{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
8°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
8°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
thl

Überfluteter Rasen: 1. FC Saarbrücken gegen FSV Zwickau erneut abgesagt

image

Der 1. FC Saarbrücken spielt gegen den FSV Zwickau wieder im Ludwigsparkstadion. Hintergrundfoto: BeckerBredel

+++ Update 17.42 Uhr +++ Spiel wird abgesagt

Das Spiel des 1. FC Saarbrücken gegen den FSV Zwickau wurde aufgrund des Platzzustands inzwischen abgesagt. Auf der Facebookseite des 1. FC Saarbrücken heißt es:
"Eine kurzfristig anberaumte Platzbegehung unter der Leitung von Spieltags-Schiedsrichter Mitja Stegemann und dem Vorsitzenden des Verbandsspielausschuss des SFV, Josef Kreis, der stellvertretend für den DFB vor Ort war, hat soeben die Drittligabegegnung zwischen dem 1.FC Saarbrücken und dem FSV Zwickau wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt. Über Nacht hatte sich Schmelzwasser aus tieferliegenden und in der zurückliegenden Frostperiode tiefgefrorener Erdschichten nach oben gedrückt und den Platz unter Wasser gesetzt. Dieses unvorhersehbare und kurzfristig nicht zu vermeidende Ereignis hat nun zur überraschenden Spielabsage geführt."

+++ Update 17.37 Uhr +++ Partie steht auf der Kippe

Nachdem der DFB nach einer Platzbegehung am Dienstagabend noch grünes Licht für das Heimspiel gegeben hatte, ist Stand Mittwochabend (17.37 Uhr) wieder fraglich, ob die Partie wie geplant stattfinden kann. Der Grund: Der Platz in Saarbrücken steht an vielen Stellen unter Wasser. Derzeit berät das Schiedsrichter-Team um Mitja Stegemann mit den Verantwortlichen beider Vereine, ob trotzdem gespielt werden kann.

1. FC Saarbrücken gegen FSV Zwickau im Ludwigsparkstadion

Der 1. FC Saarbrücken darf am heutigen Mittwoch zum ersten Mal im Jahr 2021 im heimischen Ludwigsparkstadion spielen. Nach zwei  wetterbedingten Spielabsagen und einem Zwangsumzug für ein Spiel nach Frankfurt steht einer Rückkehr ins Heimstadion der Blau-Schwarzen nichts mehr im Wege. So gab der Deutsche Fußball-Bund am gestrigen Dienstag nach einer Platzbegehung grünes Licht für die Austragung des Nachholspiels gegen den FSV Zwickau. Anstoß der Partie ist um 19.00 Uhr.

FCS-Trainer Lukas Kwasniok zeigte sich nach sechs "Auswärtsspielen" in 2021 hocherfreut über die Rückkehr in den Ludwigspark: "Es ist natürlich eine ganz andere Situation, wenn du in deinem eigenen Stadion auflaufen kannst und keine Reisestrapazen hast".

1. FC Saarbrücken gegen FSV Zwickau im Livestream

Das Spiel des 1. FC Saarbrücken gegen den FSV Zwickau wird ab 18.45 Uhr im Livestream von "Magentasport" übertragen: "Livestream 1. FC Saarbrücken gegen FSV Zwickau". Wer kein "Magentasport"-Abo besitzt, kann wie gewohnt auf das FCS-Fanradio zurückgreifen.

Zudem gibt es ab 18.45 Uhr in der FCS-App alle Informationen zum Spiel, gefolgt vom Live-Kommentar der Geschehnisse auf dem Platz. In der App wird es auch wieder einen Liveticker geben. Darüber hinaus informiert der 1. FC Saarbrücken während des Spiels über Facebook, Instagram und Twitter.

FCS mit großen Personalsorgen

Der FCS will seinen Aufwärtstrend nach zuletzt vier Punkten aus zwei Spielen fortsetzen. Allerdings plagen die Blau-Schwarzen vor der Partie gegen Zwickau große Personalsorgen. Vor allem in der Defensive ist die Lage äußerst angespannt. Kapitän Manuel Zeitz ist noch ein Spiel rot gesperrt, Boné Uaferro fehlt aufgrund seiner fünften gelben Karte. Marin Sverko wird aufgrund seines Muskelfaserrisses und Bjarne Thoelke wird nacheinem Wadenbeinbruch fehlen. Steven Zellner und Mario Müller konnten zwar am Montag wieder Teile des Mannschaftrainings absolvieren,
sind aber noch nicht bei 100 Prozent.

"Das ist eine Situation, die ich in dieser Form auch noch nicht erlebt habe. Es ist ja nicht einmal so, dass wir extrem viele Verletzte haben. Aber sie betreffen eben einen Mannschaftsteil. Hinzu kommen natürlich noch die Sperren", so Kwasniok vor dem Spiel.

Verwendete Quellen:
- Angaben des 1. FC Saarbrücken
- eigene Recherche
- Bericht von "liga3-online"

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein