{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
8°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
8°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Corona-Selbsttests noch nicht in Apotheken im Saarland zu haben

image

In Apotheken im Saarland gibt es Corona-Selbsttests aktuell noch nicht. Fotos: (Hintergrund) dpa-Bildfunk/Michael Reichel | (Test) dpa-Bildfunk/Britta Pedersen

Corona-Selbsttests noch nicht in Apotheken erhältlich

Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte hat kürzlich die ersten drei Sonderzulassungen für Corona-Tests zur Eigenanwendung durch Laien erteilt. Bereits in den nächsten Tagen solle es die Tests in Geschäften geben. Doch wie sieht es in den Apotheken im Saarland aus?

"Es gibt noch gar nichts beim Großhandel", so die Vorsitzende des Saarländischen Apothekervereins, Susanne Koch, zur Deutschen Presse-Agentur. Die Apotheken hätten demnach auch noch keine Informationen, "auf welchem Weg wir da was beziehen können", sagte Koch.

Neuigkeiten wohl am 3. März

Die Vorsitzende des Saarländischen Apothekervereins gehe davon aus, dass bei den nächsten Bund-Länder-Beratungen am 3. März "wohl entschieden wird, ob es die flächendeckend und für jedermann auch kostenlos" geben werde. 

Pollival vor Ausverkauf

Derweil soll Pollival, ein mögliches Corona-Mittel aus dem Saarland in Form eines Nasensprays, vor dem Ausverkauf stehen. Der Grund: die Berichterstattung der "SZ" über die etwaige Wirkung des Mittels, berichtete die Zeitung selbst am heutigen Mittwoch. Am Dienstag sei Pollival nicht mehr beim Großhandel lieferbar gewesen; Apotheken hätten Kund:innen abweisen müssen.

Eine geplante Studie soll klären, ob das Mittel tatsächlich bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie helfen kann. Es gebe erste Hinweise, dass das im Nasenspray enthaltene Azelastin gegen Sars-CoV-2 wirke, so der saarländische Hersteller "URSAPHARM".

Verwendete Quellen:
- Deutsche Presse-Agentur
- Saarbrücker Zeitung
- eigene Berichte

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein