{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
5°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
5°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Polizei löst in Saarbrücken "Corona-Party" auf und wird von 19-Jährigem angegriffen

image

Der junge Mann leistete Widerstand; Einsatzkräfte wurden nicht verletzt. Symbolfoto: Fotolia

"Corona-Party" in Güdingen

Laut Polizei haben sich in der Nacht zum Samstag (23. Januar 2021) Anwohner bei der Inspektion Saarbrücken-Stadt gemeldet. Sie informierten die Beamt:innen über eine "Corona-Party auf offener Straße" im Saarbrücker Stadtteil Güdingen.

Mehrere Jugendliche und Heranwachsende

"Die Beamten konnten vor Ort mehrere Jugendliche und Heranwachsende aus verschiedenen Haushalten feststellen, die weder eine Mund-Nasen-Bedeckung trugen, noch den Mindestabstand einhielten", teilte die Polizei mit. Insbesondere ein 19-Jähriger sei hervorgetreten. Dieser habe vor die Beamt:innen uriniert.

Angriff auf Einsatzkräfte

"Die Identität aller Beteiligten wurde festgestellt", so die Einsatzkräfte weiter. Um die Ansammlung aufzulösen, sprach die Polizei Platzverweise aus. Dabei fiel der 19-Jährige erneut auf, "indem er dem Platzverweis nicht nachkam, die Beamten angriff und nach diesen schlug".

Keine Verletzten

Nach Angaben der Polizei musste der junge Mann in Gewahrsam genommen und zur Dienststelle verbracht werden. Dort kam es zur Entnahme einer Blutprobe, anschließend wurde er an seine Eltern übergeben. "Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand", so die Einsatzkräfte weiter.

Verfahren eingeleitet

Abschließend teilte die Polizei mit: "Gegen alle Beteiligten werden Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen des Verstoßes gegen die geltende Corona-Rechtsverordnung eingeleitet". Darüber hinaus erwarten den 19-Jährigen weitere Strafverfahren.

Verwendete Quellen:
- Mitteilung der Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt, 26.01.2021

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein