{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
8°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
8°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
thl

Impfstart in saarländischen Arztpraxen: Über 4.000 Impfungen pro Tag

image

Seit Dienstag (06.04.2021) können sich die Menschen im Saarland auch in Arztpraxen impfen lassen. Symbolfoto: picture alliance/dpa | Ronny Hartmann

Impfstart in saarländischen Arztpraxen

Im Saarland führen seit Beginn der laufenden Woche auch die Hausärztinnen und Hausärzte Corona-Impfungen durch. So beteiligen sich seit vergangenem Dienstag rund 450 Arztpraxen am Corona-Impfgeschehen. Obwohl eine riesige Welle an telefonischen Anfragen bereits an erstem Tag zu Problemen in den Praxen führte, konnte die Kassenärztliche Vereinigung des Saarlandes (KV) am heutigen Donnerstag (8. April 2021) eine erste positive Bilanz ziehen.

Über 4.000 Impfungen am ersten Tag

"Bereits nach den ersten 24 Stunden nach Impfstart in den saarländischen Arztpraxen konnten 4.427 saarländische Bürger:innen bereits einen ersten Impfschutz erhalten", heißt es in einer aktuellen Mitteilung der KV. Zum Vergleich: Das Impfzentrum der Bundeswehr in Lebach, das rund um die Uhr Impfungen anbietet, schafft etwa 1.000 Corona-Impfungen täglich. Durch die Einbeziehung der Hausärztinnen und Hausärzte könnte sich die flächendeckende Corona-Impfung im Saarland deutlich beschleunigen.

KV-Vorstand freut sich über guten Start

"Ich freue mich über den reibungslosen Start der Impfung in den saarländischen Arztpraxen. Die Ärzt:innen berichten von einer hohen Patientenzufriedenheit. Wir sind überzeugt, mit den zu erwartenden höheren Impfstoffmengen schnell zu einem guten Impfschutz der saarländischen Bevölkerung beitragen zu können", erklärte Joachim Meider, der stellvertretende Vorsitzende des Vorstandes der Kassenärztlichen Vereinigung Saarland.

Bald soll es mehr Impfstoff geben

Aktuell stehen im Saarland pro Praxis lediglich 18 bis 24 Impfdosen zur Verfügung, wie es zu Beginn der Woche hieß: "Arztpraxen im Saarland starten heute mit Corona-Impfungen". Die Lieferungen des Corona-Impfstoffes sollen laut Angaben des Bundesgesundheitsministeriums dann in den nächsten Wochen schrittweise ansteigen. Dann könnten die Impfungen nochmals deutlich beschleunigt werden.

Verwendete Quellen:
- Mitteilung der Kassenärztlichen Vereinigung des Saarlandes vom 08.04.2021
- eigene Berichte

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein