{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
26°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
26°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
thl

Landesregierung kündigt stärkere Polizeipräsenz nach Vorfällen am Markt in Saarbrücken an

image

Am St. Johanner Markt in Saarbrücken kam es in der Nacht von Samstag auf Sonntag (18.04.2021) zu Angriffen auf Ordnungskräfte. Foto links: Polizei Saarland; rechts: Screenshot Snapchat

Gewalt gegen Ordnungskräfte in Saarbrücken

In der Nacht von Samstag auf Sonntag feierten am St. Johanner Markt in Saarbrücken etwa 400-500 Personen. Dabei kam es leider zu diversen Verstößen gegen die aktuelle Corona-Verordnung des Saarlandes. Doch dabei blieb es nicht: Eine etwa 30-40 Personen große Gruppe zeigte sich gegenüber den kontrollierenden Einsatzkräften von Polizei und Ordnungsamt gewaltbereit. Die Gruppe soll unter anderem Flaschen auf die Ordnungskräfte geworfen haben. Mehr Informationen dazu findet ihr unter: "Massive Corona-Verstöße und Angriffe auf Polizei am St. Johanner Markt in Saarbrücken".

Landesregierung verurteilt Angriffe auf Polizei

Nachdem sich der Saarbrücker Oberbürgermeister Uwe Conradt bereits am Mittag zu den Vorfällen geäußert hatte, gab nun auch die saarländische Landesregierung eine Stellungnahme ab. Regierungssprecher Alexander Zeyer erklärte auf SOL.DE-Anfrage: "Die Landesregierung verurteilt die Vorfälle im Umfeld des St. Johanner Marktes in Saarbrücken am Samstagabend auf das aller Schärfste. Gewalt und Beleidigungen jeglicher Art gegen unsere Einsatzkräfte und die Polizei dulden wir nicht. Die Vorkommnisse, die hauptsächlich aus dem Umfeld der Szene gewaltbereiter Fußball-Anhänger und Corona-Leugnern ausgingen, stellen einen klaren Verstoß gegen unsere Maßnahmen dar und werden entsprechend geahndet".

Landesregierung kündigt verstärkte Polizeipräsenz an

Um solche Vorkommnisse in der Zukunft zu verhindern, kündigte die Landesregierung eine verstärkte Polizeipräsenz an. "Die Polizei wird in Zukunft mit noch stärkerer Präsenz landesweite Kontrollen durchführen und Verstöße ahnden. Mit der neuen Rechtsverordnung wird zudem die Polizei ermächtigt, die nötigen negativen Tests in der Außengastronomie zu kontrollieren", so Zeyer gegenüber SOL.DE.

Der saarländische Ministerrat hatte bereits vor den Vorfällen am St. Johanner Markt Änderung der saarländischen Corona-Verordnung auf den Weg gebracht, um die Kontrollmaßnahmen auszuweiten. Mehr Informationen dazu unter: "Neue Corona-Regeln im Saarland ab Montag: Die wichtigsten Änderungen im Überblick".

Appell: Nur mit Zusammenhalt und Solidarität

Auch wenn die große Mehrheit sich an die Corona-Regeln halte, richtete die saarländische Landesregierung erneut einen Appell an die Bevölkerung: "Die Landesregierung appelliert erneut an alle Menschen, Kontakte auf ein nötigstes zu beschränken und alle Regeln konsequent einzuhalten. Nur mit Zusammenhalt und Solidarität können wir dem Virus die Stirn bieten, dabei kommt es auf jeden einzelnen an".

Verwendete Quellen:
- eigene Recherche
- eigene Berichte

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein