: Coronavirus-Mutationen im Saarland: Forscher:innen untersuchen Abstriche.

Bei Einreise nach Frankreich: Negativer PCR-Test wird Pflicht

Wer nach Frankreich einreisen will, muss ab Sonntag (24. Januar 2021) einen negativen PCR-Corona-Test vorweisen. Ausnahmen gibt es lediglich für Pendler:innen: Bei Einreise nach Frankreich: Negativer PCR-Test wird Pflicht.

Alle Meldungen vom Freitag im Überblick: Die wichtigsten Saarland-Nachrichten vom Freitag (22.01.2021).

Verwendete Quellen:
- eigene Berichte

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein