{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
26°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
26°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
thl

Oberbürgermeister Conradt nimmt Stellung zu Vorfällen auf St. Johanner Markt in Saarbrücken

image

Am St. Johanner Markt in Saarbrücken brach in der vergangenen Nacht das Chaos aus. Fotos: Screenshots von TikTok, Snapchat und Instagram

Corona-Verstöße und Angriffe auf Polizei in Saarbrücken

In der gestrigen Nacht von Samstag auf Sonntag feierten etwa 400-500 Personen am St. Johanner Markt in Saarbrücken. Dabei kam es nicht nur zu diversen Corona-Verstößen, sondern teilweise sogar zu Angriffen auf die Polizeikräfte, die die Verstöße ahnden wollten. Eine Gruppe von 30 bis 40 Personen soll die Einsatzkräfte nicht nur beleidigt, sondern darüber hinaus auch noch mit Flaschen beworfen haben. Mehr Informationen zu den Vorfällen findet ihr unter: "Massive Corona-Verstöße und Angriffe auf Polizei am St. Johanner Markt in Saarbrücken".

Oberbürgermeister Conradt verurteilt Angriffe aufs Schärfste

Inzwischen hat sich auch Saarbrückens Oberbürgermeister Uwe Conradt auch zu Wort gemeldet und Stellung zu den Vorfällen am Markt genommen. "Die Angriffe einer Gruppe von 30 bis 40 Menschen auf die Einsatzkräfte der Polizei verurteile ich auf das Schärfste. Sie sind durch nichts zu rechtfertigen", sagte Conradt am Sonntagnachmittag. 

Conradt kündigt Analyse und Gegenmaßnahmen an

Man wolle die Vorkommnisse auf dem St. Johanner Markt, auf dem mehrere hundert Menschen zusammengekommen sind, in Abstimmung mit der Polizei nun genauestens analysieren. "Wir befinden uns in einer Pandemie, die Lage ist weiterhin ernst. Offensichtlich wurden geltende Regeln vielfach nicht eingehalten. Das ist verantwortungslos", ärgerte sich Saarbrückens Oberbürgermeister über die Vorfälle.

Um solche Geschehnisse in Zukunft zu verhindern, hat Conradt angekündigt, dass man nach Analyse der gestrigen Vorkommnisse entsprechende Gegenmaßnahmen prüfe. Situationen wie gestern auf dem St. Johanner Markt soll es so nicht mehr geben. "Das Ordnungsamt wird gemeinsam mit der Polizei mögliche Gegenmaßnahmen für die Zukunft prüfen", erklärte Conradt abschließend.

Polizei kündigt Konsequenzen an

Die Polizei hat indessen angekündigt, dass die Vorfälle für die Beteiligten des gestrigen Abends Konsequenzen nach sich ziehen werden. "Auch wenn sich die Personen zunächst in der Dunkelheit in der Vielzahl der Menschen teilweise verstecken konnten, laufen die Ermittlungen gegen die Rädelsführer auf Hochtouren", erklärte die Polizei am Sonntag.

Verwendete Quellen:
- Stellungnahme von Saarbrückens Oberbürgermeister Conradt vom 18.04.2021

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein