{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
15°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
15°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Das sagen Tobias Hans und Anke Rehlinger zur neuen Corona-Verordnung im Saarland

image

Rehlinger und Hans äußerten sich am Freitagabend zu der neuen Corona-Verordnung im Saarland. Archivfoto: BeckerBredel

Ab Montag gilt im Saarland eine neue Corona-Verordnung: "Neue Corona-Verordnung im Saarland beschlossen: Ab Montag gelten diese Regelungen". Diese statuiert weitere Lockerungen und Öffnungsschritte. Wie sich Ministerpräsident Tobias Hans und Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger zu den neuen Regelungen geäußert haben, erfahrt ihr bei SOL.DE.

Die Statements von Tobias Hans und Anke Rehlinger zur neuen Corona-Verordnung im Saarland

Die Führungsspitze der saarländischen Landesregierung hat sich wie folgt zu der neuen Corona-Regelung im Saarland geäußert:

Ministerpräsident Tobias Hans:

"Der Lockdown belastet den Alltag vieler Menschen und führt bei vielen Beschäftigten zu großen Existenzsorgen. Gleichzeitig ist aufgrund der steigenden Infektionszahlen nach wie vor größte Vorsicht geboten. Mit den behutsamen Öffnungsschritten – verbunden mit einem Sicherheitsnetz aus mehr Tests – wollen wir den schwierigen Spagat zwischen Gesundheitsschutz und dem verständlichen Bedürfnis nach mehr Freiheiten bewältigen. Uns war es dabei besonders wichtig, gerade den Kindern wieder etwas mehr Normalität zu ermöglichen.

Zu einer verantwortungsbewussten Öffnungsperspektive gehört auch, dass wir zügig alle zur Verfügung stehenden Möglichkeiten ausschöpfen, damit das Infektionsgeschehen beherrschbar bleibt. Dazu zählt neben den bewährten AHA-Regeln vor allem die Ausweitung der Schnell- und Selbsttests, die uns mehr Sicherheit geben können. Flächendeckend testen, zügig impfen und effektiv Kontakte nachverfolgen: Mit diesem Dreiklang kann es uns gelingen, das Virus unter Kontrolle zu halten".

Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger:

"Die Wirtschaft geht auf dem Zahnfleisch. Aus ihrer Sicht ist es allerhöchste Zeit für Lockerungen. Gleichzeitig dürfen wir die Gefahr der Mutation nicht unterschätzen. Das Öffnungskonzept ist ein sehr streng getakteter Fahrplan raus aus dem Dauer-Lockdown. Umso wichtiger ist es, dass wir sorgsam damit umgehen. Es ist auch eine Frage der Solidarität mit all den Branchen, die weiter auf Lockerungen warten müssen und nun fieberhaft auf stabile Inzidenzzahlen hoffen. Deshalb lautet die Devise jetzt: weiter gewissenhaft testen, auch in Eigenverantwortung, Kontakte nachverfolgen und vor allem die Impfstrategie entschieden vorantreiben".

Verwendete Quellen:
- Schriftliche Stellungnahmen von Ministerpräsident Tobias Hans und Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger zu der neuen Corona-Verordnung im Saarland

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein