{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
9°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
9°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Saarländer Kevin Jenewein verpasst Sieg bei DSDS 2021 knapp

image

Die Finalisten von DSDS 2021. Archivfoto: TVNOW / Stefan Gregorowius

Kevin Jenewein im Finale von DSDS 2021

Am heutigen Samstagabend (3. April 2021) fand das Finale der Casting-Show "Deutschland sucht den Superstar" live im Landschaftspark Duisburg statt. Mit von der Partie war der 27-jährige Kevin Jenewein aus Sulzbach. Der Saarländer landete nach zahlreichen bewegenden Performances in den Top 4 der diesjährigen DSDS-Staffel (Anmerkung der Redaktion: Platz zwei bis vier wurden nicht weiter aufgeschlüsselt). Der Titel des "Superstars" ging letztlich an den 25-jährigen Jan-Marten Block.

Kevin zeigt sich souverän vor dem Finale

Vor dem Finale zeigte sich Kevin - gemessen an dem Final-Druck - ungewohnt souverän. Im Rahmen eines Interviews für RTL im Vorfeld der Live-Show erklärte der 27-Jährige, dass er in der letzten Nacht vor der Final-Show "wie ein Baby geschlafen" habe, sich geerdet fühle und sich einfach auf die Live-Auftritte freue.

Diese drei Songs hat Kevin gesungen

Die Freude war dem Saarländer auch noch anzumerken, als er dann am Abend sein Können bei gleich drei Live-Auftritten unter Beweis stellen konnte. Zunächst sang das 27-jährige Ausnahmetalent den Song "Locked Out Of Heaven" von Bruno Mars. Kevin überzeugte mit starker Stimme und bekam durchweg positives Feedback von den Juroren Thomas Gottschalk, Maite Kelly und Mike Singer.

Für weitere Gänsehaut-Momente sorgte Kevin dann bei seinem zweiten Auftritt, als er "Breathe Easy" von Blue performte. Der Saarländer erklärte im Vorfeld, dass er das Lied in seiner Kindheit immer zusammen mit seinem Zwillingsbruder Timo gesungen hatte. Dieser begleitete Kevin vor Ort in Duisburg und zeigte sich sichtlich gerührt von dem Auftritt seines Bruders. Damit blieb Timo nicht alleine: Auch die Jury zeigte sich bewegt von Kevins tollem Auftritt.

Zu guter Letzt sang Kevin dann noch den Song "Hurricane", der zuvor extra für ihn geschrieben wurde. Auch hier überzeugte der 27-Jährige auf ganzer Linie. 

Am Ende hat es dann aber leider nicht für Kevin gereicht. Die meisten Zuschauer:innen riefen für den 25-jährigen Jan-Marten Block an, der sich über die Siegprämie von 100.000 Euro sowie einen Plattenvertrag beim Label "Universal Music" freuen durfte.

Der Weg von Kevin bei DSDS 2021

Du möchtest dir den Weg von Kevin bei DSDS 2021 von Anfang bis Ende nochmal anschauen? SOL.DE hat hier eine Zusammenfassung für dich geschrieben und die Videos von Kevins Auftritten bei der diesjährigen Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" gesammelt: "Saarländer Kevin Jenewein im DSDS-Finale: So schaffte er es in die Top 4".

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
abr

Saarland-Nachrichten: Die wichtigsten Meldungen vom Samstag

image

Die wichtigsten Nachrichten aus dem Saarland findet ihr bei SOL.DE. Symbolfoto: picture alliance/dpa | Oliver Dietze

Aktuelle Corona-Zahlen im Saarland

Die Zahl der Corona-Infizierten im Saarland ist um 50 gestiegen. Alle aktuellen Daten im Überblick: 50 weitere Corona-Infektionen im Saarland gemeldet

Corona-Impfung in Lebach nun auch nachts - auch andere Zentren erweitern Öffnungszeiten

Menschen im Saarland können sich jetzt auch nachts gegen das Coronavirus impfen lassen. Das Impfzentrum in Lebach bietet nun Termine rund um die Uhr an. Auch andere Zentren weiten ihre Öffnungszeiten aus. Ausführliche Informationen findet ihr unter: Corona-Impfung in Lebach nun auch nachts - auch andere Zentren erweitern Öffnungszeiten

Tödlicher Unfall im Mandelbachtal: 40-Jähriger erliegt Verletzungen

Bei einem Unfall auf der B 423 im Mandelbachtal kam am gestrigen Freitag (2. April 2021) ein Mann ums Leben. Für den 40-Jährigen kam jede Hilfe zu spät. Weitere Informationen zu dem tragischen Unfall findet ihr unter: Tödlicher Unfall im Mandelbachtal: 40-Jähriger erliegt Verletzungen

Person stirbt bei Wohnhausbrand in Völklingen

In der Nacht zum heutigen Samstag (3. April 2021) ist in Völklingen bei einem Brand eine Person gestorben, eine weitere wurde verletzt. Im Dachstuhl eines Wohnhauses war ein Feuer ausgebrochen. Mehr dazu unter: Person stirbt bei Wohnhausbrand in Völklingen

Vier Menschen bei Wohnungsbrand in Saarbrücken-Burbach verletzt

In einem Mehrfamilienhaus in Saarbrücken-Burbach kam es in einer Wohnung am Samstagmorgen (3. April 2021) zu einem Brand. Bei dem Feuer wurden vier Menschen verletzt. Mehr unter: Vier Menschen bei Wohnungsbrand in Saarbrücken-Burbach verletzt

Zeuge berichtet von illegalem Motorradrennen auf der A8 bei Dillingen

Laut dem Bericht eines Zeugen soll es am Mittwochabend (31. März 2021) zu einem waghalsigen Motorradrennen auf der A8 bei Dillingen gekommen sein. Die Polizei sucht nun nach weiteren Zeugen, die das illegale Rennen beobachtet haben: Zeuge berichtet von illegalem Motorradrennen auf der A8 bei Dillingen

Diese Schulen saniert der Regionalverband Saarbrücken in den Ferien

Für rund 1,3 Millionen Euro saniert der Regionalverband Saarbrücken in den Ferien insgesamt 38 Schul-Standorte. Nachfolgend findet ihr eine Übersicht, welche Maßnahmen unter anderem umgesetzt werden sollen: Diese Schulen saniert der Regionalverband Saarbrücken in den Ferien

Amazon Völklingen spendet an Kinderbildungszentrum der Diakonie Saar

Um die Bildungsherausforderungen in der Corona-Pandemie besser meistern zu können, unterstützt das Amazon-Verteilzentrum in Völklingen das Kinderbildungszentrum (KIBIZ) der Diakonie Saar mit 2.000 Euro. Was mit der Spende passieren soll: Amazon Völklingen spendet an Kinderbildungszentrum der Diakonie Saar

Gemeinsam für Jürgen: Ehemaliger Ortsvorsteher von Reinheim braucht Stammzellenspende

Jürgen aus Reinheim braucht dringend eine Stammzellenspende. Der ehemalige Ortsvorsteher seines saarländischen Heimatdorfes ist an Leukämie erkrankt. Wie ihr ihm helfen könnt: Gemeinsam für Jürgen: Ehemaliger Ortsvorsteher von Reinheim braucht Stammzellenspende

Kevin Jenewein aus Sulzbach ist im Finale von DSDS: Diese Songs singt er am Samstag

An diesem Samstag (3. April 2021) findet das Finale von DSDS 2021 statt. Unter die Top-4 hat es auch Kevin Jenewein aus Sulzbach geschafft. Wir verraten euch vorab, welche Lieder der Saarländer zum Besten gibt: Kevin Jenewein aus Sulzbach ist im Finale von DSDS: Diese Songs singt er am Samstag

Verwendete Quellen:
- eigene Berichte

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
Anzeige

Hotline: Facebook testet Clubhouse-Klon

image

Willkommen zum fruehstart Millennial-Update!
Ab jetzt fassen wir jeden Donnerstag die wichtigsten News des Tages hier kurz & prägnant für Euch zusammen. Dabei setzen wir den Schwerpunkt auf das, was Millennials wissen MÜSSEN: Das Neuste in Sachen Social Media & Big Tech.

Unsere heutigen Themen:
In den USA ist seit gestern eine Beta-Version von Facebooks Clubhouse-Klon "Hotline" verfügbar. Und dessen Funktionen klingen sehr interessant.


Außerdem ...
... heißen die Erfinder von Facebook nicht "Zuckerberg", sondern "Winklevoss". Und die Brüder basteln mit ihrer Facebook-Kohle gerade sehr erfolgreich an der nächsten Eskalationsstufe der Digitalisierung.

Zum Wetter:
Auch heute bleibt alles möglich: Sonne, Wolken, Schnee, Graupel und Regen bei 0-12°C. 

Tägliches Update erwünscht?
Dann supported uns auf der Crowd-Funding Plattform Patreo

n: Für €3,99 pro Monat liefern wir Euch dann alles bequem per Email. Und nicht nur donnerstags, sondern auch am Dienstag, Mittwoch, Freitag & Samstag.

Mit dabei:
Ein fruehstart Zoom-Call pro Monat. Da besprechen wir die aktuell heißesten Themen (Clubhouse, #Gamestop, Dogecoin, QAnon ...) mit einem Experten. Und Ihr könnt jederzeit Fragen stellen! Außerdem erhaltet Ihr Zugang zu unserem Premium-Content (Guides zu Themen wie Smartphone-Banken, Bitcoins, Tinder etc.).

Es wird sogar noch besser:
Wenn Ihr Patrons werdet und uns eine Nachricht mit dem Inhalt "SOL.DE" schreibt, dann erstatten wir Euch den ersten Monatsbeitrag wieder zurück! Ihr könnt den fruehstart-Newsletter also in Ruhe testlesen: Patreon-Abos kann man nämlich zu jeder Zeit wieder kündigen.

Also: Haut Rein!
Alle Infos dazu findet Ihr HIER.

IRGENDWELCHE Fragen?
Dann schreibt sie uns jederzeit gerne an crew@fruehstart-newsletter.de 

 

 Es lebt!
Unsere Kanzlerin hat zu uns gesprochen. Inhalt: Sie wäre nun für einen einheitlichen Lockdown, da die Zahl der Intensivpatienten bedenklich steigt.

Sehr aufschlussreich!
Das klingt ein wenig, als würde der Pilot im Landeanflug durchsagen, er wäre nun schwer dafür, das Fahrwerk auszufahren.

Denn von alleine wird das wohl nix.
Und nur die gute Frau Merkel kann den einheitlichen Lockdown, für den sie da plädiert, per Bundesgesetz anordnen. Einen anderen Weg gibt es wohl nicht: Die "Bund-Länder-Konferenz" hat nun schon mehrmals bewiesen, dass sie dazu nicht in der Lage ist. Und inzwischen ist noch nicht einmal mehr klar, wann, wie und ob sie überhaupt noch einmal stattfindet

 

 

Hotline: Facebook testet Clubhouse-Klon 

Er kam, sah & klonte.
Wenn irgendwo auf der Welt ein Social Network erfolgreich wird, integriert Mark Zuckerberg dessen Kernfunktionen normalerweise bei Insta. (So geschehen mit Snapchat & TikTok). Dazu beschäftigt er ein sogenanntes NPE Team, das derzeit jede Menge Apps nach bekannten Vorlagen entwickelt. Darunter auch verschiedene Clubhouse-Kopien, wie "CatchUp", "Venue" und "Hotline". Letzteres wurde nun gestern getestet. Und wir beantworten die wichtigsten Fragen dazu. Damit Ihr wisst, was da eventuell bald auf Euch zukommt.

1. Wie funktioniert Hotline?
Zunächst loggt man sich wohl per Twitter-Account ein. Bei einer Facebook-App klingt das seltsam, ist laut TechCrunch aber so. Dort gibt es dann "Sessions", die ein Host abhält. Diesen Host kann man hören und - falls er sich entscheidet, die Kamera einzuschalten - auch sehen. Der Rest der Teilnehmer wird als Icons dargestellt und darf Fragen an den Host aufschreiben. Die können anderen Teilnehmer dann sehen und up- oder downvoten. Und der Host kann sie dann in der Reihenfolge der Upvotes beantworten und dazu auch die Fragesteller auf die sogennante "Stage" holen, also per Audio zuschalten.  

2. Wird das nicht toxisch?
Diese Frage stellt sich bei Social Media - und vor allem bei Facebook-Produkten - ja immer. Bei Hotline ist geplant, das gewissermaßen dem Host zu überlassen: Er kann unangebrachte Fragen löschen und Teilnehmer ohne große Begründung auch einfach aus der Session werfen. Derzeit wachen darüber hinaus wohl auch noch Facebook-Mitarbeiter über die Einhaltung der Community Standards.

3. Was ist der Unterschied zu Clubhouse?
Zunächst hat der Host bei Hotline die Möglichkeit, seine Kamera einzuschalten. Das geht bei Clubhouse nicht, denn dort ist man bekanntlich "audio only" unterwegs. Das Besondere an Clubhouse ist auch, dass viele der dortigen Talks nur live verfügbar sind. Das soll die - mitunter prominienten - Teilnehmer animieren, etwas freier von Leber weg zu sprechen. Bei Hotline bekommt der Host nach der Session automatisch Aufzeichnungen per mp3 & mp4 Datei. Dann kann er daraus Youtube bzw. TikTok-Videos oder Podcasts machen. Dank dem Fokus auf Fragen durch das Upvoting eignet sich Hotline wohl auch eher als Q&A, denn als Talkrunde.

4. Quetscht man das dann auch noch in Insta?
Nichts genaues weiß man noch nicht - noch ist ja nicht einmal klar, ob Hotline überhaupt finalisiert wird. Außerdem arbeitet Facebook auch gleichzeitig noch daran, seinem Messenger Clubhouse-Gene zu verpassen. Aber es existiert eine Theorie, nach der Facebook aus Insta einen sog. "One Stop Shop" machen will - also eine App für alles. Andererseits wirkt das Ding schon jetzt etwas überladen (Live, Reels, Insta TV, Stories ...). Die getestete Hotline-Beta ist jedenfalls noch eigenständig. 

 

 

 Sputnik V. Denn lange Zeit wurde der russische Impfstoff nicht ernstgenommen. Dank EU-Beschaffungsmisere will Bayern das Vakzin nun aber beziehen, sobald es in Europa zugelassen ist.

will.i.am. Denn das Mitglied der Black Eyed Peas hat eine Endzeit-Steam-Punk-Multifunktions-Corona-Maske entwickelt, die ein wenig an den "Annihilator 2000" erinnert. 

 

 

 TikTok. Denn ein Bann bzw. Verkauf steht in den USA nun erneut zur Debatte.

QAnon. Denn wer es gestern verpasst hat: Man hat nun eine heiße Spur, wer "Q" sein könnte.

Facebook. Denn bzgl. Fake News verdreht man dort immer noch fleißig die Tatsachen.

 

Die Rache der Winklevoss?

Erinnert Ihr Euch an "The Social Network"?
In diesem Film jagen zwei riesige Sportskanonen einen linkischen Nerd, der ihnen eine Idee geklaut hat.

True Story!
Ähnliche Szenen haben sich wohl tatsächlich mal auf dem Havard-Campus abgespielt: Der Nerd hieß Mark Zuckerberg, und die Idee damals noch "ConnectU". Inzwischen ist sie aber unter "Facebook" bekannt.

Und die Sportskanonen?
Das sind die Winklevoss-Zwillinge. Sie haben Herrn Zuckerberg danach verklagt und für ihr geistiges Eigentum wenigstens noch ein paar Millionen erhalten. Damit sind sie dann zum olympischen Ruderwettbewerb nach Peking aufgebrochen. Anschließend haben sie sich dann wieder ins Startup-Leben gestürzt.

Dumm nur, ...
... dass inzwischen dank "The Social Network" jeder von den Hetzjagden und dem anschließenden Prozess wusste. Deswegen traute sich im Silicon Valley erstmal niemand, mit den beiden gesehen zu werden. Denn Ex-Kommilitone Zuckerberg residierte damals schon im örtlichen Olymp. Und wer will schon den Zorn der Götter erregen?

Den Gebrüdern Winklevoss ...
... blieben also nur noch die Nischen. Und sie entschieden sich für "Krypto".

Das zahlte sich aus!
Sie kauften von ihrer erstrittenen Facebook-Kohle nämlich u.a. ein paar Bitcoins. Damals für 80 Dollar das Stück. Aktueller Kurs: ca. 50.000. Und so wurden sie zu Milliardären.

Karibik & faulenzen ...
... ist aber nicht so ihr Ding. Deswegen beschlossen sie, mit ihrem Reichtum die neue Krypto-Welt zu gestalten. Und dafür eigenen sie sich perfekt! Denn Krypto hängt noch das "Dark-Net-Image" der Bitcoins an: Rekordkurse hin oder her - Vertrauen erweckt die Branche eher nicht.

Die Winklevosses aber schon!
Ein Teil ihres Claims to Fame verdanken sie der Tatsache, dass sie Herrn Zuckerberg ernsthaft mit einer ordentlichen Abreibung und Havards Ehrenkodex zur Verantwortung ziehen wollten. Allein schon ihr unerschütterliche Glaube in diese grundehrlichen Methoden, hat sie zum Inbegriff der Fairness werden lassen.

Davon profitiert nun ihre Bitcoin-Börse "Gemini".
Und darauf aufbauend haben sie sich inzwischen ein Startup-Portfolio aufgebaut, dass "Krypto" in alle möglichen Bereiche weiterdenkt: Distributed Ledger, Smart Contracts, Tokens, NFTs, ETFs ...

Deswegen ...
... hat das Forbes Magazin ihnen nun ein Portrait gewidmet, aus dem man erfährt, was mit "Krypto" alles möglich werden könnte. 

Spoiler:
Die beiden denken da unter anderem an ein dezentrales Social Network.

Und man traut den beiden zu ...
... dass sie mit der Zeit auf diese Weise ein "besseres Facebook" erschaffen, dass Zuckerberg aufs Trockene setzt. Und was wäre das dann bitte für eine unglaubliche Geschichte?

 

Denn Ihr werdet sehen, wie toll das ist ;)

- Alle fruehstart Newsletter
- Einen monatlichen Video-Call mit Experten
- Zugang zur exklusiven fruehstart Facebook-Gruppe
- Den fruehstart Bonus-Content
- Und ein cooles Handy Wallet

All das ...
... gibt es für nur €3,99 pro Monat (jederzeit kündbar). Und sobald Ihr uns eine Nachricht mit dem Inhalt "Sol.de" schreibt, erstatten wir Euch die erste Monatsgebühr gleich wieder zurück!

Fragen?
Einfach an crew@fruehstart-newsletter.de schreiben! Ansonsten: Haut rein - und guckt Euch die Sache mal an! 

 

 

 

image

 

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Vier Menschen bei Wohnungsbrand in Saarbrücken-Burbach verletzt

image

Die Feuerwehr konnte das Feuer in der Wohnung in Saarbrücken-Burbach löschen. Symbolfoto: BeckerBredel

Polizei und Berufsfeuerwehr wurden gegen 1:10 Uhr zum Einsatz in die Straße "Im Etzel" gerufen. Vor Ort stellten sie starke Rauchentwicklung aus dem 1. Obergeschoss fest. Einige Bewohner:innen hatten sich bereits in Sicherheit gebracht.

Brand im ersten Stock: Fluchtweg versperrt

Allerdings befanden sich noch weitere Personen in ihren Wohnungen. Da der Treppenraum verraucht war, konnten sie nicht über diesen Fluchtweg aus dem Gebäude entkommen. Mehrere Trupps der Feuerwehr nahmen die Brandbekämpfung auf und entrauchten das Treppenhaus. Daraufhin kontrollierten sie die Wohnungen und evakuieren noch anwesende Bewohner:innen. In den nicht direkt betroffenen Wohnungen bestand keine Gefahr, sodass einige in ihren Räumen verbleiben konnten. 

Familie erleidet Rauchvergiftung

Die Einsatzkräfte löschten das Feuer, das in der Küche der Wohnung im ersten Stock ausgebrochen war. Die dort lebende Familie mit zwei Kindern von acht und zehn Jahren wurden mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in eine Klinik in Saarbrücken gebracht. Ihre Wohnung wurde durch den Brand stark beschädigt und ist derzeit nicht mehr bewohnbar.

B51 während der Löscharbeiten voll gesperrt

Der entstandene Sachschaden wird auf den unteren fünfstelligen Bereich geschätzt. Für die Dauer der Löscharbeiten musste die B 51 im Bereich der Ortsdurchfahrt Saarbrücken-Burbach voll gesperrt werden. Dank der späten Uhrzeit kam es jedoch nur zu geringen Verkehrsbehinderungen. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Die Feuerwehr Saarbrücken war mit 32 Einsatzkräften und 9 Fahrzeugen sowie einem Notarzteinsatzfahrzeug und zwei Rettungswagen im Einsatz.

Verwendete Quellen:
- Pressemitteilung der Polizei Saarbrücken-Burbach
- Pressemitteilung der Feuerwehr Saarbrücken

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
mjs

Kevin Jenewein aus Sulzbach ist im Finale von DSDS: Diese Songs singt er am Samstag

image

Kevin Jenewein tritt am Samstag im DSDS-Finale 2021 an. Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

Kevin Jenewein im DSDS-Finale 2021

Kevin Jenewein aus Sulzbach hat es geschafft: Der Saarländer tritt an diesem Samstag im Finale von DSDS 2021 auf. Um an den Titel des "Superstars" zu kommen, muss sich Kevin gegen drei Mitbewerber durchsetzen: Karl Jeroboan, Jan-Marten Block und Starian McCoy.

Show live aus Duisburg

Wie auch bereits das Halbfinale wird die Show am Samstag live aus dem Landschaftspark Duisburg übertragen. Die Jury besteht erneut aus Maite Kelly, Mike Singer und "Stargast-Juror" Thomas Gottschalk, der für den verletzten Dieter Bohlen bereits eine Folge zuvor eingesprungen ist. Die Entscheidung, wer den DSDS-Titel mit nach Hause nimmt, liegt allerdings bei den Zuschauer:innen. Abgestimmt wird per SMS, Anruf oder Online-Voting. Der Gewinner von DSDS 2021 erhält laut RTL 100.000 Euro und einen Vertrag mit Universal Music.

Diese Songs singt Kevin im Finale

Wie gewohnt hat RTL schon vor Ausstrahlung der Sendung verraten, mit welchen Songs die Kandidaten in der kommenden Sendung gegeneinander antreten. Im Falle von Kevin sieht es wie folgt aus:

- "Neuer Einzelsong": "Locked Out Of Heaven" von Bruno Mars
- "Einzelsong Staffel-Highlight": "Breathe Easy" von Blue
- "Final-/Sieger-Song": "Hurricane"

Producer-Team für Gewinner-Songs verantwortlich

Laut RTL wurden die Final- beziehungsweise potenziellen Sieger-Songs der vier Kandidaten von "Madizin/Silverjam" produziert. Dabei handele es sich um ein "Multi-Platinum-Producer-Team" aus Hamburg. Dieses habe unter anderem bereits Lieder für Glasperlenspiel, Sarah Lombardi und Sunrise Avenue produziert. Alle vier Final-Titel der diesjährigen Staffel seien ab der Nacht von Freitag auf Samstag (also ab Mitternacht) in den bekannten Portalen als Download erhältlich.

Finale am Samstag auf RTL

Die finale Folge von "Deutschland sucht den Superstar 2021" wird am kommenden Samstag (3. April 2021), um 20.15 Uhr, auf RTL ausgestrahlt. Die Sendung ist außerdem im Stream auf TVNOW abrufbar.

Kevins Weg ins DSDS-Finale

Ihr wollt euch den kompletten Weg von Kevin ins DSDS-Finale noch einmal in Ruhe anschauen? Die Videos seiner bisherigen Auftritte sowie eine Zusammenfassung seiner Performances findet ihr hier: "Saarländer Kevin Jenewein im DSDS-Finale: So schaffte er es in die Top 4".

Verwendete Quellen:
- eigene Berichte
- Pressemitteilung von RTL, 01.04.2021

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Tödlicher Unfall im Mandelbachtal: 40-Jähriger erliegt Verletzungen

image

Ein Mann ist bei einem Unfall bei Mandelbachtal tödlich verletzt worden. Foto: BeckerBredel

Der Unfall ereignete sich gegen 17:30 Uhr auf der B423 zwischen Wittersheim und Erfweiler-Ehlingen. Aus ungeklärten Gründen kam der Fahrer des Kleinwagens nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum. Der 40-Jährige aus Ommersheim starb noch vor Ort an seinen Verletzungen, so die Polizei in Homburg. Der Rettungsdienst des DRK und der Rettungshubschrauber Christoph 16 konnten für den Fahrer nichts mehr tun.

Einige Feuerwehrleute kannten den Verstorbenen persönlich

Die Feuerwehren aus Ormesheim, Wittersheim und Erfweilr-Ehlingen übernahmen die Bergung des Toten. Das berichtet die Nachrichtenagentur BeckerBredel. Einige der Einsatzkräfte seien persönlich mit dem Unfallopfer bekannt gewesen, so Feuerwehrsprecher Michael Abel. Daher wurde die Notfallseelsorge alarmiert. 

Im Zuge der Verkehrsunfallaufnahme musste die B 423 für etwa fünf Stunden voll gesperrt werden. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. Die Polizei hat einen Gutachter eingeschaltet. 

Zeugen, die Angaben zum Verkehrsunfall machen können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Homburg, 06841/1060, in Verbindung zu setzen.

Verwendete Quellen:
- Pressemitteilung der Polizeiinspektion Homburg
- Nachrichtenagentur BeckerBredel 

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Person stirbt bei Wohnhausbrand in Völklingen

image

Der Dachstuhl des Hauses in Völklingen brannte bei dem Feuer aus. Foto: BeckerBredel

Der Brand in dem Wohnhaus in der Straße "Zur Turnhalle" wurde gegen 4:00 Uhr gemeldet. Wie die Nachrichtenagentur BeckerBredel berichtet, musste die Feuerwehr den "lichterloh brennenden Dachstuhl löschen" 

Die Einsatzkräfte brachten die Anwohner:innen in die nahe Kulturhalle. Insgesamt wurden 15 Menschen gerettet und vom Rettungsdienst betreut. Eine Person kam bei dem Feuer ums Leben, eine weitere wurde verletzt. 

Identität des Toten und Brandursache noch unklar

Wie ein Sprecher der Polizei am Samstagmorgen der Deutschen Presseagentur mitteilte, sei die Identität des Toten noch unklar. Die Leiche sei während der Löscharbeiten entdeckt worden. Auch Brandursache sei derzeit noch nicht bekannt. Die Polizei habe die Ermittlungen aufgenommen. Das Gebäude sei noch nicht begehbar.

Verwendete Quellen:
- Presseagentur BeckerBredel

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Zeuge berichtet von illegalem Motorradrennen auf der A8 bei Dillingen

image

Auf der A8 bei Dillingen soll am Mittwoch (31.03.2021) ein illegales Motorradrennen stattgefunden haben. Symbolfoto: picture alliance/dpa | Peter Steffen

Am Mittwochabend meldete sich ein Mann gegen etwa 19.20 Uhr über Notruf bei der Polizei Saarlouis und berichtete von einem illegalen Motorradrennen auf der A8 in Fahrtrichtung Luxemburg zwischen den Anschlussstellen Dillingen-Mitte und Merzig.

Illegales Motorradrennen soll auf A8 stattgefunden haben

Mindestens sechs Motorradfahrer sollen sich demnach Rennen in Zweiergruppen geliefert haben. Dabei seien die Krafträder mit weit über 200 km/h unterwegs gewesen. Der Zeuge gab ferner an, dass er beobachtet habe, wie zwei hinter ihm fahrende Kleinwagen durch Nebeneinanderfahren auf beiden Fahrspuren den nachfolgenden Verkehr verlangsamt hätten, um das Rennen zu ermöglichen.

Die Polizei Saarlouis hat ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens eingeleitet. Zeugen, die Angaben zu den beteiligten Motorrädern machen können oder durch deren Fahrweise gefährdet wurden, werden gebeten, sich telefonisch bei der Polizeiinspektion Saarlouis unter der Rufnummer 06831/9010 zu melden.

Verwendete Quellen:
- Mitteilung der Polizei Saarlouis

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

103 weitere Corona-Infektionen im Saarland gemeldet

Im Saarland sind zurzeit 1.674 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl ergibt sich aus den Daten, die das Gesundheitsministerium mit Stand vom Freitag (2. April 2021), 16.00 Uhr, veröffentlicht hat.

103 neue Corona-Infektionen im Saarland

Demnach stieg die Gesamtzahl der gemeldeten Infektionen um 103 auf jetzt 32.228. Am Freitag der vergangenen Woche waren es auch 127 Neuinfektionen gewesen. Die 7-Tages-Inzidenz beträgt damit 91,1 (Vorwoche: 76,3).

Keine weiteren Todesfälle gemeldet

Im Saarland ist kein weiterer Corona-Todesfall zu verzeichnen. Die Zahl der Menschen, die im Zusammenhang mit dem Virus gestorben sind, liegt somit weiter bei 940.

139 Personen im Krankenhaus

Als geheilt gelten inzwischen 29.614 Menschen (+144). Von den an Covid-19 erkrankten Patient:innen werden momentan 139 stationär behandelt (-5). Davon liegen 47 auf der Intensivstation (-3). 

So sieht es aktuell in den Kreisen aus

Die Gesamtfälle teilen sich wie folgt auf die Landkreise und den Regionalverband auf:
- Saarbrücken: 12.309 (+47 gegenüber dem Vortag)
- Merzig-Wadern: 2.741 (+5)
- Neunkirchen: 4.201 (+24)
- Saarlouis: 6.636 (+17)
- Saarpfalz: 3.663 (+0)
- St. Wendel: 2.678 (+10)

Anmerkung der Redaktion: Dem saarländischen Gesundheitsministerium lagen bis zum Abgabeschluss um 16.00 Uhr noch keine Daten des Saarpfalz-Kreises vor.

Wie die Statistik zustande kommt

Das saarländische Gesundheitsministerium versendet einmal am Tag Angaben zu der Entwicklung der Coronavirus-Zahlen. Es weist darin nur Fälle auf, die von den Gesundheitsämtern der Landkreise und des Regionalverbands bestätigt wurden. Über die tägliche Anzahl der Tests macht das Ministerium keine Angaben.

Begriffserklärung

Zahl der Fälle: Sie gibt die Gesamtzahl der Fälle im Saarland seit dem ersten Auftreten des Coronavirus an. Sie zeigt damit nicht an, wie viele Menschen zum aktuellen Zeitpunkt mit dem Virus infiziert sind. Genesene und Tote werden aus dieser Zahl nicht herausgerechnet.

Zahl der Genesenen: Sie gibt die Gesamtzahl der Personen an, die mit dem Coronavirus infiziert waren und inzwischen wieder geheilt sind.

Zahl der Toten: Sie zeigt die Gesamtzahl der Menschen an, die in Verbindung mit einer Corona-Infektion gestorben sind.

Zahl der aktiven Infektionen: Sie zeigt die aktuelle Zahl der Personen an, die das Coronavirus in sich tragen. Sie ergibt sich aus der Differenz aus der Gesamtzahl der Fälle und der Zahl der Geheilten sowie der Zahl der Toten.

Zahl der Intensivpatient:innen: Sie gibt die aktuelle Zahl der Personen an, die sich mit einer Coronavirus-Infektion auf einer Intensivstation befinden.

image

Das Gesundheitsministerium hat weitere Corona-Fälle im Saarland gemeldet. Foto: Clara Margais/dpa-Bildfunk

Verwendete Quellen:
- Mitteilung des saarländischen Gesundheitsministeriums, 02.04.2021
- Website des saarländischen Gesundheitsministeriums
- eigene Recherche

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Diese Schulen saniert der Regionalverband Saarbrücken in den Ferien

image

Maßnahmen sind etwa für die Gemeinschaftsschule Peter-Wust in Püttlingen (hier im Bild zu sehen) geplant. Foto: regionalverband-saarbruecken.de

Baumaßnahmen an 38 Schul-Standorten

Traditionell nutzt der Regionalverband Saarbrücken die Ferienzeit, um Sanierungsarbeiten an Schulen durchzuführen. Nach Angaben der Regionalverband-Pressestelle sollen diesmal rund 1,3 Millionen Euro in 38 Standorte fließen. Folgende Maßnahmen sind unter anderem geplant:

- Gemeinschaftsschule Peter-Wust in Püttlingen: Renovierung der Sporthalle (rund 156.000 Euro)
- Marie-Luise-Kaschnitz-Gymnasium in Völklingen: Erneuerung der Aula (rund 80.000 Euro)
- Marie-Curie-Schule in Völklingen: Installation von Fluchttreppentürmen (rund 200.000 Euro)
- Schule Winterbachsroth in Dudweiler: Erneuerung der Flurdecke im Obergeschoss (rund 25.000 Euro)

Weitere Maßnahmen

Darüber hinaus sollen auch die "größeren und langfristigen Arbeiten" in den Ferien voranschreiten. In diesem Zusammenhang nannte die Regionalverband-Pressestelle etwa den Umbau der ehemaligen Paul-Schmook-Schule am TGBBZ II in Saarbrücken für die Europäische Schule Saarland.

Darüber hinaus werde das Freigelände des neuen Mensa- und Oberstufengebäudes in Völklingen gestaltet. "Außerdem finden in den kommenden Wochen und Monaten Arbeiten an mehreren Schulhöfen statt", hieß es abschließend.

Verwendete Quellen:
- Mitteilung der Pressestelle des Regionalverbands Saarbrücken

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Amazon Völklingen spendet an Kinderbildungszentrum der Diakonie Saar

image

Bereichsleiterin Claudia Rebmann (l.) und KIBIZ-Mitarbeiterin Anna Witkowska (beide Diakonie Saar) stellten Amazon-Standortleiter Sebastian Faethe (Mitte) und Matthias Krämer die Arbeit des KIBIZ vor. Foto: diakonie-saar.de

Spende an Kinderbildungszentrum der Diakonie Saar

Das Kinderbildungszentrum (KIBIZ) der Diakonie Saar wird vom Amazon-Verteilzentrum in Völklingen mit einer Spende von 2.000 unterstützt. Das geht aus einer Mitteilung der "Amazon Deutschland Services GmbH" hervor. Den Angaben zufolge setzt sich das Kinderbildungszentrum "für bessere Bildungschancen für Malstatter Kinder" ein.

"Mit der Spende finanziert das Zentrum die schulische Nachhilfe für 30 Kinder der Kirchberg- und der Wallenbaumschule, die regelmäßig ins KIBIZ kommen", hieß es. "In einer 1:1 Betreuung versuchen wir mit Honorarkräften sicherzustellen, dass die Kinder den Anschluss nicht verlieren", sagte KIBIZ-Mitarbeiterin Anna Witkowska.

Hintergrund

"Das KIBIZ wird finanziert durch den Regionalverband Saarbrücken, die Kinderhilfe e.V. Saar und Eigenmittel der Diakonie Saar. Die Räumlichkeiten stellt die Stadt Saarbrücken zur Verfügung", heißt es auf der Webseite der Diakonie.

Verwendete Quellen:
- Mitteilung der Amazon Deutschland Services GmbH
- diakonie-saar.de

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
abr

Corona-Impfung in Lebach nun auch nachts - auch andere Zentren erweitern Öffnungszeiten

image

In Lebach werden ab Ostersonntag auch nachts Corona-Impfungen verabreicht. Symbolfoto: Michael Reichel/dpa-Bildfunk

Berechtigte Personen aus den Priorisierungsgruppen 1 und 2 können sich im Impfzentrum in Lebach nun auch zwischen 22:00 Uhr und 7:00 Uhr gegen das Coronavirus impfen lassen. Der 24/7-Betrieb startet am Ostersonntag (4. April 2021). Die Buchung eines „Nachttermins“ ist rund eine Woche über das Online-Buchungsportal möglich, heißt es in einer Mitteilung des Gesundheitsministeriums. 

Buchung nur für Menschen auf der Impfliste

"Aus technischen Gründen ist die Buchung eines Nachttermins nur für Personen möglich, die sich auf der Impfliste registriert haben und bisher noch keinen festen Termin zugeteilt bekommen haben", erklärte Ministerin Monika Bachmann. "Auch priorisierte Personen, die aktuell noch nicht auf der Impfliste stehen, können sich noch eintragen und nach erfolgreichem Eintrag auf der Impfliste einen Nachttermin buchen". 

Nachttermine bis zum Mai frei verfügbar

Vom 4. April bis zum 2. Mai 2021 können die Impftermine frei gewählt werden, sofern sie verfügbar sind. Die Zweitimpfung findet automatisch sechs Wochen später am gleichen Werktag und zur gleichen Uhrzeit statt. Bei Registrierung wird ein Authentifizierungscode per Mail oder SMS verschickt. Bei lediglich postalischer Erreichbarkeit ist dieses Verfahren daher nicht möglich.

Partnerbuchungen werden nicht übernommen 

Partnerbuchungen werden nicht automatisch übernommen. Für jede Person muss ein entsprechender Termin registriert werden. Es können jedoch Impfungen im gleichen Zeitraum gewählt werden. "Es war mir wichtig, dass wir den Bürgerinnen und Bürgern eine größtmögliche Flexibilität bieten. Daher ist es auch möglich, dass sich nur eine Person aus einer Partnerbuchung einen Nachttermin bucht", ergänzt Bachmann.

Impfzentren voll ausgelastet

"Die Impfzentren in Saarbrücken, Saarlouis und Neunkirchen werden ab der kommenden Woche über eine Auslastung von 100 Prozent kommen. Die Ausweitung des Impfzentrums in Lebach auf einen 24/7-Betrieb und somit einer Kapazität von 1.000 Impfungen am Tag ist eine wichtige Ergänzung, um dem Ziel der saarländischen Landesregierung einer schnellen Impfung der Bevölkerung Rechnung zu tragen", betont Bachmann abschließend.

Auch andere Impfzentren weiten Öffnungszeiten aus

Ab nächsten Dienstag (6. April 2021) werden auch die Öffnungszeiten der Schnelltestzentren an den Standorten Losheim am See, Homburg, Neunkirchen, Sankt Wendel und Ensdorf ausgeweitet. Je Standort und Tag sind dann anstatt bisher 960 Testungen insgesamt 1.320 Testungen möglich. Vorerst zum 12. April 2021 sind die Zentren täglich von 09:00 Uhr morgens bis 20:00 Uhr abends geöffnet. Terminbuchungen für die Standorte können über die jeweiligen Buchungsportale vorgenommen werden.

Die Anleitung zur Buchung eines „Nachttermins“ sowie weitere Informationen sind auf der Homepage des Saarlandes zu finden.

Verwendete Quellen:
- Pressemitteilung des Gesundheitsministeriums

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Gemeinsam für Jürgen: Ehemaliger Ortsvorsteher von Reinheim braucht Stammzellenspende

image

Jürgen aus Reinheim braucht dringend eine Stammzellenspende. Fotos: DKMS

Als ehemaliger Ortsvorsteher von Reinheim sie Jürgen über viele Jahre hinweg "ein Hansdampf in allen Gassen" gewesen, heißt es im Aufruf der DKMS. Mit seinen Mitstreiter:innen organisierte er zahllose Feste - insbesondere den legendären Rosenmontagsumzug seines Heimatdorfes. 

Jürgen ist an Leukämie erkrankt

Für die Sorgen anderer habe Jürgen stets ein offenes Ohr gehabt. Nun braucht er selbst dringend Hilfe. Denn der ehemalige Ortsvorsteher ist an Leukämie erkrankt. Nur eine Stammzellenspende kann ihm helfen. Bislang wurde jedoch noch keine Person gefunden, die sich dafür eignet. 

Die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS) und auch die Gemeinde Gersheim unter Bürgermeister Michael Clivot rufen daher zur Registrierung auf.

Typisierung erfolgt über Registrierungsset zu Hause

Aufgrund der Corona-Pandemie werden die Typisierungsaktionen derzeit nur online angeboten. Wer sich in die Datenbank der DKMS eintragen will, um so Jürgen und anderen Menschen mit Blutkrebs zu helfen, kann sich über die Homepage ein Registrierungsset bestellen, zu Hause einen Wangenabstrich vornehmen und diesen zurückschicken. 

Einmal bei der DKMS registriert, kommt man als Spender:in für Patient:innen weltweit in Frage. 

Verwendete Quellen:
- DKMS
- Gemeinde Gersheim auf Facebook

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein