{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
5°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
5°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Gefahrgutalarm in Neunkirchen-Sinnerthal: Chemikalien auf Speditionsgelände ausgelaufen

image

Auf dem Gelände einer Spedition im Neunkircher Stadtteil Sinnerthal waren Chemikalien ausgelaufen. Foto: Christopher Benkert (Feuerwehr Neunkirchen)

Beim Entladen eines Sattelaufliegers hatten die Mitarbeiter einer Spedition in der Straße "Beim alten Hof" in Sinnerthal einen stechenden, chemischen Geruch bemerkt. Zudem stellten die Beschäftigten fest, dass einige Ladungsstücke verrutscht waren. Daraufhin riefen sie die Feuerwehr und evakuierten das Gelände. Die Einsatzkräfte der Kreisstadt Neunkirchen und des dezentralen Gefahrstoffzuges im Landkreis wurden um 5.21 Uhr alarmiert. 

Gefäß beschädigt und Verdünner ausgelaufen

Bei der Erkundung des Geländes bemerkten die Feuerwehrleute in einem Sattelauflieger eine Palette mit verschiedenen Lösungsmitteln. Ein kleines Gebinde darauf hatte ein Leck geschlagen. Die Gefahrgutspezialisten der Feuerwehr konnten schnell Entwarnung geben. Lediglich eine kleine Menge eines vergleichsweise harmlosen Verdünners war ausgetreten.

image

Die Feuerwehr war mit 70 Einsatzkräften bei dem Gefahrgutaustritt im Einsatz. Foto: Christopher Benkert (Feuerwehr Neunkirchen)

Feuerwehr hat die Lage schnell unter Kontrolle

Das beschädigte Gefäß konnte in einem Auffangbehälter gesichert und im speditionseigenen Havarielager deponiert werden. Die Palette wurde mit einem Gabelstapler vorsichtig aus dem Auflieger gehoben. Die Einsatzkräfte fingen daraufhin eine kleine Menge von ausgetretenem Lösungsmittel mit einem Spezialbindemittel auf.

Nach einer Stunde konnte die Feuerwehr wieder abrücken. Da der Gefahrstoffzug auch beispielsweise Messaufgaben und die Dekontamination von Personal und Geräten übernimmt, waren etwa 70 Kräfte im Einsatz.

Verwendete Quellen:
- Pressemitteilung der Feuerwehr Neunkirchen

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein