{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
22°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
22°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Arztpraxen im Saarland können sich Corona-Impfstoff künftig selbst aussuchen

image

Arztpraxen im Saarland können über die Bestellmenge von AstraZeneca oder Biontech Impfstoffen selbst entscheiden. Symbolfoto: Victoria Jones/dpa-Bildfunk

Saarländische Arztpraxen können Ende April erstmals selbst entscheiden, von welchem Corona-Impfstoff sie wie viele Dosen ordern. Das berichtet der "SR". Bei der nächsten Bestellung für die Impfwoche vom 26. April bis zum 2. Mai können die niedergelassenen Ärzt:innen die Menge an Vakzin von AstraZeneca oder Biontech auf dem Arzneimittelrezept selbst wählen. 

Empfehlung: Beide Impfstoffe bestellen

Den Arztpraxen wird dabei empfohlen, beide Vakzine zu bestellen. So können möglichst viele Patient:innen je nach Alter mit AstraZeneca oder Biontech geimpft werden. Die Ärzt:innen sollen sich dabei nach den Empfehlungen der Ständigen Impfkommission richten. Demnach erhalten nur Menschen über 60 Jahren das Vakzin von AstraZeneca. 

Wie die Kassenärztliche Vereinigung (KV) mitteilte, stellt der Bund rund 1,5 Millionen Dosen der entsprechenden Impfstoffe für die Praxen bereit. Bei etwa drei Viertel davon handele es sich um Biontech/Pfizer und bei einem Viertel um AstraZeneca. 

Verwendete Quellen:
- Saarländischer Rundfunk

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein