{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
9°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
9°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Nur Saarbrücken, Homburg und Elversberg bleiben im Rennen um den Saarlandpokal

image

Nur noch Saarbrücken, Homburg und Elversberg sind im Rennen um den Saarlandpokal. Symbolfoto: Pixabay

Wie der SFV mitteilte, wird der Pokalwettbewerb der Fußball-Herren im Saarland nur mit dem Drittligisten 1. FC Saarbrücken, dem Regionalligisten FC 08 Homburg und dem SV Elversberg ausgetragen. Die insgesamt 61 Amateurvereine dagegen nehmen nicht teil, da ihr Spielbetrieb in der Corona-Pandemie ausgesetzt ist.

Amateurvereine verzichten freiwillig auf Pokalwettbewerb

"Gemeinsam mit unseren Vereinen haben wir über einen Fortgang im Sparkassen-Pokal Saar beraten. Fast alle noch im Wettbewerb vertretenen Amateurvereine wollten nicht mehr in den Spielbetrieb einsteigen", so SFV-Präsident Heribert Ohlmann. 

Finanzielle Entschädigung für Ausgeschiedene

Die damit ausgeschiedenen Clubs erhalten jedoch eine finanzielle Entschädigung. Um diese zu ermöglichen, verzichtet der Sieger des Pokalwettbewerbs auf einen Teil der TV-Einnahmen. "Es ist ein großes Zeichen der Solidarität, dass der 1. FC Saarbrücken, der FC 08 Homburg und die SV Elversberg diesen Weg ermöglicht haben", betont Ohlmann. 

Die drei verbleibenden Vereine im Rennen um den Saarlandpokal sollen den Modus für die Spiele in Abstimmung mit dem Verband festlegen. Die Entscheidung fällt am 14. April. 

Verwendete Quellen:
- Pressemitteilung des Saarländischen Fußballverbandes

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein