{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
19°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
19°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Mann schwer bei Unfall am Römerkastell verletzt - anderer Beteiligter versteckt sich vor Polizei

image

Ein Mann kam schwer verletzt ins Krankenhaus. Symbolfoto: Friso Gentsch/dpa-Bildfunk

Bei einem Unfall in Saarbrücken ist ein 62-jähriger Mann schwer verletzt worden. Einen zweiten Beteiligten konnte die Polizei in der Nähe des Crashs aufgreifen, teilten die Beamt:innen am heutigen Mittwoch (21. April 2021) mit.

Limousine kollidiert mit Kombi

Der Unfall habe sich demnach schon in der Nacht des Sonntags, gegen 02.50 Uhr, in der Nähe des Römerkastells ereignet. Im Einmündungsbereich Mainzer Straße/Eschbergerweg kollidierten eine weiße Limousine und ein grauer Kombi miteinander.

Beteiligter versteckt sich vor Polizei

Durch den heftigen Aufprall wurde der Kombi regelrecht umgestoßen und kam auf der Beifahrerseite zum Liegen. Die Limousine wurde stark frontal beschädigt. Ihr Fahrer flüchtete zu Fuß von der Unfallstelle, hinzugerufene Polizeikräfte konnten ihn aber stellen, als er sich hinter geparkten Fahrzeugen versteckte.

Mann ins Krankenhaus gebracht

Dem Saarbrücker wurde eine Blutprobe entnommen, um eine mögliche Fahruntüchtigkeit feststellen zu können. Er ist nach derzeitigem Kenntnisstand nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Der Fahrer des Kombis wurde schwer am Kopf verletzt. Er kam ins Krankenhaus. Die Ermittlungen dauern an.

Zeug:innen sollen sich bei der Polizei melden, Tel. (0681)9321233.

Verwendete Quellen:
- Mitteilung der Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt, 21.04.2021

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein