{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Millionenschaden bei Großbrand in Freisener Holzbaufirma

image

Mit ungefähr 150 Kräften war die Feuerwehr im Einsatz. Fotos: Facebook/Feuerwehren Landkreis St. Wendel/Dirk Schäfer

Großbrand bei Holzbaufirma in Freisen

In einer Holzbaufirma in Freisen (Kreis St. Wendel) ist in der Nacht zum Donnerstag (29. April 2021) ein Großbrand ausgebrochen. Das Feuer wurde gegen 00.58 Uhr gemeldet, sagte ein Polizeisprecher auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur ("dpa").

Die Löscharbeiten hielten am Morgen an, verletzt wurde niemand. "Aktuell befinden wir uns immer noch bei Nachlösch- und Aufräumarbeiten", teilte die Feuerwehr Freisen gegen 08.00 Uhr auf Facebook mit. Auf dem Gelände des Betriebs im Kreis St. Wendel brennen seit dem frühen Donnerstagmorgen ein 400 Quadratmeter großes Holzlager und eine 1.200 Quadratmeter große Halle.

Wie der Polizeisprecher ebenso mitteilte, behinderte der Rauch den Verkehr auf der angrenzenden A62. Zudem explodierten mehrere Gasflaschen. Die Feuerwehr war mit ungefähr 150 Kräften im Einsatz.

Wohl Millionenschaden

Nach ersten Schätzungen liegt der Schaden im Millionenbereich. Die genaue Höhe sei aber noch unklar, so die Angaben des Polizeisprechers. Wie es zu dem Feuer kam, stehe aktuell noch nicht fest.

Verwendete Quellen:
- Deutsche Presse-Agentur
- Facebook-Beitrag der Feuerwehr Freisen
- Facebook-Beitrag Feuerwehren Landkreis St. Wendel

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein