{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
thl

Diese Corona-Regeln gelten in den einzelnen Landkreisen im Saarland

image

Die aktuellen Corona-Regelungen im Saarland findet ihr bei SOL.DE. Symbolfoto: picture alliance/dpa | Oliver Dietze

Corona-Regeln im Saarland

Saarland-Modell oder Bundes-Notbremse? Click-and-Collect oder Click-and-Meet-Shopping? Was ist offen und was muss schließen? Bei den ganzen Regeländerungen der letzten Wochen ist es schwierig, den Überblick zu behalten. Deshalb haben wir von SOL.DE eine kleine Zusammenfassung der wichtigsten Informationen zu den aktuellen Corona-Vorschriften und zudem Übersichten zu den aktuellen Regeln in den einzelnen saarländischen Landkreisen erstellt.

Keine einheitlichen Regelungen im Saarland

Seit Einführung der sogenannten Bundes-Notbremse ist nicht mehr die Inzidenz des gesamten Saarlandes maßgeblich, sondern die der einzelnen Landkreise. Das hat zur Folge, dass sich die Corona-Regeln in den einzelnen Landkreisen voneinander unterscheiden können. Man muss also von nun an auf das Infektionsgeschehen des eigenen Landkreises schauen und nicht mehr auf die Gesamtinzidenz des Saarlandes.

Zahlen des RKI maßgeblich

Für das Eingreifen der Bundes-Notbremse sind die Zahlenwerte des Robert-Koch-Instituts maßgeblich. Wer sich über das Infektionsgeschehen im eigenen Landkreis informieren möchte, sollte das also über das RKI-Dashboard tun. Natürlich informieren wir bei SOL.DE weiterhin täglich über die aktuellen, relevanten Zahlen und Geschehnisse, sodass ihr auch auf eine übersichtlichere Zahlen-Aufbereitung zurückgreifen könnt.

Saarland-Modell gilt nur bei Inzidenzen unter 100

Aktuell stehen im Saarland sozusagen zwei Regelwerke nebeneinander: Zum einen das Saarland-Modell und zum anderen die Regelungen der Bundes-Notbremse. Ob die Bundesregelungen oder die landesrechtlichen Regelungen gelten, hängt von der jeweiligen Sieben-Tage-Inzidenz ab. Das Saarland-Modell gilt nur bei einem stabilen Inzidenzwert von unter 100 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner:innen innerhalb der letzten sieben Tage. Im Saarland sind derzeit leider alle Werte über 100, sodass die schärferen Regelungen der Bundes-Notbremse gelten. Eine Rückkehr zu den Lockerungen des Saarland-Modells sind erst dann möglich, wenn in einem einzelnen Landkreis der Inzidenzwert fünf Tage hintereinander unter den Wert von 100 fällt.

Wann greift die Bundes-Notbremse?

Die Bundes-Notbremse greift dann, wenn in einem Landkreis drei Tage hintereinander die Sieben-Tage-Inzidenz von 100 überschritten wird. Die Lockerungen des Saarland-Modells gelten dann nicht mehr. Das ist in jedem saarländischen Landkreis derzeit der Fall. Sollte die Inzidenz drei Tage hintereinander sogar über 150 steigen, kommt es zu weiteren Regelverschärfungen. Werte über 165 haben Auswirkungen auf den Schul- und Kita-Betrieb. Detaillierte Informationen hierzu findet ihr unter: "Das sind die neuen Corona-Regeln im Saarland".

Welche Corona-Regeln gelten aktuell in meinem Landkreis?

Da sich die Regelungen je nach Infektionsgeschehen aktuell innerhalb kürzester Zeit ändern können, haben wir für jeden einzelnen Saar-Landkreis gesonderte Übersichten erstellt. Hier könnt ihr jederzeit nachschauen, welche Regelungen aktuell an eurem Wohnort gelten:
- Aktuelle Corona-Regelungen im Regionalverband Saarbrücken
- Aktuelle Corona-Regelungen im Landkreis Neunkirchen
- Aktuelle Corona-Regelungen im Landkreis Saarlouis
- Aktuelle Corona-Regelungen im Landkreis St. Wendel
- Aktuelle Corona-Regelungen im Landkreis Merzig-Wadern
- Aktuelle Corona-Regelungen im Saarpfalz-Kreis

Verwendete Quellen:
- eigene Recherche
- eigene Berichte

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein