{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
19°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
19°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Brutaler Raub in Wadern: Opfer muss operiert werden

image

Der Angreifer bedrohte das Opfer mit einem Messer. Symbolfoto: Fotolia

Bei einem Raub in Wadern-Lockweiler ist in der Nacht auf den heutigen Mittwoch (21. April 2021) ein 19-Jähriger verletzt worden. Die Polizei nahm den mutmaßlichen Täter später fest.

Täter raubt Umhängetasche

Wie die Beamt:innen mitteilten, kam es kurz nach Mitternacht zu dem Vorfall. Nach Angaben des Opfers war es zunächst mit zwei weiteren Personen zu Fuß unterwegs, als ein flüchtiger Bekannter mit seinem Auto vorfuhr. Dieser sei ausgestiegen und habe dem 19-Jährigen dann wortlos ins Gesicht geschlagen. Die Begleiter des Opfers seien zu diesem Zeitpunkt bereits geflüchtet. Der Angreifer drohte dem Geschädigten auch mit einem Messer und forderte dessen Umhängetasche.

Opfer im Krankenhaus operiert

Nach einer kurzen Flucht wurde der 19-Jährige dann erneut attackiert. Der mutmaßliche Täter nahm die Umhängetasche an sich und flüchtete. Das Opfer musste später wegen seiner Verletzungen im Krankenhaus operiert werden. 

Polizei nimmt Mann fest

Die Polizei konnte den 24-Jährigen aufgrund der Angaben des Geschädigten bei seiner Wohnanschrift antreffen. Sie stellten auch das Diebesgut sicher. Der mutmaßliche Angreifer stammt aus Köln/Nordrhein-Westfalen, lebt derzeit aber in Wadern. Er wurde zur Dienststelle gebracht, wo er erheblichen Widerstand gegen eine Blutentnahme leistete. Den Mann erwarten jetzt Anzeigen wegen Raubes, Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte und Führen eines Kraftfahrzeuges unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln.

Verwendete Quellen:
- Mitteilung der Polizeiinspektion Nordsaarland, 21.04.2021

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein