{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
8°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
8°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
thl

Neue Corona-Verordnung im Saarland: Diese Regeln gelten ab sofort

image

Die saarländische Landesregierung hat in der neuen Corona-Verordnung ein paar Änderungen vorgenommen. Unter anderem startet ab Montag (22. Februar 2021) wieder der Präsenzunterricht in den Grundschulen. Symbolfoto: BeckerBredel

Neue Corona-Verordnung im Saarland

Nachdem sich Bund und Länder bereits am 10. Februar auf eine Verlängerung des Corona-Lockdowns bis zum 7. März sowie kleinere Regeländerungen geeinigt haben, hat die saarländische Landesregierung die Vereinbarungen am Dienstag (16. Februar 2021) in eine neue Corona-Verordnung gegossen. Diese tritt am morgigen Montag (22. Februar 2021) in Kraft und beinhaltet die folgenden Neuregelungen: 

Wechselunterricht in den Grundschulen

Ab dem morgigen Montag startet im Saarland die Rückkehr zum Präsenzunterricht an allen Grundschulen sowie im Primarbereich der Förderschulen. Dabei soll es laut Landesregierung zunächst Wechselmodelle zwischen Präsenzunterricht und dem begleiteten "Lernen von zu Hause" geben. An den Schulen gelten die strengen Hygiene- und Infektionsschutzmaßnehmen, die in der Corona-Verordnung und im "Musterhygieneplan Schule" festgelegt sind.

Andere Schulen bleiben geschlossen

Andere Schulen im Saarland bleiben weiterhin geschlossen. Der Präsenzunterricht wird damit weiter ausgesetzt. Einzige Ausnahme bilden die saarländischen Abschlussklassen. Hier wird die Beschulung in ihrer bisherigen Form beibehalten.

Kitas gehen in Regelbetrieb

Die Kitas im Saarland kehren am morgigen Montag wieder in den Regelbetrieb zurück.

Maskenpflicht bei körpernahen Dienstleistungen

Das Tragen medizinischer Masken wird nun auch auf Kund:innen und Personal bei Erbringen von Dienstleistungen unmittelbar am Menschen (beispielsweise Friseurbetriebe) ausgeweitet.

Maskenpflicht jetzt auch im Auto

Beifahrer:innen in Autos müssen ab Montag medizinische Masken tragen, wenn mehr als eine Person zu einem bestehenden Haushalt hinzukommt. Da die neue Regelung bereits im Vorfeld für viel Verwirrung gesorgt hatte, haben wir hier für euch ein paar Beispielsszenarien aufgestellt: "Verwirrung um Maskenpflicht im Auto: Wer jetzt Mundschutz tragen muss und wer nicht".

Werbeverbot für nicht erlaubte Warenarten

SB-Warenhäuser, Vollsortimentsgeschäfte, Discounter und Supermärkte im Saarland dürfen nach der neuen Rechtsverordnung ab Montag keine Werbung mehr für Produkte machen, die nicht dem täglichen Bedarf dienen. Konkret heißt es: "Ein Bewerben über das Betriebsgelände hinaus von Warenarten oder Sortimenten, die nicht zum in der Verordnung definierten täglichen Gebrauch zählen, ist verboten".

Testpflicht in pflegerischen Einrichtungen

Für Mitarbeiter:innen des Rettungsdienstes des Zweckverbandes für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung Saar (ZRF), die die Pflegeeinrichtungen aufsuchen, wird in Abweichung der Vorgaben zur täglichen Testung für Besucher:innen, eine Point-of-Care-Testung der Mitarbeiter:innen von dreimal wöchentlich vorgegeben, wenn sie in Vollschutz ihrer persönlichen Schutzausrichtung die Einrichtungen betreten. Die Mitarbeiter:innen müssen einen entsprechenden Nachweis bei sich führen.

Sonstige Lockdown-Regelungen verlängert

Die sonstigen, bislang geltenden Lockdown-Regelungen werden bis mindestens 28. Februar 2021 aufrechterhalten. Eine weitere Verlängerung des Lockdowns nach diesem Zeitpunkt gilt als sehr sicher, da sich Bund und Länder bereits auf eine bundesweite Lockdown-Verlängerung bis zum 7. März 2021 geeinigt hatten.

Verwendete Quellen:
- eigene Recherche

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
thl

Saarland-Nachrichten: Die wichtigsten Meldungen vom Sonntag

image

Die wichtigsten Nachrichten aus dem Saarland findet ihr auf SOL.DE. Symbolfoto: picture alliance / dpa | Oliver Dietze

Die Corona-Zahlen im Saarland

Das saarländische Gesundheitsministerium hat 34 neue Infektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Hier die aktuellen Zahlen aus dem Saarland im Überblick: Die Corona-Zahlen im Saarland

Neue Corona-Verordnung im Saarland: Diese Regeln gelten ab morgen

Ab dem morgigen Montag (22. Februar 2021) gilt im Saarland eine neue Corona-Verordnung. Wir haben die wichtigsten Änderungen für euch in einer Übersicht zusammengefasst: Neue Corona-Verordnung im Saarland: Diese Regeln gelten ab morgen

Blitzer im Saarland: Hier steht die Polizei diese Woche

Die Polizei hat für diese Woche (22. bis 28. Februar 2021) Geschwindigkeitskontrollen an mehreren Orten im Saarland angekündigt. Wir zeigen euch, wo geblitzt wird: Blitzer im Saarland: Hier steht die Polizei diese Woche (22. bis 28. Februar 2021)

Notrettung: Wanderer (55) aus dem Saarland am Altfels geborgen

Am gestrigen Samstag (21. Februar 2021) mussten Höhenrettungskräfte einen 55-jährigen Wanderer aus dem Saarland vom Altfels im Landkreis Trier-Saarburg (Rheinland-Pfalz) retten. Der Saarländer erlitt nach Klettern einer steilen Felswand einen Schwächeanfall und war dadurch nicht mehr in der Lage das Felstableau eigenständig zu verlassen. Mehr dazu: Notrettung: Wanderer (55) aus dem Saarland am Altfels geborgen

Streit an Saar in Dillingen endet mit Hundebiss

Am gestrigen Samstagnachmittag (20. Februar 2021) kam es am Saarleinpfad in Dillingen zu einem Streit zwischen einem Fußgänger und einem Radfahrer, in dessen Verlauf der Hund des Fußgängers dem Radfahrer ins Bein biss. Ein Polizeibeamter beobachtete das Geschehen zufällig und verhinderte eine weitere Eskalation. Der ganze Vorfall: Streit an Saar in Dillingen endet mit Hundebiss

Unfall mit schwer verletztem Radfahrer (47) in St. Wendel

Am Samstag (20. Februar 2021) kam es in St. Wendel zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 47-jähriger Radfahrer schwer verletzt wurde. Er wurde mit multiplen Prellungen und einer Kopfverletzung in ein Krankenhaus eingeliefert werden: Unfall mit schwer verletztem Radfahrer (47) in St. Wendel

Unfall in St. Wendel: Motorradfahrer verletzt

Am Samstagabend (20. Februar 2021) kam es in St. Wendel zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 17-jähriger Motorradfahrer verletzt wurde. Mehr unter: Unfall in St. Wendel: Motorradfahrer verletzt

DSDS 2021: Saarländer Marvin und Kevin schaffen es in Auslands-Recall auf Mykonos

Die saarländischen Gesangstalente Kevin Jenewein und Marvin Frederic Ventura Estradas haben es in der diesjährigen Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" in den Auslands-Recall nach Mykonos geschafft. Sie gehören damit zu den Top 27 bei DSDS 2021. Ausführliche Informationen unter: DSDS 2021: Saarländer Marvin und Kevin schaffen es in Auslands-Recall auf Mykonos

Zum Tag der Muttersprache: Fleeschkäs, Fissääl, Fiedsje - Wie gut ist dein Saarländisch?

Fangen wir einmal so an: Einen einheitlichen saarländischen Dialekt gibt es nicht. Dafür jedoch unterschiedliche Saar-Mundarten, die zumindest viele Gemeinsamkeiten aufweisen. Eine davon: Wird Saarländisch gesprochen, bedeutet das "Huddel" für den Rest Deutschlands. Doch wie gut sind eigentlich deine "Saar-Platt"-Kenntnisse? Teste hier dein Wissen: Zum Tag der Muttersprache: Fleeschkäs, Fissääl, Fiedsje - Wie gut ist dein Saarländisch?

Verwendete Quellen:
- eigene Berichte

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
Anzeige

Das Saarland im Home Office - Zeit für mehr schöne Dinge

image

© Marina Andrejchenko – stock.adobe.com

Über viele Jahre hinweg schwebte das Wort Home-Office über der Arbeitswelt, doch nur die wenigsten Unternehmen in Deutschland zogen es großflächig in Betracht. Auch bei den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern stieß der Begriff nicht selten auf Vorbehalte. Die Pandemie hat diese Sichtweise auf das Arbeiten von zuhause aus radikal verändert. Seit vielen Monaten befinden sich zahlreiche Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer nun schon im Home-Office und lernen die Vorteile, die damit einhergehen, kennen. Durch positive Erfahrungen steht für viele Arbeitgeber schon jetzt fest: Das Home-Office wird und soll auch nach der Pandemie weiterhin ein Bestandteil des Berufsalltags bleiben. Bestimmte Voraussetzungen sind dafür jedoch essenziell: Für das Arbeiten im Home-Office ist eine gute Internetverbindung das A und O. Mit dem richtigen Netz sind die Vorzüge des Internets nahezu grenzenlos und können das Familienleben sogar bereichern.

Highspeed-Internet

Zeit für die Familie- Trotz Pandemie nah sein

Familien haben es während der Corona-Pandemie nicht leicht. Neben der beruflichen Tätigkeit müssen die Eltern während des Home-Schoolings oftmals auch die Rolle der Lehrerin oder des Lehrers einnehmen. Das Home-Office kann deshalb auch nach Ende der Pandemie zu einer enormen Entlastung führen. Eltern können sich ihr Pensum besser einteilen und haben somit mehr Zeit für ihre Liebsten. Durch Videokonferenzen haben die Menschen außerdem gelernt, dass Distanz kein Hindernis ist, um miteinander zu kommunizieren. Auch wenn Oma & Opa nicht in die Arme geschlossen werden können, sind Sie durch Videokommunikation stets nah. 

image

Foto: energis

Zeit für entspanntes Arbeiten- Stress durch Home-Office ersparen 

Home-Office bedeutet entspannteres Arbeiten: Durch den Verzicht auf die Fahrt zur Arbeit, spart man nicht nur CO2 sondern auch Zeit, die man für andere Dinge nutzen kann. Ob Kinderbetreuung, Sport am Morgen oder längeres Ausschlafen: Durch das Arbeiten von zuhause kann Stress vermieden werden  und es lässt sich entspannt in den Tag starten. 

energis Highspeed
image

Foto: energis

Zeit zum Freunde treffen- Mit Videokonferenzen die Distanz überwinden

An größere Treffen mit Freunden ist zurzeit nicht zu denken. Wie gut, dass auch hier Videokonferenzen Abhilfe schaffen können. Der Spiele- oder Cocktailabend kann somit problemlos online stattfinden. Zwar ersetzt dies nicht die persönliche Nähe, hilft uns aber dennoch, soziale Kontakte zu pflegen. Nach dem Ende der Pandemie können auf diese Art und Weise zudem die entferntesten Freunde mit uns in Kontakt bleiben. 

image

Foto: energis

Zeit für Fellnasen- Tierische Begleiter als Seelentröster 

Für Tierliebhaber bietet das Home-Office besonders viele Vorzüge. Während die Begleiter auf vier Pfoten vor der Pandemie alleine zuhause bleiben mussten, dürfen Sie sich zurzeit über mehr Aufmerksamkeit durch ihr Herrchen oder Frauchen freuen. So bietet die Heimarbeit Haustierbesitzern die Möglichkeit, zwischendurch Gassi zu gehen oder schlicht eine kurze Schmuseeinheit zu genießen. Das kann sogar dabei helfen, das Stresslevel zu senken und die Produktivität zu steigern. In der nicht ganz einfachen Zeit können Tiere der perfekte Seelentröster sein! 

image

Foto: energis

Zeit für gemeinsame Hobbys- Musik und Sport von zuhause 

Auch die neu gewonnene Freizeit lässt sich mit einer guten Internetverbindung von zu Hause aus gestalten. Warum nicht die Zeit nutzen, um seinem Körper etwas Gutes zu tun? Egal ob Fitness, Yoga oder digitaler Kochkurs- im Netz findet jeder eine geeignete Freizeitbeschäftigung. Am schönsten sind dabei die Hobbys, die man mit der gesamten Familie betreiben kann. Wie wäre es beispielsweise mit einem Wohnzimmer- oder Gartenkonzert? Digital ein Instrument lernen ist mit schnellem Internet schließlich kein Problem. 

image

Foto: energis

Heimarbeit - für viele eine Errungenschaft

Selbstverständlich bietet das Home-Office nicht nur Vorteile. Erhöhte Arbeitsbelastung und die Kombination aus Kinderbetreuung und Arbeit können die Laune durchaus vermiesen. Dennoch ist die Heimarbeit für viele eine Errungenschaft. Zu diesem Ergebnis kommt auch die LinkedIn-Studie: “Wie es den Deutschen im Homeoffice geht”. Demnach genießen 44,9 Prozent der Befragten mehr Quality-Time mit der Familie. Zudem ernähren sich 28,4 Prozent der Frauen und 22 % der Männer gesünder. Knapp 30 Prozent der Deutschen geben an, eine größere Produktivität erlangt zu haben. 

Schlechte Internetverbindung vermiest vielen das Home-Office

Ein großes Problem bei der Arbeit im Home-Office oder der digitalen Kommunikation ist für viele Menschen allerdings die Internetverbindung. Schlechtes Internet und häufig auftretende technische Probleme haben bei vielen Saarländerinnen und Saarländern die Stimmung bei der Heimarbeit regelmäßig vermiest. Bei der Lösung dieser Problematik kann energis Highspeed einen wichtigen Beitrag leisten. 

energis Highspeed

energis Highspeed als zuverlässiger Anbieter

Zu Beginn der Corona-Pandemie im vergangenen Jahr reagierte energis schnell auf die wachsenden Bedürfnisse und erhöhte im April kostenfrei die Bandbreite für ihre FTTC-Glasfaser-Kunden im Tarif „Internet & Phone 25“ bis Ende Juni 2020 auf bis 50 Mbit/s. „Diese Maßnahme hatten wir im April 2020 ergriffen, da durch den schnellen Wechsel ins Homeoffice und das parallel laufende Homeschooling bei vielen Kunden die gebuchte Bandbreite zu bestimmten Zeiten an die Grenzen kam. So konnten die Kunden mit ausreichender Bandbreite arbeiten und die schulpflichtigen Kinder zeitgleich am digitalen Schulunterricht teilnehmen. Zu diesem Schritt hatten wir uns entschieden, da die Gesamtsituation für viele Arbeitnehmer und Schüler ohnehin schon sehr viele organisatorische Herausforderungen mit sich brachten, da wollten wir hier zumindest eine schnelle und unbürokratische Hilfe anbieten. Das Feedback der Kunden war durchweg positiv und man hatte so ausreichend Zeit, seinen bisherigen Tarif an die zukünftigen Bedürfnisse anzupassen.“ so Jochen Strobel, Leiter Privat-und Gewerbekunden der energis GmbH.

Highspeed im Homeoffice mit dem Testsieger

Für energis hat sich über die letzten Monate herausgestellt, dass der Tarif Internet & Phone 100 der bevorzugte Tarif für Kunden ist, die im Homeoffice arbeiten und zeitgleich Homeschooling über den Anschluss laufen lassen. Mit Downloadgeschwindigkeiten bis zu 100 Mbit/s ist man laut energis, damit gut aufgestellt, um beispielsweise an einer Microsoft Teams Sitzung teilzunehmen und parallel den Unterricht oder die Vorlesung zu verfolgen.

Entscheidend für die Geschwindigkeit, die über WLAN am Laptop oder Tablet ankommt, ist ein entsprechender WLAN-Router. Hier hat energis den Stiftung Warentest Testsieger „Fritz!Box 7590“ im Angebot.

Verfügbarkeit von bis zu 300 Mbits/s prüfen

Interessierte Kunden und ihre Familie können auf der Website von energis Highspeed zwischen verschiedenen, genau auf ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Tarifen wählen. Die Verfügbarkeit von bis zu 300 Mbit/s kann sofort geprüft und gebucht werden. Auch zu häufig gestellten Fragen finden potenzielle Kunden auf der Website zahlreiche Informationen. Falls weitere Hilfe benötigt wird, stehen die Experten von energis zudem per Mail und Telefon zur Verfügung. 

Verfügbarkeit prüfen
image

Grafik: energis

Kundenservice: 

energis GmbH
Heinrich-Böcking-Str. 10-14
66121 Saarbrücken

Telefon: +49 681/9069-2440
Mail: service@energis-highspeed.de
Online-Service: www.meine.energis.de

Servicezeiten telefonisch:
Mo - Fr 7:00 bis 21:00 Uhr
Sa 8:00 bis 18:00 Uhr

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Blitzer im Saarland: Hier steht die Polizei diese Woche

image

Im Saarland wurden für die kommende Woche Blitzer an mehreren Straßen und Autobahnen angekündigt. Foto: dpa-Bildfunk/Jens Büttner

Zwischen Montag (22. Februar 2021) und Sonntag (28. Februar 2021) will die saarländische Polizei an folgenden Stellen Blitzer aufstellen:

Montag, 22.02.2021

- B41 zwischen St. Wendel und Neunkirchen
- L111 zwischen St. Ingbert und Blieskastel
- Diefflen, L 143
- A6 zwischen AD Saarbrücken und Landesgrenze Rheinland-Pfalz

Dienstag, 23.02.2021

- Wadern, L 149
- B10 zwischen Eppelborn und Neububach
- A1 zwischen AS Illingen und AS Tholey-Primstal
- A6 zwischen AD Saarbrücken und Landesgrenze Rheinland-Pfalz

Mittwoch, 24.02.2021

- B420 zwischen Ottweiler und Landesgrenze Rheinland-Pfalz
- L152 zwischen Nunkirchen und Weiskirchen
- A8 zwischen AS Heusweiler und AD Saarlouis
- A6 zwischen AD Saarbrücken und Landesgrenze Rheinland-Pfalz

Donnerstag, 25.02.2021

- B268 zwischen Riegelsberg und Lebach
- L157 zwischen Merzig und Weiskirchen
- B51 zwischen Güdingen und Landesgrenze Frankreich
- A620 zwischen AD Saarbrücken und AD Saarlouis

Freitag, 26.02.2021

- A1 zwischen AK Saarbrücken und AS Eppelborn
- B269 zwischen Saarlouis und Lebach
- B407 zwischen Perl und Münzingen
- A620 zwischen AD Saarbrücken und AD Saarlouis

Samstag, 27.02.2021

- A8 zwischen AS Heusweiler und AK Neunkirchen
- A620 zwischen AD Saarbrücken und AD Saarlouis
- B51 zwischen Saarhölzbach und Merzig

Sonntag, 28.02.2021

- A620 zwischen AD Saarbrücken und AD Saarlouis
- B406 zwischen Nennig und Oberleuken

Warum blitzt die Polizei dort?

Bei den angekündigten Messstellen handelt es sich um Unfallörtlichkeiten, die nach Unfallhäufung, Unfallfolgen und Unfallursachen ausgewählt wurden.

Über die angekündigten Kontrollen hinaus sind weitere Geschwindigkeitskontrollen möglich. Aus einsatztechnischen Gründen können auch angekündigte Kontrollen entfallen.

Verwendete Quellen:
- Mitteilung des Landespolizeipräsidiums des Saarlandes

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Zum Tag der Muttersprache: Fleeschkäs, Fissääl, Fiedsje - Wie gut ist dein Saarländisch?

image

Wie gut ist dein Saarländisch? Foto: SOL.DE-Redaktion

Am heutigen Freitag (21. Februar 2021) ist Internationaler Tag der Muttersprache. Ziel des Tags ist es, so UNESCO, die "sprachliche und kulturelle Vielfalt sowie Mehrsprachigkeit zu fördern". Und was eignet sich dazu besser, als in einem Quiz deine Saarländisch-Kenntnisse zu testen?

Zugegeben, die saarländischen Mundarten sind für Außenstehende nur schwer verständlich. Dafür sorgen unter anderem grammatikalische Besonderheiten sowie Einflüsse der französischen Sprache. Aber waschechte Saarländerinnen und Saarländer beherrschen ihr "jo", "dat", "hie" und "lo" doch im Schlaf - oder?

Hier kannst du deine Kenntnisse unter Beweis stellen:

Saarländisch-Quiz - Teil 1

Saarländisch-Quiz - Teil 2:

Saarländisch-Quiz - Teil 3:

Verwendete Quellen:
- Wikipedia-Eintrag: Internationaler Tag der Muttersprache
- Gerhard Bungert: "Hundert Worte Saarländisch"
- Saarland.de: "Einige Worte 'Saarländisch"
- eigene Recherche

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
thl

DSDS 2021: Saarländer Marvin und Kevin schaffen es in Auslands-Recall auf Mykonos

image

Links im Bild: Marvin Frederic Ventura Estradas aus Homburg, rechts zu sehen: Kevin Jenewein aus Sulzbach. Fotos: TVNOW/Stefan Gregorowius

Kevin Jenewein aus Sulzbach und Marvin Frederic Ventura Estradas aus Homburg haben ihr Talent bei DSDS erneut eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Durch ihre tollen Leistungen beim letzten Deutschland-Recall haben es die beiden jetzt sogar unter die letzten 27 Kandidat:innen der Show geschafft. Damit dürfen sie sich auf den Auslands-Recall im griechischen Mykonos freuen.

DSDS-Kandidaten müssen sich zunächst im Kuhstall beweisen

Der Weg nach Mykonos führte zunächst über einen Kuhstall. Denn der letzte sogenannte Deutschland-Recall fand in ländlicher Atmosphäre im Kloster Bronnbach im Main-Tauber-Kreis in Baden-Württemberg statt. Dort erwarteten die DSDS-Kandidat:innen schwierige Bedingungen: Keine Dusche, nur kaltes Wasser und Schlafen in Feldbetten.

Die musikalischen Auftritte fanden zudem in einem Kuhstall statt. Laut Juror Bohlen "die beste Location, die wir in 18 Jahren bei DSDS gefunden haben". Man wolle den Kandidat:innen damit klarmachen, dass in erster Linie die musikalische Leistung zähle und dass man sich Luxus zuerst hart verdienen müsse.

Marvin begeistert erneut mit seiner Stimme

Diesen Appell nahmen die beiden Saarländer Kevin und Marvin zum Anlass, auf allerhöchstem Niveau zu performen. Den Anfang machte der Homburger Marvin, der in seiner Gruppe mit Matthias Schmidt, Karl Jeroboan und Jan-Marten Block den Titel "Power Over Me" von Dermot Kennedy sang. Die vier Männer harmonierten bereits bei den ersten Proben, sodass auch der Auftritt von Anfang an funktioniert. Es sitzt jede Zeile, was auch die DSDS-Jury würdigt und alle vier "ohne wenn und aber" weiterkommen lässt.

Dass die Gruppe ganz oben mitmischt, zeigen auch die Reaktionen zu dem Auftritt in den sozialen Medien. Das Video der Gruppe um den Homburger Marvin generierte Likes im vierstelligen Bereich (mit Abstand die meisten von allen) und erntete viel Lob.

Kevin glänzt mit Stimme und Teamgeist

Ähnlich gut lief es für den gebürtigen Sulzbacher Kevin. Er sorgte mit seinen Mitstreitern Serzan "Serrano" Mehmedov und Lika Bejtulla für viel Gänsehaut. Sie performten den Song "Someone You Loved" von Lewis Capaldi und das, obwohl die Teammitglieder von Kevin kein Englisch können. Ein Umstand, der manche Menschen vielleicht zum Verzweifeln bringen würde.

Doch Kevin beweist sich in dieser schwierigen Situation als echter Teamplayer. Obwohl er den Text längst beherrscht, greift er seinen Kameraden bis tief in die Nacht unter die Arme. Und das zahlt sich letztlich: Die Gruppe kommt nicht nur dank eines starken Auftritts geschlossen weiter. Kevin erntet zudem viel Dankbarkeit von seinen Mitstreitern, die ihn als "Ehrenmann" bezeichnen und darüber hinaus viel Sympathiepunkte bei den Zuschauer:innen. Das "I-Tüpfelchen" ist dann schließlich die Bewertung von Dieter Bohlen: "Wenn du die hohen Töne singst, dann geht immer die Sonne auf", erklärte der Juror und attestierte dem Saarländer "eine Bombenleistung!".

Saarländer landen bei DSDS in den Top 27

Durch ihre tollen Auftritte schaffen es die beiden Saarländer Marvin und Kevin letztlich verdient in den Auslands-Recall und dürfen sich zurecht über ihre Plätze in den Top 27 bei DSDS 2021 freuen.

Marvin Teil der DSDS-Liebesgeschichte

Der Homburger Marvin machte übrigens nicht nur durch seinen musikalischen Auftritt auf sich aufmerksam. Der 28-Jährige verliebte sich im Rahmen der Show in die Kandidatin Katharina. Er organisierte für seine Liebste ein süßes Candle-Light-Dinner.  "Ich hab die letzten paar Jahre noch nie so ein krasses Kribbeln im Bauch gehabt wie jetzt", zeigte sich Marvin verliebt. Das frisch gebackene "DSDS-Couple" darf übrigens gemeinsam nach Mykonos reisen. Denn auch Katharina hat es in den Auslands-Recall geschafft.

Verwendete Quellen:
- eigene Recherche

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Unfall mit schwer verletztem Radfahrer (47) in St. Wendel

image

In St. Wendel ist ein 47-jähriger Fahrradfahrer bei einem Unfall schwer verletzt worden. Symbolfoto: picture alliance/dpa | Martin Gerten

Unfall in St. Wendel

Am gestrigen Samstagmittag kam es gegen etwa 14.00 Uhr zu einem Verkehrsunfall in St. Wendel, bei dem ein 47-jähriger Fahrradfahrer schwer verletzt wurde. Laut Angaben der Polizei wollte eine 42-jährige Autofahrerin auf den Parkplatz vom "Dänischen Bettenlager" abbiegen und übersah dabei den Radfahrer. Dieser war auf der Tholeyer Straße unterwegs und wollte Richtung Innenstadt fahren, als er von dem Fahrzeug erfasst wurde.

47-jähriger Radfahrer schwer verletzt

Der 47-jährige Radfahrer wurde bei dem Zusammenprall schwer verletzt. Er erlitt multiple Prellungen und eine Kopfverletzung. Er musste sofort in das Marienkrankenhaus in St. Wendel eingeliefert werden. An dem Mountainbike des Mannes entstand ein Totalschaden, an dem Pkw ein leichter Sachschaden.

Die Polizei St. Wendel dankt ausdrücklich der Ersthelferin, die sich nach dem Unfall umgehend um den Verletzten kümmerte, ihn erstversorgte und den Rettungsdienst sowie die Polizei verständigte.

Verwendete Quellen:
- Mitteilung der Polizei St. Wendel vom 21.02.2021

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Streit an Saar in Dillingen endet mit Hundebiss

image

In Dillingen kam es zu einem Streit, in dessen Verlauf ein Radfahrer von einem Hund gebissen wurde. Symbolfoto klein: picture alliance / Alexander Heinl/dpa | Alexander Heinlpicture; Symbolfoto groß: alliance/dpa | Friso Gentsch

Streit an Saar in Dillingen

Am Samstagnachmittag geriet ein Fußgänger, der mit seinem Schäferhundmischling am Saarleinpfad in Dillingen unterwegs war, mit einem Radfahrer in Streit. Auslöser der Auseinandersetzung war das vorherige Überholmanöver des Radfahrers, das nach Ansicht des Fußgängers "unangebracht" war.

Hund beißt Radfahrer ins Bein

Die Gemüter kochten während des Streits derart hoch, dass die aggressive Stimmung auch auf den Hund des Fußgängers übertragen wurde. Dieser biss dem Radfahrer in der Folge ins Bein.

Polizeibeamter verhindert Eskalation

Der Vorfall wurde zufälligerweise von einem Polizeioberkommissar der Polizeiinspektion Saarlouis beobachtet, der gerade mit seinem Fahrrad auf dem Weg zu seinem Dienst unterwegs war. Nur durch dessen beherztes Eingreifen konnte eine weitere Eskalation der Situation verhindert und beide Parteien wieder beruhigt werden.

199 Beißattacken auf Menschen im Saarland

Radfahrer wird leicht verletzt

In der Folge wurde ein Wach- und Streifendienstkommando hinzugezogen, das den Sachverhalt und auch die Zeugenaussage der streitschlichtenden Polizeibeamten aufnahm. Der Radfahrer erlitt durch den Biss eine blutende Wunde am linken Oberschenkel. Er wurde in ein Krankenhaus verbracht, das er nach kurzer Behandlung wieder verlassen konnte.

Verwendete Quellen:
- Mitteilung der Polizei Saarlouis vom 21.02.21

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Unfall in St. Wendel: Motorradfahrer verletzt

image

Ein 17-jähriger Motorradfahrer hat sich am Samstag (20.02.2021) bei einem Unfall in St. Wendel verletzt. Symbolfoto: picture alliance/dpa | Boris Roessler

Unfall in St. Wendel Motorradfahrer (17) verletzt

Am gestrigen Samstagabend kam es gegen etwa 19.40 Uhr zu einem Verkehrsunfall in St. Wendel, bei dem ein 17-jähriger Motorradfahrer verletzt wurde. Laut Angaben der Polizei befuhren fünf Motorradfahrer die Mommstraße aus Oberlinxweiler kommend in Richtung Stadtmitte.

Beim Durchfahren eines Eisenbahntunnels in der Nähe der Polizeidienststelle in St. Wendel kam der 17-Jährige aus Unachtsamkeit von der Fahrbahn ab und überschlug sich mit seiner "125er"-Maschine. Er verletzte sich bei dem Sturz am Knie und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Wie schwer die Verletzungen sind, konnte die Polizei bislang noch nicht in Erfahrung bringen.

Verwendete Quellen:
- Mitteilung der Polizei St. Wendel vom 21.02.2021

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Notrettung: Wanderer (55) aus dem Saarland am Altfels geborgen

image

Ein Mann aus dem Saarland musste von der Höhenrettung geborgen werden, nachdem er einen Felsen hochgekletter war. Symbolfoto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Sebastian Kahnert

Notrettung am Altfels in Kastel-Staadt

Am gestrigen Samstag mussten speziell ausgebildete Höhenrettungskräfte der Feuerwehr einen 55-jährigen Mann aus dem Saarland vom Altfels in Kastel-Staadt retten.

Mann aus dem Saarland erleidet Schwächeanfall

Der Saarländer hatte sich ohne Begleitung aufgemacht, um den Altfels zu erkunden. Er kletterte die steile Felswand bis zum Felstableau hinauf. Oben angekommen erlitt der Wanderer einen Schwächeanfall. Er rief in der Not seinen Bruder an, der anschließend Rettungskräfte alarmierte.

Während den Rettungsmaßnahmen war der 55-Jährige zwar ansprechbar aber nicht mehr mobil. Rund 35 Rettungskräfte, darunter auch speziell ausgebildete Höhenrettungskräfte der Feuerwehr, waren vor Ort, um den Wanderer zu bergen. Der Mann aus dem Saarland wurde im Anschluss an die Rettung in ein Trierer Krankenhaus gebracht.

Verwendete Quellen:
- Mitteilung der Polizei

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein